Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.972

    100 Jahre PEN, gefangen in der Blase

    Die deutsche Sektion des Schriftstellerverbandes "PEN" feiert seinen 100. Geburtstag. Darüber berichtete gestern auch die Tagesschau. Gezeigt wurde u.a. eine Schriftstellerin die von Pen nach Deutschland geholt wurde, weil sie in ihrer Heimat aufgrund ihrer Tätigkeit nicht sicher sei. Weltweit, so der Tenor der Berichterstattung, würden Autoren verfolgt, nur weil sie eine andere Meinung haben. Und in Deutschland ist das anders? Man denke an Akif Pirincci, dessen Werke sämtlich vom Handel boykottiert werden obwohl der Grund dieses Boykotts eine Lüge linker Medien war. Trotz erwiesener Unschuld wurde Pirincci nie rehabilitiert, hat sich Pen nie für ihn eingesetzt. Oder all die Kritiker der Corona-Maßnahmen, AfD-Anhänger usw. usw. Die Empörung der Linken an den Zuständen im Ausland ist eine glatte Verarschung wenn die gleichen Leute diese Zustände hierzulande gut heißen.
    Geändert von Realist59 (24.06.2024 um 10:03 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.972

    AW: 100 Jahre PEN, gefangen in der Blase

    Elitäres PEN-Zentrum Deutschland will keine AfDler in seinen Reihen dulden
    Die feine Schriftstellervereinigung PEN-Zentrum Deutschland möchte keine Mitglieder der AfD in seiner Organisation dulden. In einer Erklärung offenbar das elitäre Grüppchen, dass sie nicht nur ihre eigenen Grundsätze verraten.

    Die Autoren- und Schriftstellervereinigung PEN-Zentrum Deutschland will keine Mitglieder der AfD in ihren Reihen. Eine Resolution, die eine gleichzeitige Mitgliedschaft bei der Partei und im Schriftstellerverband untersage, wurde bei einer Mitgliederversammlung am Freitag in Hamburg einstimmig verabschiedet, wie das PEN-Zentrum Deutschland am Samstag mitteilte.

    Die politischen Ziele der AfD würden im Widerspruch zu den Prinzipien von PEN International stehen, heißt es in einer .Erklärung. Der Oberhäuptling der Gutmenschenriege, Generalsekretär Michael Landgraf, erklärte: “Mit diesem Beschluss unterstreichen die Mitglieder des PEN-Zentrums einstimmig ihre Verpflichtung zu den in der Charta des PEN International formulierten Werten und Prinzipien.”

    In benannter Charta, die nicht das Papier wert ist, auf das es gekritzelt wurde, heißt es, dass sich PEN für den Schutz und Freiheit von Kultur einsetzt. “Ungehinderter Gedankenaustausch und freie Meinungsäußerung werden national und international vertreten”, heißt es großspurig weiter.

    In den sozialen Medien bemerkt man aktuell:

    “Ist das nicht eine grundgesetzwidrige Diskriminierung? Ist das AGG-Konform? Verstößt das möglicherweise gegen die EU-Grundrechtscharta und die Charta der Vereinten Nationen? Wenn man sich den Gründungsmythos und die Ziele der PEN International anschaut, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.”

    “Das PEN Zentrum ist schon immer ein linker Haufen gewesen .”

    “Das Geld nehmen sie aber gerne von AfD-Mitgliedern!”

    “Merkt ihr eigentlich nicht, dass die selbe Scheisse läuft wie 1933? Parteien verbieten, Menschen diskreditieren und ausschließen ecc… man ist nur noch fassungslos”

    https://journalistenwatch.com/2024/0...reihen-dulden/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hauptsache Aufstieg - Legendenbildungen in der Blase
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2022, 09:24
  2. Aus der eigenen Blase raus auf den Marktplatz
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2018, 17:52
  3. Palästinenser hielt seine Tochter 9 Jahre gefangen
    Von Realist59 im Forum Islam - fundiertes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 02:42
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 13:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •