Am frühen Sonntagmorgen wurde eine 20-Jährige in Stuttgart-Mitte sexuell belästigt. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.
Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte sich die Frau gegen 3 Uhr am Bahnsteig des Haltepunktes Stadtmitte aufgehalten. Hier soll der bisher unbekannte Täter auf die Geschädigte zugegangen und sie angesprochen haben. Zudem zeigte der Unbekannte ihr wohl pornografische Videos, berührte sie ungefragt an ihrem Arm, ihrem Gesäß und ihrem Oberschenkel und massierte hierbei offenbar sein Geschlechtsteil. Eine Gruppe couragierter Reisender soll auf den Vorfall aufmerksam geworden sein und der 20-jährigen Hilfe angeboten haben.
Dem Tatverdächtigen, bei dem es sich offenbar um einen schlanken, circa 1,70 Meter großen Mann mit dunklem Teint handelt, gelang es unerkannt zu fliehen. Weiterhin soll der bärtige Mann mit schwarzen kurzen Haaren, wohl zur Tatzeit eine blaue Jacke und eine blaue Jeans getragen haben. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu der Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/ 87035 0 zu melden. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts einer sexuellen Belästigung wurde eingeleitet.
Etwa eine Stunde zuvor hatte sich ein ähnlicher Vorfall am Hauptbahnhof ereignet. Auch hier hatte ein Verdächtiger einer jungen Frau im selben Alter pornografische Inhalte gezeigt und die 20-Jährige belästigt. Die Beschreibungen der Täter stimmen im Wesentlichen überein.
https://www.stuttgarter-nachrichten....5e9c898d5.html