Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.563
    Blog-Einträge
    1

    Zensus 2022: Migranten werden aus der Statistik herausgerechnet

    Und zwar ganz gezielt:

    Gerade beim Thema Migration sind die Zensus-Daten allerdings nur schwer mit den bisherigen Zahlen vergleichbar. Das liegt daran, dass sich die statistischen Definitionen geändert haben. Statt von einem Migrationshintergrund ist im neuen Zensus nun von der sogenannten "Einwanderungsgeschichte" die Rede. In diese Kategorie fallen nur Personen, die entweder selbst im Ausland geboren wurden oder deren Eltern eingewandert sind.
    So werden selbst Menschen, die bis heute nicht über einen deutschen Paß verfügen, statistisch zu Deutschen:

    Unter der früheren Kategorie "mit Migrationshintergrund" wurden deutlich mehr Menschen erfasst, beispielsweise auch Personen, die keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Laut dem Statistiker Stefan Rose, der das neue Konzept mitentwickelt hat, wurden sogar die Nachkommen von Migranten bis in die dritte Generation gezählt. Mit dieser Kleinteiligkeit soll nun Schluss sein.
    https://www.n-tv.de/politik/Zensus-2...e25035305.html

    Das alles scheint dazu zu dienen, dass sich die Menschen kein Bild über die wirklichen Zustände im Land machen können, oder mit anderen Worten: Die Statistik dient der Verschleierung.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.961

    AW: Zensus 2022: Migranten werden aus der Statistik herausgerechnet

    Graben sich die Linken hier eine Grube? Bisher hatte man die stetig steigenden Zahlen der Migrationshintergründler bejubelt und ihnen daraus resultierend zahllose Extrawürste gebraten. Wenn man nun per Trickserei und Lügen die Zahl der Migranten deutlich reduziert, bestehen keine Gründe diesen staatliche Angebote zu machen, die den Zahlen nach auch nicht nötig sind.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2022, 06:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •