Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 3456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 119
  1. #71
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.909


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Quo vadis? (Wohin gehst du?) Kann ich da nur fragen. Mir macht es schon fast Angst, was mit KI alles möglich ist.

  2. #72
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    3.642


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Quo vadis? (Wohin gehst du?) Kann ich da nur fragen. Mir macht es schon fast Angst, was mit KI alles möglich ist.

    In der SF Literatur ist in vielfacher Richtung "gedacht" worden. Eine, und ich denke die wahrscheinlichste Möglichkeit, ist die das jeder Mensch in 25-50 Jahren Zugang zu jeder nur möglichen Information hat und mittels eigener oder allgemein verfügbarer Hardware auch in der Lage ist alles oder fast alles selber herstellen zu lassen. Ein unfassender Wohlstand wird es aber eher nicht sein weil die Materialien je nach Verfügbarkeit zugeteilt werden. Ein anderer Vorteil wird ein persönlicher Doc sein der zuhause mittels entsprechender Hardware untersucht und Maßnahmen einleitet oder gar selber vornimmt. Einen dafür nötigen universellen Roboter wird dann fast jeder Haushalt besitzen. Dieser wird Gesellschaft, Pflege, Einkaufen im Alter usw usw alles erledigen können und zudem auch noch mittels hochkomplexer Datenauswertung von verstorbenen Angehörigen diese quasi auferstehen läßt und weiterhin komunizieren läßt. Eine dann nahezu pefekte Illusion wenn abends der TV läuft und die verstorbene Oma plötzlich einen Komentar zu einer Musiksendung von sich gibt ......
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #73
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    56.982


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    In der SF Literatur ist in vielfacher Richtung "gedacht" worden. Eine, und ich denke die wahrscheinlichste Möglichkeit, ist die das jeder Mensch in 25-50 Jahren Zugang zu jeder nur möglichen Information hat und mittels eigener oder allgemein verfügbarer Hardware auch in der Lage ist alles oder fast alles selber herstellen zu lassen. Ein unfassender Wohlstand wird es aber eher nicht sein weil die Materialien je nach Verfügbarkeit zugeteilt werden. Ein anderer Vorteil wird ein persönlicher Doc sein der zuhause mittels entsprechender Hardware untersucht und Maßnahmen einleitet oder gar selber vornimmt. Einen dafür nötigen universellen Roboter wird dann fast jeder Haushalt besitzen. Dieser wird Gesellschaft, Pflege, Einkaufen im Alter usw usw alles erledigen können und zudem auch noch mittels hochkomplexer Datenauswertung von verstorbenen Angehörigen diese quasi auferstehen läßt und weiterhin komunizieren läßt. Eine dann nahezu pefekte Illusion wenn abends der TV läuft und die verstorbene Oma plötzlich einen Komentar zu einer Musiksendung von sich gibt ......
    Das wird in progressiven Gesellschaften so sein, aber hierzulande werden die Linken bremsen wo sie nur können. Obwohl sich massive Probleme ankündigen, stecken sie den Kopf in den Sand. Ich sehe diese Entwicklung optimistisch, verkenne aber auch die Gefahren dahinter nicht. Es kann gut werden, muss aber nicht.
    Die KI mit der die Bilder erstellt wurden, hat zahlreiche Filter. Vieles wird nicht akzeptiert und es steckt eine Menge wokes Gedankengut dahinter. Auf meine Eingabe "schöne junge Frau am Strand..." kam als Ergebnis eine dunkelhäutige Dame. Ich habe das Wort "blonde" hinzugefügt und prompt war das System überlastet und konnte das Bild nicht erstellen. Ich habe es immer wieder mal versucht, ohne dass das Bild erstellt wurde. Viele Aufgabenstellungen begreift die KI nicht. "Ein Ostfriese sitzt auf dem Sofa, mit Tasse Tee in der Hand und grinst", ergibt völlig bescheuerte Bildkreationen. Die KI ist von der Perfektion noch weit entfernt aber was man jetzt schon erreichen kann, ist wirklich beeindruckend.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #74
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.909


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Kam bei Ostfriese etwa ein Ottifant raus?

  5. #75
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    56.982


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Kam bei Ostfriese etwa ein Ottifant raus?
    Schön wäre es. Ich habe es eben noch einmal probiert und ein völlig anderes Bild erhalten als gestern


    Name:  1111.jpg
Hits: 53
Größe:  18,5 KB

    ....das hat die KI also nun erstellt. Wo ist der Ostfriese? Es gibt keine Hunderasse die so heißt. Oder will die KI Ostfriesen mit Hunden gleichstellen? Rassismus! Dagegen muss geklagt werden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #76
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    56.982


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Da sind sie also, die zusammengelogenen, täuschend echt wirkenden Bilder......


    Fake-Fotos mit Künstlicher Intelligenz erstellt
    Diese Bilder lügen über Gaza

    Name:  01.jpg
Hits: 44
Größe:  115,8 KB

    Alle Bilder aus diesem Text haben zwei Sachen gemeinsam: Sie sind wahnsinnig dramatisch. Und: Sie sind mit Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt – also komplett ausgedacht.

    Verbreitet werden die Fake-Fotos über die Online-Plattform „Adobe Stocks“. Auf der Website bieten Nutzer harmlose Bilder zu allen erdenklichen Themen an: von Landschaften über Gebäude bis hin zu Menschen in allen Lebenslagen.

    ABER: Viele Nutzer versuchen jetzt, nach dem barbarischen Terror-Angriff auf Israel, aus dem aktuellen Krieg Israels gegen die Hamas Profit zu schlagen. Sie fluten die Plattform mit gefälschten Fotos aus Gaza, die sie mit Künstlicher Intelligenz erstellt haben – und fordern auch noch Geld dafür.

    Fast alle von ihnen bespielen gezielt die Erzählung einer hemmungslos-martialischen israelischen Armee und einer verzweifelten Zivilbevölkerung in Gaza. Selbst Kinder werden in die Lügen-Bilder hinein fantasiert. Einige schreien. Andere sind in völlig zerstörten Städten zu sehen. Kurzum: perfektes Propaganda-Material!
    Das Problem: Die mit KI erstellten Bilder sind auf der Plattform zwar als solche gekennzeichnet. Sichtbar wird der Hinweis aber erst, wenn man auf der Seite der Suchergebnisse ein einzelnes Bild anklickt. Und auch dann ist die KI-Warnung nur klein und leicht zu übersehen.

    Name:  17bc3c9db89cdff4a0061f3f5b522606,ff938d2d.jpg
Hits: 35
Größe:  68,8 KB

    Ein Hinweis, dass es sich um ein Fake-Bild handelt, fehlt bei dem Kirchen-Post. Die meisten Leser des Beitrags dürften fälschlicherweise davon ausgehen, dass es sich um ein echtes Foto aus Gaza handelt.

    Es ist genau diese Gefahr, die von den Lügen-Bildern ausgeht!

    Adobe lässt die Foto-Fälscher bislang gewähren. Ein KI-Verbot für Kriegsbilder fehlt bislang. Auf Anfrage des Portals „Motherboard“ verwies Adobe lediglich auf die Kennzeichnungspflicht.

    https://www.bild.de/politik/ausland/...7464.bild.html

    .......die Lügner werden siegen weil es genug dumme Leute gibt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #77
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    18.752
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Diese „Künstliche Intelligenz" ist nichts anderes als ein Lügenmedium.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #78
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    56.982


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Manipulation auf neuem Level - Daubner und Riewa gekapert - KI-Missbrauch erschüttert „Tagesschau“
    KI-Angriff auf die „Tagesschau“: Gefälschte Audios mit Daubner und Riewa sorgen für Aufregung.

    Die ARD-Nachrichtensendung „Tagesschau“ ist Ziel von Kriminellen geworden, die künstliche Intelligenz (KI) nutzen, um gefälschte Audio-Dateien zu erzeugen. In diesen Dateien, die den offiziellen „Tagesschau“-Jingle und die Stimmen der Sprecher Susanne Daubner und Jens Riewa verwenden, entschuldigen sich angebliche ARD-Mitarbeiter für vermeintliche Falschmeldungen. Das berichtet „Bild“.

    Die Fälschungen beginnen demnach jeweils mit dem „Tagesschau“-Jingle, gefolgt von einer Begrüßung, die den Eindruck erweckt, es handle sich um einen echten Podcast der Sendung. Darüber hinaus erwecken die gefälschten Audios den Anschein, als hätten die Sprecher der „Tagesschau“ zugegeben, das Publikum bewusst manipuliert zu haben, heißt es in „Bild“. Die Themenschwerpunkte der gefälschten Meldungen reichen vom Ukraine-Krieg über die Corona-Pandemie bis hin zur angeblichen „Denunzierung“ von Demonstranten.

    ARD-aktuell-Chef reagiert auf gefälschte „Tagesschau“-Videos
    In einem Zitat werde beispielsweise behauptet: „Seit über drei Jahren lügen wir Ihnen dreist ins Gesicht.“ In drei unterschiedlichen Audio-Dateien, die momentan im Umlauf sind, erzählen die KI-generierten Stimmen von Daubner und Riewa unter anderem, dass die „Tagesschau“ Bürger bewusst als Rechtsextreme, Reichsbürger oder Corona-Leugner diffamiert hätte.

    Marcus Bornheim, Chefredakteur von ARD-aktuell, betonte in einem Statement, dass bei diesen Audio-Dateien gezielte Desinformation betrieben werde. Er äußert sich darüber hinaus zu der paradoxen Situation, dass ausgerechnet Personen, die die Medien als „Lügenpresse“ bezeichnen, nun versuchen, durch gefälschte Audios Desinformation zu verbreiten.
    Auch Schünke und Sievers bereits Opfer von KI
    Erst im August wurde „Tagesschau“-Sprecher André Schünke Opfer einer Betrugsmasche. Sein Bild und seine Stimme waren Teil eines Abzocke-Videos - ebenfalls erstellt durch künstliche Intelligenz. In den Videos, die auf Facebook kursierten, bewarb der KI-generierte Schünke ein dubioses Finanzprodukt.

    Nur einen Monat später traf es ZDF-"Heute Journal"-Moderator Christian Sievers. In einem Video empfahl sein Alter Ego eine Anlage-Plattform mit integrierter Künstlicher Intelligenz (KI). Diese soll Bürgerinnen und Bürgern helfen, „mit minimalen Investitionen große Geldsummen zu verdienen“ – und zwar bis zu 15.000 Euro pro Monat. Kompletter Fake, wie sich schnell herausstellte. Während Sievers im Original über die Veränderung der Arbeitswelt durch KI sprach, wich die Tonspur in dem Video auf Facebook stark ab.

    Sievers reagierte prompt: „Der Typ sieht aus wie ich, klingt (fast) wie ich. Aber ich bin es nicht wirklich… Echt nicht. Vorsicht, fiese Betrugs-Masche mit KI in sozialen Medien. Schlimme neue Welt. Und von Facebook und Co: Nur Achselzucken.“

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...1b8263a1&ei=84
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #79
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    56.982


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Was kommt da auf uns zu?

    Entwickler des Tech-Riesen ChatGPT haben laut Medienberichten vor ihrer eigenen Erfindung gewarnt: einer Künstlichen Super-Intelligenz. Diese sei potenziell menschheitsgefährdend, befürchten sie.

    Das gehe aus einem Brandbrief der Mitarbeiter an den Verwaltungsrat der ChatGPT-Firma OpenAI hervor, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters. Das Schreiben war offenbar brisant: Es soll eine wichtige Rolle beim Chaos um den Rauswurf von Konzern-Boss Sam Altman (38) gespielt haben.

    Die Warnung habe die Liste der Kritikpunkte an seiner Arbeit verlängert, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen. Zwar währte Altmans Entlassung nicht lange, nach vier Tagen kehrte er zurück. UND: Der Verwaltungsrat, der ihn rausschmiss, wird erneuert.
    Doch der Vorwurf gegen das KI-Genie wiegt schwer: Das Gremium kritisierte Altman, ChatGPT um jeden Preis zu vermarkten, ohne die gesellschaftlichen Folgen vollständig zu erfassen.

    Sorge vor dem Projekt „Q*“
    Und das sahen offenbar mehrere der eigenen Entwickler so! Im Rahmen des Projekts „Q*“ (gesprochen: Q-Star) sei ein Durchbruch auf dem Weg zu einer Künstlichen Super-Intelligenz gelungen, sagte einer der Insider zu Reuters. Öffentlich äußerte sich OpenAI bislang nicht dazu.

    Die neue Software kann angeblich mathematische Probleme lösen, die ihr zuvor nicht beigebracht wurden. Es wäre ein Meilenstein auf dem Weg zu einer KI, die unserem Gehirn ähnelt – und damit all das lernen kann, was ein Mensch lernen kann.

    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/...3024.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #80
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    10.307


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ChatGPT revolutioniert Branche. Keine Journalisten und Autoren mehr nötig

    Diese Super-Intelligenz nennt sich AGI. Es geht dabei, glaube ich, nicht um lernen. Lernen ist doch „sich Wissen aneignen“, i.d.R. bestehendes Wissen. Das kann dann genutzt werden. Der tatsächliche Durchbruch wäre geschafft, wenn die Intelligenz im Stande wäre, neues Wissen, bzw. neue „eigene“ Erkenntnisse, zu erlangen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 7 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 7)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2020, 11:58
  2. Grüne und Linkspartei überholt: AfD jetzt bereits drittstärkste Partei
    Von open-speech im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2015, 19:00
  3. Immigration hat bereits tausenden Deutschen das Leben gekostet. Ein Tabu, über das niemand spricht
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 13:27
  4. Merkel: Muslime bereichern unser Leben - islamische portal
    Von open-speech im Forum Politik und Islam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 00:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •