Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.188
    Blog-Einträge
    1

    Ärztepräsident fordert Stopp der Cannabis-Legalisierung

    Ampelprojekt Ärztepräsident fordert Stopp der Cannabis-Legalisierung
    Auch bei den Ländern gebe es aufgrund vielfältiger Warnungen von Ärzteschaft, Justiz, Polizei und Pädagogen über die Parteigrenzen hinweg erhebliche Bedenken gegen das Vorhaben, sagte Reinhardt dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.
    Jugendliche würden dadurch nicht geschützt, sondern großen Risiken ausgesetzt. Justiz und Polizei würden gravierend überlastet, Schwarzmarkthändler hätten es durch das Gesetz „in mancher Hinsicht leichter als zuvor“. Zudem werde durch die Legalisierung eine Droge verharmlost, „die nachgewiesenermaßen abhängig macht und zu schweren Entwicklungsschäden führen kann“.
    https://www.welt.de/politik/deutschl....html#Comments

    vor 3 Stunden
    Herrn Lauterbach sollte die Approbation entzogen werden. Er legalisiert Cannabis für gesunde Menschen ab 18 Jahren zur Berauschung, obwohl wissenschaftlich erwiesen ist, dass der Konsum schwere gesundheitliche Schäden verursachen kann. Außerdem fördert er so zusätzlich das Rauchen von Tabak in der Bevölkerung. Hingegen ist die Absicht, mit der Legalisierung den Schwarzmarkt einzudämmen, lediglich eine Hypothese, in anderen Ländern hat sich bereits gezeigt, dass diese Hypothese nicht haltbar ist. Aus medizinischer Sicht ein Desaster und politisch eine Nebelkerze. Wie können die Regierungsparteien so etwas zulassen? Vollkommen verantwortungslos und falsch.
    vor 3 Stunden
    Besitz von bis zu 25g sind legal, schön und gut, endlich! Aber wo ich die 25g her habe interessiert ja keinen! Die kann ich mir dann völlig legal vom Hasenheide Dealer holen?! Die Regierung verabschiedet dieses Gesetz und verdient mit der Legalisierung nicht mal Geld, nicht zu glauben! Zudem fällt meiner Meinung nach die Hemmschwelle beim nächsten mal Hasenheide noch was anderes mit zu nehmen, Dealer sind Verkäufer und wissen wie sie die Kunden dauerhaft anfixen. Dieses Gesetz ist völlig dilettantisch umgesetzt!
    vor 12 Stunden
    Das Gesetz ist keine “Legalisierung”, sondern ein Konjunkturprogramm für den illegalen Drogenhandel, weiter nichts. Niemand züchtet Gras in der Wohnung oder wartet auf die Zuteilung der staatlich registrierten Haschisch-Kolchosen, die es in einem Anflug grün-romantischer Verklärung ins Gesetz geschafft haben, wenn es Tag und Nacht unten vor der Haustür alles gibt, was das Herz begehrt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    57.674

    AW: Ärztepräsident fordert Stopp der Cannabis-Legalisierung

    Alkoholiker Lauterbach und Kiffer Özdemir sind ursächlich für dieses Gesetz verantwortlich. Ich frage mich allerdings, warum sich diese ganzen Verbände erst jetzt zu Wort melden. Die Cannabis-Freigabe wird doch schon lange diskutiert.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.576

    AW: Ärztepräsident fordert Stopp der Cannabis-Legalisierung

    Sie wird kommen und das Schlimme daran ist, dass sie von einer Nachfolgeregierung auch nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Wir werden ab April lauter junge Kiffer auf den Straßen und in den Autos haben. Gott schütze uns alle!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    3.701

    AW: Ärztepräsident fordert Stopp der Cannabis-Legalisierung

    Einfach nur noch irre und wie so oft kommt jeden Tag etwas neues dazu !!! So langsam frage ich mich ob die " Eliten" überhaupt noch in der Lage sind etwaige Fehlentwicklungen zu erkennen oder sind die derartig abgehoben das dort keine Realitiät mehr vorkommt !!!
    Ich selber kenne viele die durch das Kiffen von einem normalen Leben abgekommen sind. Einige sogar gänzlich ...
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    10.321

    AW: Ärztepräsident fordert Stopp der Cannabis-Legalisierung

    Es ist wohl am schlimmsten für die Jugendlichen, die noch vom bekannten Jugendlichen Leichtsinn und einem Gefühl der Unsterblichkeit beflügelt sind und vielleicht aus Gruppendruck damit beginnen. Es gilt als Einstiegsdroge, da es doch eine relativ starke Wirkung und damit auch eine relativ starke Nebenwirkung hat.

    Heutige Produkte weisen einen viel höheren THC Gehalt auf und einen geringeren CBD Gehalt, als noch vor ein paar Jahrzehnten. Die beiden Substanzen wirken - was man mir einst erklärt hat - zusammen, d.h. Das CBD lindert die Wirkung des THC.

    Das THC verhindert die Synapsenverbindung im Gehirn, unterbricht also das Lernen (was so viel ist, wie neue Synapsenverbindungen herzustellen).

    Eine wiederkehrende Störung der chemischen Prozesse im Gehirn hinterlässt natürlich ihre Spuren.

    Ich verstehe es nicht, wie die Politik den Jugendschutz dermassen vernachlässigt, wenn selbst ein Laie wie ich die Gefahren kennt. Drogen dieser Art helfen niemandem, besonders in einer Zeit der zunehmenden Depression und Unzufriedenheit. Geschweige denn der Einsatzfähigkeit der Leute, der Sicherheit im Strassenverkehr oder bei sonstigen Arbeiten. Das geht noch weit über den gesundheitlichen Aspekt hinaus.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    3.701

    AW: Ärztepräsident fordert Stopp der Cannabis-Legalisierung

    Das die heutigen Befürworter vor 30 Jahren ihren Joint vertragen haben, ist ja der Grund das die Legalisierung von ebendiesen Leuten so verharmlost wird !!! Ein totaler Wahnsinn !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    57.674

    AW: Ärztepräsident fordert Stopp der Cannabis-Legalisierung

    Cannabis fürs Volk, wenn es für Opium nicht reicht.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.2023, 09:25
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2021, 13:11
  3. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 18:05
  4. Wirtschafts-Experte fordert Urlaubs-Stopp für Politiker!
    Von der_Pfähler im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 10:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •