Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.564
    Blog-Einträge
    1

    Trinkwasser soll teurer werden

    Es läuft ja bereits seit Jahren eine Kampagne im Hintergrund, denn an Wasser gibt es eine Menge zu verdienen und es läßt sich so schön grün ummanteln, dem Bürger das Geld aus der Tasche zu ziehen. Nicht umsonst werden fallende Flussstände in den Öffentlich-Rechtlichen Medien dramatisiert und kann man nicht auf diese zurückgreifen, weil es zuviel regnet und die Flüsse und Seen über die Ufer treten, kann man die Wetterkarte auf Südeuropa ausdehen und wenn das noch nicht hilft, auf die gesamte Welt.

    https://open-speech.com/threads/8378...er-wird-teurer

    Neue Regelung: Trinkwasser-Alarm in Deutschland betrifft alle

    In jedem Haushalt kann hierzulande einfach hochwertiges Wasser aus dem Hahn fließen. Doch durch eine neue Regelung steht ein Trinkwasser-Alarm in Deutschland bevor, der das Wasser spürbar verändern könnte.

    ...Hierzulande ging man bislang davon aus, dass aus deutschen Wasserhähnen hochwertiges und klares Wasser fließt, welches jederzeit zum Kochen und Trinken geeignet ist. Durch eine neue Regelung könnte zukünftig ein Trinkwasser-Alarm in Deutschland anstehen. Denn wenn es nach den Versorgern geht, wird sich bald merklich etwas für alle Haushalte ändern.

    Eine neue EU-Trinkwasserrichtlinie bezieht sich auf die Wasserqualität. Dabei sollen die neuen Maßgaben zu bürokratisch, gleichzeitig zu vage formuliert und am Ende zu teuer sein, heißt es. Die Vermutung liegt nahe, dass diese Kosten in der Zukunft auf die Bürger umgelegt werden.


    Neue Trinkwasser-Regelung soll kommen



    „Wir sehen mit der Trinkwassereinzugsgebieteverordnung erhebliche Mehraufwendungen in einem hohen dreistelligen Millionenbereich auf uns und die Verbraucher zukommen“, erklärte Karsten Specht, Vizepräsident des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) zum Thema. Außerdem sei er besorgt darüber, dass in Zukunft möglicherweise die „behördlichen Aufgaben auf die Wasserversorger“ abgeschoben würden.


    Das Bundesgesundheitsministerium äußerte sich zur geplanten Richtlinie und erklärte, dass es um eine „effizientere Überwachung der Wasserqualität, Qualitätsstandards auf dem neuesten Stand, bessere Verfügbarkeit, mehr Transparenz rund um das Trinkwasser“ gehe.


    Trinkwasser als Lebensmittel



    Allein die Einführung neuer Qualitätsparameter, wie z.B. somatische Coliphagen, Microcystin-LR, PFAS und Bisphenol A, sowie Verschärfungen bei Parametern wie Blei, Chrom und Arsen zeigt auf, dass für die Unbedenklichkeit der Nutzung des in Deutschland zur Verfügung gestellten Trinkwassers zukünftig eine sorgfältigere Untersuchung von Nöten ist.


    Mit der neuen Regelung sollte es hoffentlich auch bei den erhöhten Prüfungsstandards möglich sein, Trinkwasser in Deutschland weiterhin als sicheres Lebensmittel einstufen zu können.


    So sei das Überwachungssystem bereits modernisiert worden. Auch Maßnahmen zur Vorsorge sowie für den Schutz des Wassers sollen ebenfalls getroffen worden sein. Ob sich die Kosten für die Haushalte tatsächlich erhöhen, bleibt jetzt abzuwarten.

    https://www.karlsruhe-insider.de/new...ft-alle-140391

    Wäre doch gelacht, wenn das nicht klappen würde--------!!!!!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.972

    AW: Trinkwasser soll teurer werden

    Wohl dem, der am Fluss wohnt. Die Einkommen müssen massiv steigen um da überhaupt noch mitzukommen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.691

    AW: Trinkwasser soll teurer werden

    Tja, "man" findet immer wieder neue Entschuldigungen, um den Menschen des Geld aus den Taschen ziehen zu können. Und die große Michlmasse wird auch das glauben . . .
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    3.241

    AW: Trinkwasser soll teurer werden

    Trinkwasser ist etwas was in D. selbstverständlich ist. Wir hatten jahrelang gutes Trinkwasser bis wir dann viel Geld zahlen mußten und woanders angeschlossen wurden. War zwar auch Trinkwasser aber ich hab dann statt dem CO2 Aufsprudler wieder SPrudelwasser gekauft weil mir das aufgesprudelte nicht schmeckte.

    Das was hier als Trinkwasser in Panama aus der Leitung kommt nenne ich Drecksbrühe. Ist zwar Trinkwasser, aber schmeckt nach Chor. Die Einheimischen sind das gewohnt - für die ist das normal. Damit wird Tee aufgebrüht, Nudeln/Reis gekocht. Aber trinken sie Wasser, dann kaufen sie Wasser...

    Ich hab hier den Luxus daß ich hier im Eigenheim ein gutes Brunnenwasser habe - Freunde kommen regelmäßig vorbei und zapfen sich da Trinkwasser ab.

    Ich habe hier schnell gelernt zwischen Trinkwasser und Trinkwaser zu unterscheiden denn die Chlorbrühe die hier generell aus der Leitung kommt ist für mich kein Trinkwasser auch wenns als solches bezeichnet wird und gesundheitlich vollkommen ok ist.

    Trinkwasser kostet hier 2 Dollar pro Gallon. Leitungswasser kostet 5 Dollar Grundgebührt pro Monat in der Stadt - auf dem Land 2 Dollar. Wasserzähler gibts keine. Mein Brunnenwasser kostet mich im Jahr 100 Dollar - Waseruntersuchung, Filter auswechseln, Service. Nicht eingerechnet die Stromkosten für die Wasserpumpe.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2021, 09:06
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2021, 09:31
  3. Krankenkassen werden teurer
    Von Realist59 im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2020, 09:40
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2019, 11:39
  5. Lebensmittel werden teurer
    Von der_Pfähler im Forum Freie Diskussion
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •