Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.069
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Totraser muss lebenslang in den Knast

    Junger Vater aus Wiesbaden starbTotraser muss lebenslang in den Knast


    Ein junger Vater wurde aus diesem Wrack geschleudert, starb einen Tag später. Totraser Barsoum K. (Foto) stand jetzt vor dem Landgericht Wiesbaden


    Wiesbaden – Diese Raserei war kein Leichtsinn. Es war Mord!



    Rückblick 22. Oktober 2022, 20.30 Uhr: Barsoum K. (25) beschleunigte seinen Mercedes CLS am Wiesbadener Hauptbahnhof auf bis zu 130 km/h. Der syrische Flüchtling überholte acht Autos, schoss über rote Ampeln – bis er an der Ecke Gustav-Stresemann-Ring in den Golf eines jungen Vaters krachte.

    Jetzt wurde der Totraser zu lebenslanger Haft verurteilt.

    Der Täter war rücksichtslos, egoistisch und erbarmungslos – so die Staatsanwaltschaft im Plädoyer. Er wollte offenbar vor seinen Mitfahrern angeben. Das heißt: Damit war das Mordmerkmal der Heimtücke gegeben.


    Die Vorsitzende Richterin Yasmin Kleinert hielt dem 25-Jährigen ebenfalls Heimtücke, Gefährdung des Straßenverkehrs und ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen vor. Der Raser ist voll schuldfähig – auch deshalb das harte Urteil.


    Das Opfer: Chemie-Arbeiter Akbar Said Hasan (30) . Er war erst sechs Wochen zuvor Vater des kleinen Amir geworden, starb einen Tag später im Krankenhaus. Seine Witwe Dibar (29) zu BILD: „Akbar hat es getroffen, der war völlig unschuldig! Ich kann meinen Schmerz nicht in Worte fassen. Wir hätten am 15. November unseren dritten Hochzeitstag gefeiert. Wir wollten ihn als Familie verbringen, Akbar mich mit einer Reise überraschen.“


    Totraser beleidigte Polizisten am Tatort

    Laut Staatsanwaltschaft war der junge Vater nicht angeschnallt, wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert. Er erlag einen Tag später seinen schweren Verletzungen.

    Im Mercedes von Barsoum K. gab es vier Schwerverletzte, darunter ein Kind. Er selber schlug laut Anklage nach dem Unfall auf Sanitäter ein, beleidigte Polizisten. Vier Beamte mussten ihn auf der Trage festhalten, damit seine Wunden erstversorgt und er ins Krankenhaus gebracht werden konnte.


    Beim Prozessauftakt im Juni 2023 sagte der Angeklagte: „Ich bereue es hier heute von ganzem Herzen.“ Er bot der Opferfamilie Unterstützung an.
    Der Angeklagte war hinter Panzerglas

    Die Witwe und die Eltern des Opfers waren Nebenkläger. Im Saal war der Angeklagte durch Panzerglas von Verwandten des Opfers im Zuschauerraum getrennt.


    Vater Reshad Said Hassan (81) und Mutter Nahid (71) mit einem Foto ihres verstorbenen Sohnes

    Entsprechend einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs hatte die Staatsanwaltschaft schnell Richtung Mordes ermittelt. Für die Rekonstruktion des Unfall-Geschehens hatte die Polizei den Stresemann-Ring im Januar zeitweise gesperrt.


    Der Totraser kommt jetzt viele Jahre hinter Gitter.


    Ein schwacher Trost für die Angehörigen des Opfers. Der kleine Amir wird seinen Vater nie umarmen, muss ohne ihn aufwachsen.

    https://www.bild.de/regional/frankfu...2870.bild.html

    An der Geschichte sind mehrere Dinge unklar. Wieso als Mord? Wollte er das Opfer umbringen? Es handelt sich ja um ein Vorkommnis innerhalb des migrantischen Mileus. War also das Opfer auch ein syrischer Flüchtling? Welche Rolle spielen die Verwandten des Opfers, die offensichtlich auch in Deutschland sind? Warum wurde der Angeklagte durch Panzerglas vom Zuschauerraum getrennt? Vermutete man einen Racheakt der Opferfamilie oder gar des Clans? Welche Hintergründe spielen eine Rolle?



    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    56.982


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Totraser muss lebenslang in den Knast

    Viele ähnlich gelagerte Fälle sind vor Gericht ganz anders ausgegangen. Allerdings waren die Opfer dann Deutsche und das dürfte nun auch ein Grund für die harte Strafe sein. Dieses Mal erwischte es einen Migranten und das ist natürlich strafverstärkend. Bitte nicht falsch verstehen! Diese Strafe ist angemessen, die anderen die ich erwähne viel zu milde.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    18.752
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Totraser muss lebenslang in den Knast

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Viele ähnlich gelagerte Fälle sind vor Gericht ganz anders ausgegangen. Allerdings waren die Opfer dann Deutsche und das dürfte nun auch ein Grund für die harte Strafe sein. Dieses Mal erwischte es einen Migranten und das ist natürlich strafverstärkend. Bitte nicht falsch verstehen! Diese Strafe ist angemessen, die anderen die ich erwähne viel zu milde.
    Was heißt hier „angemessen!
    Dieses „Lebenslang" beträgt nicht einmal 15 Jahre.
    „Angemessen" wäre eine andere Strafe, an die wir nicht einmal denken dürfen. denn wir sind ja so human.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.536


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Totraser muss lebenslang in den Knast

    "Lebenslang" muss er ganz bestimmt nicht hinter Gitter! Das Arschloch bekommt nach ein paar Jahren bestimmt Bewährung, weil er soviel "Reue" zeigt oder sonst irgend etwas schauspielert.
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ARD/ZDF: „Buchautor Heiko Schrang muss in den Knast!“
    Von dietmar im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2016, 11:00
  2. Mann muss wegen Tierliebe in den Knast
    Von Realist59 im Forum Welt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 17:54
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 20:12
  4. Lebenslang für Mubarak
    Von Quotenqueen im Forum Welt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 16:27
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 18:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •