Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.268


    Did you find this post helpful? Yes | No

    240000 Feinstaubtote? Faktenlose Behauptungen

    Im Jahr 2020 gab es in der EU 240000 Tote durch Feinstaub, davon alleine 28500 in Deutschland. Das ist eine Meldung der letzten Tage.......

    Trotz besserer Luftqualität sind im Jahr 2020 rund 240.000 Menschen in der EU durch die Belastung der Luft in ihrer Umgebung mit Feinstaub vorzeitig gestorben. Diese Schätzzahl veröffentlichte die EU-Umweltagentur EEA am Donnerstag. Menschen, die in Städten leben, sind demnach besonders gefährdet: Fast alle Stadtbewohner (96 Prozent) seien Feinstaubwerten ausgesetzt, die über den Richtwerten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von fünf Mikrogramm per Kubikmeter liegen, hieß es. Obwohl sich die Luftqualität in den EU-Staaten in den vergangenen Jahren verbessert habe, stellten Schadstoffe in der Luft nach wie vor die größte von der Umwelt ausgehende Gesundheitsgefahr dar. Sie seien einer der Hauptgründe für frühzeitige Todesfälle und Erkrankungen. Herzkrankheiten und Schlaganfälle seien am häufigsten die darauf zurückgehende Todesursache, gefolgt von Lungenkrebs und anderen Lungenkrankheiten. Neben den rund 240.000 vorzeitigen Todesfällen aufgrund von Feinstaub waren nach Angaben der Umweltagentur 49.000 Todesfälle auf chronische Belastung mit Stickstoffdioxid (NO2) sowie 24.000 auf die Belastung mit bodennahem Ozon (O3) zurückzuführen.
    Todesfälle um 45 Prozent zurückgegangen. In Deutschland sind 2020 den Schätzungen zufolge etwa 28.900 frühzeitige Todesfälle auf die Belastung der Umgebungsluft mit Feinstaub zurückzuführen. Für die Belastung mit Stickstoffdioxid und bodennahem Ozon gab die Umweltagentur die Werte mit 10.000 und 4.600 an. Eine gute Nachricht gibt es aber auch: Zwischen 2005 und 2020 sei die Zahl der vorzeitigen Todesfälle aufgrund von Feinstaub-Belastung in der EU um 45 Prozent zurückgegangen, hieß es in der EEA-Analyse. Setze sich dieser Trend fort, könne die EU ihr Ziel, die Zahl bis 2030 um 55 Prozent zu reduzieren, voraussichtlich erreichen. Das Ziel hatte die EU-Kommission im Rahmen ihres sogenannten European Green Deal ausgegeben....... https://www.t-online.de/nachrichten/...gestorben.html

    ....und wie bitte sehr kommen diese Zahlen zustande?

    ...Trotz besserer Luftqualität sind im Jahr 2020 rund 240.000 Menschen in der EU durch die Belastung der Luft in ihrer Umgebung mit Feinstaub vorzeitig gestorben. Diese Schätzzahl[COLOR=#474C59] veröffentlichte die EU-Umweltagentur EEA am Donnerstag.

    ....aha! Da werden einfach irgendwelche Zahlen erfunden und machen dann die Runde. Niemand weiß tatsächlich wie viele Menschen ursächlich an Feinstaubbelastungen gestorben sind. Wie äußert sich das? Sind das die gleichen Toten, die bereits unter Corona-Tote verbucht wurden? Inzwischen ist es allgemein üblich verschwenderisch mit Horrorzahlen umzugehen. Ähnlich läuft es bei den angeblich in den Müll geworfenen Lebensmitteln. 20 Millionen Tonnen sollen es alleine in Deutschland sein. Woher stammt diese Zahl, wer hat diesen Müll erfasst und gewogen? Niemand! Es wird einfach behauptet und weil den Medien diese Zahlen in den Kram passen, werden sie nicht hinterfragt. Ich persönlich werfe keine Lebensmittel weg und kenne auch niemanden aus meinem Umfeld, der das macht. Allerdings gibt es dazu auch eine erhellende Erläuterung....


    • Jeder Verbraucher und jede Verbraucherin wirft demnach etwa 78 Kilogramm Lebensmittel im Jahr weg, darin sind allerdings auch Unvermeidbares wie z. B. Nuss- und Obstschalen, Kaffeesatz, Knochen und Verdorbenes enthalten....https://www.bmel.de/DE/themen/ernaeh...utschland.html


    .......damit relativiert sich diese ganze Sache erheblich. Wenn all das dazugerechnet wird, kommen natürlich unschöne Zahlen heraus. Es wird offenkundig nur noch gelogen und getrickst um die Leute zu manipulieren.
    Geändert von Realist59 (26.11.2022 um 09:43 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2017, 09:17
  2. Argumentieren mit falschen Behauptungen - Badische Zeitung
    Von open-speech im Forum Politik und Islam
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2016, 13:06
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 09:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 17:20
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 16:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •