Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.646

    EU beschließt Zwangssanierungen

    Der Wahnsinn nimmt kein Ende. Schafft es eine Regierung auf Landesebene nicht, die irrsinnigen Klimavorgaben durchzusetzen, kommt die EU daher und beschließt genau das auf europäischer Ebene. Nun wird es für Millionen Hausbesitzer richtig teuer und die Mieten steigen in astronomische Höhen. ......

    Fürs Klima: EU-Parlament stimmt für Zwangssanierung von Häusern

    Damit die EU bis 2050 klimaneutral wird, sollen Gebäude mit schlechter Energieeffizienz saniert werden – Millionen Haushalte sind vom Sanierungszwang betroffen.

    Das EU-Parlament hat sich dafür ausgesprochen, dass Gebäude europaweit bis 2050 klimaneutral sein sollen. Schon ab 2028 sollen dafür Neubauten emissionsfrei sein, wie eine Mehrheit der Abgeordneten in Straßburg am Dienstag beschloss. Für „schutzbedürftige Haushalte“ müsse es Hilfe geben. Mit dem Beschluss legte das Parlament seine Position für die Verhandlungen mit den Mitgliedstaaten fest......https://www.berliner-zeitung.de/news...alte-li.327511

    ......man kann sicher sein, dass das in den meisten Ländern nicht angewendet wird aber in Deutschland wetzen sie schon die Messer.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    10.321

    AW: EU beschließt Zwangssanierungen

    Wieso ist das EU Parlament grüner als die Grünen (in anderen EU-Staaten)?

    Natürlich profitiert die Bauwirtschaft. Die Verkäufer von Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen. Man weiss wo das Geld hin fliesst, weil man es planwirtschaftlich entsprechend steuert.

    Man stellt fest, dass Hausbesitzer und Bürger eine schlechte, oder gar keine Lobby haben. Die EU-Parlamentarier arbeiten in erster Linie für den eigenen Profit und in zweiter Linie für die Lobbyisten von Banken und verschiedenen Konzernen, die ihnen und ihren Vettern im Gegenzug Karrierechancen und die Möglichkeit auf lohnende Geschäfte eröffnen.

    So entsteht diese Weltfremde Politik, die Bürgerferne. Hauptursache ist die Zentralisierung und damit einher gehende Machtkonzentration auf einen Kreis von Wenigen. Sie ist Gift für die Demokratie.

    Was geschieht, wenn Eigentümer nicht entsprechend sanieren? Wird das Haus dann enteignet?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    3.241

    AW: EU beschließt Zwangssanierungen

    >Was geschieht, wenn Eigentümer nicht entsprechend sanieren? Wird das Haus dann enteignet?

    denke ich nicht daß dann enteignet wird - aber dann darf nur keiner mehr drin wohnen (könnte von Habek sein der Satz - aber der ist von mir)

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.452
    Blog-Einträge
    1

    AW: EU beschließt Zwangssanierungen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Der Wahnsinn nimmt kein Ende. Schafft es eine Regierung auf Landesebene nicht, die irrsinnigen Klimavorgaben durchzusetzen, kommt die EU daher und beschließt genau das auf europäischer Ebene. Nun wird es für Millionen Hausbesitzer richtig teuer und die Mieten steigen in astronomische Höhen. ......




    ......man kann sicher sein, dass das in den meisten Ländern nicht angewendet wird aber in Deutschland wetzen sie schon die Messer.
    Es gibt keine klimaneutralen Häuser, es gibt keine klimaneutralen Autos, es gibt keine klimaneutralen Tiere, es gibt keine klimaneutralen Menschen, es gibt keine klimaneutralen Strassen, es gibt keine klimaneutralen Reisfelder, es gibt keine klimaneutralen Felder.

    Aber eines ist gewiss: Was auch immer ins Astronomische schiessen wird, Habeck hat für sich bereits die passende Rakete.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.646

    AW: EU beschließt Zwangssanierungen

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    ....Was geschieht, wenn Eigentümer nicht entsprechend sanieren? Wird das Haus dann enteignet?
    Das kann ich mir durchaus vorstellen. Zumindest dürfte das Haus dann als unbewohnbar gelten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.452
    Blog-Einträge
    1

    AW: EU beschließt Zwangssanierungen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Das kann ich mir durchaus vorstellen. Zumindest dürfte das Haus dann als unbewohnbar gelten.
    Und das kombiniert man dann noch mit einer Zwangsabgabe für den Leerstand.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.646

    AW: EU beschließt Zwangssanierungen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Und das kombiniert man dann noch mit einer Zwangsabgabe für den Leerstand.
    Da hilft dann nur der warme Abriss um die Versicherung einzukassieren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.646

    AW: EU beschließt Zwangssanierungen

    Nach und nach wird vielen Hausbesitzern klar, was da auf sie zukommt. Es gibt hunderttausende Gebäude, die nicht einmal die niedrigste Stufe der geplanten Kategorien erfüllen. Selbst für bescheidene Häuschen werden 150000-200000 Euro an Sanierungskosten fällig. Oft übersteigen die geforderten Maßnahmen den tatsächlichen Wert der Gebäude. Auch wenn die Politik versichert, dass niemand gezwungen sein wird, sein Haus verkaufen zu müssen, dürften die Realitäten anders liegen. Die Leute werden erst einmal beruhigt um dann doch mit Zwangsmaßnahmen drangsaliert zu werden. Der Staat soll mittels Fördermittel bei den Sanierungen mithelfen. Aber was sind 50000 Euro wenn die Kosten bei 200000 Euro liegen? Und vor allem stellt sich die Frage, wo soll das ganze Geld herkommen? Wie will der Staat Billionen aufbringen um all die Kosten zu lindern, die er selbst initiiert? Der Staat selbst hat nicht einmal Geld für seine eigenen Immobilien. Schon jetzt sind tausende Schulen, Rathäuser, Sport- und Schwimmhallen usw. dringend sanierungsbedürftig. Der Zeithorizont ist eng, schon 2030 müssen die niedrigeren Effizienzklassen erreicht sein.




    Eine interessante Sendung zum Thema https://www.ardmediathek.de/video/Y3...jI5OTBjMWFjNTA
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2020, 09:22
  2. Bundestag beschließt - Hebammen sollen an die Uni
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2019, 05:56
  3. EU beschließt Job-Garantie
    Von Realist59 im Forum EU
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 22:33
  4. Frankreich beschließt Burka-Verbot
    Von der wache Michel im Forum Kopftuch, Hijab und Burka
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 09:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •