Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.564
    Blog-Einträge
    1

    Geflüchtete demonstrieren in Potsdam gegen Asylpolitik

    Ja, jetzt wird Druck aufgebaut. Damit immer noch mehr reinkommen, die finanziert werden müssen, die Wohnungen benötigen, die wir nicht haben und die wahrscheinlich auch niemals gebaut werden.... damit es sehr komfortabel wird in diesem Land. Allzuviele Demonstranten scheinen es nicht zu sein, die allerdings von der Kamera gut in Szene gesetzt wurden.

    Geflüchtete demonstrieren in Potsdam gegen Asylpolitik





    Protestdemonstration vor dem IMK-Tagungshotel. Protest während der Konferenz der Innenminister in Potsdam.

    Flüchtlinge und Vertreter von Hilfsorganisationen haben aus Protest gegen die Migrationspolitik in Sichtweite zum Tagungsort der Innenministerkonferenz (IMK) in Potsdam demonstriert. Begleitet von einigen Polizeikräften riefen sie «Shame on you» (Schämt euch) und «Kein Mensch ist illegal». Auf einem Banner stand «Bleiberecht statt Abschiebungen».

    Eine Sprecherin bei der Protestaktion gab die Zahl der Demonstranten mit rund 300 an. Sie zogen am Weltflüchtlingstag der Vereinten Nationen vom Landtag in der brandenburgischen Landeshauptstadt in die Nähe des Tagungshotels der Innenminister am Park Sanssouci. Die Polizei nannte keine Teilnehmerzahl.


    Die Länder-Innenminister hatten bei ihrer Konferenz in Potsdam unter anderem darüber diskutiert, Abschiebungen Schwerstkrimineller und sogenannter Gefährder nach Afghanistan und Syrien zu ermöglichen.



    Der Flüchtlingsverein Wir packen's an kritisierte, die Innenminister redeten nur über Geflüchtete aber nie mit ihnen. Die Demonstranten beklagten eine Ausgrenzung von Flüchtlingen und eine Politik der Abschottung. Der Sprecher des Vereins Etehad in Berlin, der Afghane Soltan Akbari, sagte, Abschiebungen nach Afghanistan und jede Verbindung Deutschlands zu den dort herrschenden radikalislamischen Taliban lehne seine Organisation ab.

    https://www.welt.de/regionales/berli...ylpolitik.html


    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.972

    AW: Geflüchtete demonstrieren in Potsdam gegen Asylpolitik

    Das sind linke Parolen. Hier werden "Flüchtlinge" vorgeschoben um linksfaschistische Positionen durchzukämpfen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.691

    AW: Geflüchtete demonstrieren in Potsdam gegen Asylpolitik

    Es kotzt einen nur noch an! Nirgendwo auf der ganzen, schönen, weiten Welt werden Migranten so gepampert und mit Geld zugeschissen wie in Dummland, aber diese unverschämten Bastarde demonstrieren noch gegen die Abschiebung Hochkrimineller! Hoffentlich trifft es die weißen Trottel, die da mitmarschieren, irgendwann höchstpersönlich!
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2018, 20:18
  2. Zehntausende demonstrieren gegen Pegida - RTL Online
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 03:22
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 18:27
  4. 2 Millionen Franzosen demonstrieren gegen Sarkozy - ASR
    Von Q im Forum Staatsstreich, Putsch, Revolution, Bürgerkrieg
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 15:57
  5. Serben demonstrieren gegen die Unabhängigkeit Kosovos
    Von Wazlaw im Forum Krisengebiete
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 21:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •