Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    32.556
    Blog-Eintrge
    1

    Berlin-Mitte, Spandau, Wedding: Die grten Feiglinge berfallen alte Frauen

    Das bereicherte Land:

    Berlin-Mitte, Spandau, Wedding: Die grten Feiglinge berfallen alte Frauen

    In dieser Woche wurden Berliner wieder Opfer von Gewalt. Unser Crime-Reporter zieht Bilanz. Der kriminelle Wochenrckblick.




    Nach diesen zwei Mnnern fahndet die Berliner Polizei. Sie sollen eine 74-jhrige Seniorin in ihrer Wohnung brutal berfallen haben.

    Fr einen handfesten Bankraub braucht es Mut wenn man das so nennen will. Eine gewisse Risikobereitschaft ist auch ntig, sollte man sich zu einem Einbruch oder Autodiebstahl entschlieen. Gnzlich feige sind dagegen jene, die hochbetagte Menschen berfallen. Solchen Ttern mge einer der untersten Pltze in der Knast-Hierarchie vorbehalten sein.

    Montagmittag passierte es wieder. In Berlin-Spandau wurde eine 78-jhrige Frau berfallen. Ein Unbekannter klingelte im Ortsteil Hakenfelde an der Wohnung der Seniorin. Als sie ffnete, sprhte er ihr Reizgas ins Gesicht. Dann schlug er den Kopf der Frau mehrmals auf den Boden, riss ihr die Kette vom Hals und rannte weg. Die 78-Jhrige musste in einem Krankenhaus stationr aufgenommen werden.

    In der zurckliegenden Woche geschah alles Mgliche. In Lichtenberg wurde ein Wettbro berfallen. In Kreuzberg gingen Mnnergruppen mit Messern und abgebrochenen Flaschen aufeinander los. In Marienfelde wurde ein Geldautomat gesprengt und in Friedenau biss ein Mann einen Polizisten. Also alles wie immer in dieser Stadt. Doch bleiben wir in diesem Wochenrckblick bei den Feiglingen, die sich die Schwachen und Hilflosen ausgesucht haben:


    Am Dienstagabend wurde in Zehlendorf eine 89-jhrige Frau berfallen. Sie wartete an einer Bushaltestelle an der Argentinischen Allee, als ein Mann ihr die Handtasche entriss. Eine couragierte Frau folgte ihm auf ihrem Fahrrad, rief die Polizei und beschrieb den Tter genau. Polizisten konnten den 28-Jhrigen ein paar Straen weiter festnehmen, und die 89-Jhrige bekam ihre Tasche zurck.

    In dieser Woche verffentlichte die Polizei auch Fahndungsbilder zweier Feiglinge, die am 24. Februar in Wedding eine 74-Jhrige brutal in ihrer Wohnung berfallen haben sollen. In der Wohnung an der Hochstdter Strae wurde die Frau gefesselt und geknebelt. Die Tter raubten ihr den Schmuck und lieen sie in hilfloser Lage zurck. Zu den wenigen Anhaltspunkten zu den Ttern gehrt, dass sie Trkisch gesprochen haben sollen. Und es gibt Fotos aus berwachungskameras, die nun auf der Seite www.polizei.berlin.de verffentlicht sind. Hinweise, die hoffentlich weiterhelfen, nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

    https://www.berliner-zeitung.de/mens...uen-li.2227292
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    58.949

    AW: Berlin-Mitte, Spandau, Wedding: Die grten Feiglinge berfallen alte Frauen

    Und damit diese Migranten ungehindert ihre Schandtaten begehen knnen, haben hunderttausende fr deren Verbleib in Deutschland demonstriert. Danke "Omas gegen rechts".
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    32.556
    Blog-Eintrge
    1

    AW: Berlin-Mitte, Spandau, Wedding: Die grten Feiglinge berfallen alte Frauen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und damit diese Migranten ungehindert ihre Schandtaten begehen knnen, haben hunderttausende fr deren Verbleib in Deutschland demonstriert. Danke "Omas gegen rechts".
    Der Wahrscheinlichkeit nach werden die Omas gegen Rechts nicht von solchen Ttern heimgesucht werden. Das sind nun leider die anderen Omas.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beitrge
    6.688

    AW: Berlin-Mitte, Spandau, Wedding: Die grten Feiglinge berfallen alte Frauen

    Berlin, das zweitgrte Shithole nach Bremen!
    "...und dann gewinnst Du!"

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    32.556
    Blog-Eintrge
    1

    AW: Berlin-Mitte, Spandau, Wedding: Die grten Feiglinge berfallen alte Frauen

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Berlin, das zweitgrte Shithole nach Bremen!
    Nein, Clark, das grte ist Hamburg.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    11.070

    AW: Berlin-Mitte, Spandau, Wedding: Die grten Feiglinge berfallen alte Frauen

    Tatschlich? ich lebe in Hamburg, in einem Viertel, das NICHT groartig bereichert ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.2020, 09:19
  2. Stuttgart: Frauen im Park und neben Revier berfallen
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2019, 09:02
  3. Frauen, Kinder und Alte kehren zurck
    Von Quotenqueen im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2018, 10:14
  4. Mord in Berlin-Wedding
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 16:09
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •