Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.748
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    49 Euro Ticket: Erst Januar, dann April, jetzt Mai?

    Unglaublich, dieses Versagen des Staates:

    49-Euro-Ticket kann laut Verkehrsunternehmen erst im Mai kommen

    Es gebe viel zu regeln, sagt der Verkehrsverband. Das schaffe man nicht bis Januar. Kurz vor einer Sondersitzung mit den Ländern macht der Bundesverkehrsminister Druck.

    Die Einführung des geplanten Deutschlandtickets für 49 Euro könnte sich erheblich verzögern. "Der Zeitpunkt des Beginns wird der 1. Mai sein", sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Oliver Wolff, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
    Viel früher sei eine Einführung nicht möglich.
    Noch nicht einmal die Kosten sind geklärt:

    Streit gibt es indes auch nach wie vor um die Kosten des Tickets. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Helmut Dedy, sagte der FAZ: "Wir halten das Deutschlandticket für eine sehr gute Idee – aber nur, wenn es auch seriös finanziert ist." Dies sei nicht der Fall.

    "Bund und Länder sind in der von ihnen geschaffenen Symbolik gefangen", kritisierte Dedy. Nach heutiger Prognose sei das Ticket nicht finanzierbar. Daher könnten sich die Kommunen nicht darauf einlassen, die Kosten zu dritteln. VDV-Hauptgeschäftsführer Wolff sagte: "Drei Milliarden Euro werden nicht reichen."
    https://www.zeit.de/mobilitaet/2022-...volker-wissing

    Der Ankündigungskanzler und seine Ankündigungsampel sind mit einem Wumms bereits weitergezogen. Das nächste Thema wird beackert.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.331


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 49 Euro Ticket: Erst Januar, dann April, jetzt Mai?

    Mit jedem Monat ohne 49-Euro-Ticket spart der Staat Geld. Was bitte sehr gibt es da eigentlich großartig zu regeln?....

    Es gebe viel zu regeln, sagt der Verkehrsverband. Das schaffe man nicht bis Januar.
    .....man muss doch nur da weitermachen, wo man beim 9-Euro-Ticket aufgehört hat.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    07.12.2009
    Alter
    43
    Beiträge
    845


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 49 Euro Ticket: Erst Januar, dann April, jetzt Mai?

    ...vor allem sollte man erst mal die Folgen bedenken !

    Wie beim 9-Euro-Ticket...überfüllte Züge, oftmals stammten die Fahrgäste da aus der untersten Gesellschaftsschicht, und benahmen sich auch so !
    Diese ganzen Spartickets sollte man abschaffen, die machen den ÖPNV nur zur Farce !

    Islamisierung und Integrationsverweigerung sind Verbrechen und gehören bestraft !

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.748
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 49 Euro Ticket: Erst Januar, dann April, jetzt Mai?

    Zitat Zitat von purusangus Beitrag anzeigen
    ...vor allem sollte man erst mal die Folgen bedenken !

    Wie beim 9-Euro-Ticket...überfüllte Züge, oftmals stammten die Fahrgäste da aus der untersten Gesellschaftsschicht, und benahmen sich auch so !
    Diese ganzen Spartickets sollte man abschaffen, die machen den ÖPNV nur zur Farce !
    Na, ja, also mindestens für die Berufspendler ist dieses Ticket in Zeiten dieser Inflation schon sinnvoll. Andere sinnvolle Aktionen der Ampel fallen ja aus ideologischen Gründen aus bzw. haben ideologische Gründe erst zu einem Galoppieren der Inflation geführt, die übrigens nicht bei 10,4 Prozent liegt, sondern längst bei 11,7 Prozent, was aber hübsch verschwiegen wird.

    Aber nun zu den tagesaktuellen Ereignissen: Die Verkehrsminister der Länder tagen und Deutschland hat viele Verkehrsminister. Man kann es sich leisten. Nicht leisten kann man sich das Ticket, das nun doch am 1. April kommen soll, wobei nur die nach hinten gerücktet Absicht bekundet wird, denn ursprünglich sollte dieses Ticket ja zum Jahresbeginn gelten. Die bekundete Absicht bedeutet aber nicht automatisch auch den Start des Tickets zum 1. April, denn die Damen und Herren sind sich nicht einig und die Kostenfrage ist noch nicht geklärt.

    Verkehrsminister tagen zum Deutschlandticket 49-Euro-Fahrkarte soll zum 1. April kommen

    Beim Nachfolger des beliebten 9-Euro-Tickets scheint ein Starttermin in Sicht – doch es gibt weiter Streit ums Geld.

    Das 49-Euro-Ticket soll nun zum 1. April 2023 starten. Darauf verständigten sich die Verkehrsministerinnen und Verkehrsminister von Bund und Ländern auf einer Sonderkonferenz, wie Bremens Verkehrssenatorin Maike Schaefer (Grüne) als Konferenzvorsitzende anschließend mitteilte. Sie verwies allerdings auf noch offene Finanzfragen.

    Ursprünglich war der Start der bundesweiten Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr, die offiziell Deutschlandticket heißen soll, für den 1. Januar vorgesehen gewesen. Schaefer sagte, dieser Starttermin sei zu ambitioniert gewesen. Die Einführung des Tickets sei organisatorisch, rechtlich und finanztechnisch eine große Herausforderung.

    Die digitale, bundesweit gültige Fahrkarte ist für einen Einführungspreis von 49 Euro im Monat in einem monatlich kündbaren Abonnement vorgesehen – das ist grundsätzlich beschlossen. Das Ticket ist der Nachfolger des millionenfach verkauften 9-Euro-Tickets aus dem Sommer. Es soll dazu beitragen, dass mehr Menschen vom Auto auf Busse und Bahnen umsteigen. Gerade der Verkehrsbereich hinkt bei Klimazielen hinterher. Kritiker monieren, zunächst müsse vor allem auf dem Land das Angebot ausgebaut werden.



    Bund und Länder hatten vereinbart, das neue Ticket jeweils zur Hälfte zu finanzieren. Nun geht es um die Frage, wer Mehrkosten trägt, falls das Ticket teurer wird. Zu erwarten sei dies vor allem in der Einführungszeit, sagte Schaefer. Nach einer Branchenschätzung könnte das Ticket bis zu 4,7 Milliarden Euro kosten. »Wir können die Verkehrsunternehmen nicht im Regen stehen lassen.«

    Deswegen sollen nun nach dem Willen der Länder eventuell entstehende Mehrkosten zu gleichen Teilen zwischen Bund und Ländern aufgeteilt und gemeinsam getragen werden. Die Länder seien zu dieser hälftigen Übernahme bereit, sagte Schaefer. Das erwarten die Länder nun auch vom Bund.



    Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) reagierte indes zurückhaltend auf den Vorschlag zur Aufteilung möglicher Mehrkosten. Er sagte gegenüber der dpa, die finanziellen Fragen seien bereits zwischen dem Bundeskanzler und den Ministerpräsidenten geklärt worden. »Die Bürgerinnen und Bürger warten auf das Deutschlandticket. Wir brauchen einen kundenorientierten ÖPNV, der es den Menschen einfach macht, ihn zu nutzen. Je schneller das Ticket kommt, desto besser.«

    Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten hätten eine klare Zusage für das Deutschlandticket gegeben, so Wissing. »Wir erwarten von Seiten der Landesverkehrsminister, dass sie den Auftrag aus der MPK nun konstruktiv umsetzen.«

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...3-63b2ebda156b

    Wenn die 4,7 Milliarden Euro unfinanzierbar erscheinen, wie kann es denn sein, dass SPD-Genosse Kanzler Scholz Indien über 10 Milliarden Euro überweist?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.974


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 49 Euro Ticket: Erst Januar, dann April, jetzt Mai?

    Ich würde nichtmal Bahn in D. fahren wenn sie mich dafür bezahlen würden. Sry, ich hab eine Axt/Messer im Rücken Phobie und mags nicht wenn ich unpünktlich bin....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 9-Euro-Ticket: der Schuss in den Ofen
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2022, 19:51
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2020, 10:39
  3. Erst die Kinder, dann der Rest
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2019, 10:19
  4. Erst IS und dann wird gejammert
    Von Cherusker im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2017, 14:52
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 13:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •