Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.331


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Kommt der Zusammenbruch?

    Schon lange werden Löcher gerissen um andere damit zu stopfen. Die Staaten scheinen sich verzweifelt gegen ihren Niedergang zu stemmen. (Ausnahme hier Deutschland, das ganz bewusst ins Elend abdriftet) Notenbanken decken sich weltweit mit Gold ein. Ein Alarmsignal?

    Panik vor der großen Krise: Notenbanken kaufen den Goldmarkt leer

    Lebensmittel in Dosen, Wasser, Klopapier. Nicht nur Privathaushalte decken sich in der Krise mit überlebenswichtigen Gütern ein – auch die Zentralbanken werden zu “Preppern”. Diese kaufen so viel Gold, wie seit 1967 nicht mehr. Für den Ernstfall bunkerten sie alleine im dritten Quartal 399 Tonnen Edelmetall.

    Spannend ist aber, dass es nicht der Westen ist, der dem aktuellen Gold-Kaufrausch verfallen ist. Die Türkei im abgelaufenen Quartal mit 31 Tonnen der größte Käufer. Dahinter folgen Usbekistan und Indien. Viele Notenbanken kaufen laut einer aktuellen Umfrage Gold, weil anders als bei Bankeinlagen oder Staatsanleihen kein Ausfallrisiko besteht.



    Kauf Russland sein eigenes Gold selbst?

    Der Grund ist klar: Gold gilt als inflationssicher und bleibt in Krisenzeiten vergleichsweise stabil. Bestätigt ist diese alte Weisheit im Umstand, dass Gold seit Jahresbeginn lediglich drei Prozent an Wert verloren hat. “In Zeiten geopolitischer Unsicherheit und hoher Inflation scheinen sich die Zentralbanken auf Gold als Wertspeicher zu besinnen”, sagt Rohstoffexpertin Ewa Manthey von der ING Bank im “Tagesanzeiger”.
    75 Prozent der Notenbanken haben ihr Gold anonym gekauft. Viele Experten vermuten hinter den riesigen Goldkäufen daher dunkle Machenschaften: eine Zeitenwende am Finanzmarkt. Bisher investierten viele Notenbanken meist in US-Staatsanleihen. Die Theorie ist, dass Russland einfach einen Großteil seiner eigenen Goldproduktion selbst aufkauft.


    490 Tonnen "unterm Kopfpolster"

    Die russische Zentralbank meldet tatsächlich bereits seit Februar ihre Goldkäufe nicht mehr offiziell. Traditionell lagerten Zentralbanken einen Großteil ihres Goldes in Tresoren der Bank of England. Seit Jahresanfang haben die Staaten jedoch rund 490 Tonnen aus dem riesigen Goldbunker abgezogen, vermutlich wohl in Richtung Heimat. “Gold alleine bringt schließlich nichts, wenn man im Ernstfall nicht darauf zugreifen kann”, sagt Goldexperte Christian Brenner. Und so legen sie sich das Gold “unter das Kopfkissen”.

    https://exxpress.at/panik-vor-der-gr...oldmarkt-leer/


    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.905


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kommt der Zusammenbruch?

    Und wo liegt das deutsche Gold? In Fort Knox? Man wollte es einst schon einmsl zurück holen, mehr oder weniger erfolgreich, so wie ich mich erinnere …

    Der Zusammenbruch kommt. Rezession, in erster Linie aufgrund unwirtschaftlicher Energiepreisen, Wirtschaftsschrumpfung und Geldmengenerhöhung sind keine gute Kombination.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.331


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kommt der Zusammenbruch?

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Und wo liegt das deutsche Gold? In Fort Knox? Man wollte es einst schon einmsl zurück holen, mehr oder weniger erfolgreich, so wie ich mich erinnere …

    Ja, man wollte aaaaber https://open-speech.com/threads/6359...der-Bundesbank
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2016, 15:43
  2. NGOs warnen: Asylsystem kurz vor dem Zusammenbruch
    Von dietmar im Forum Österreich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 10:20
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2015, 18:00
  4. Fjordman: Den kommenden Zusammenbruch überleben
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 11:13
  5. Ich wünsche mir den Zusammenbruch der EU
    Von fari14 im Forum Neue Weltordnung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 21:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •