Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.411


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Hofsterben ein Vorteil?

    Bis vor kurzem galt noch, dass das immer dramatischer werdende Sterben der Bauernhöfe zum Problem für die Grundversorgung unseres Landes werden wird. Wenn niemand mehr landwirtschaftliche Produkte anbaut, kann auch nichts geerntet werden. Doch nun ist alles anders und die Politik begrüßt sogar die Stilllegungen der Bauernhöfe. Schlagendes Argument: dem Klima geht es damit besser. Als die neue CDU-Grünen-Regierung in Schleswig-Holstein im Sommer ihre hehren Ziele verkündete, war u.a. natürlich ein drastischer Rückgang der CO2-Emmissionen versprochen worden. Man wolle in kürze sogar Klimaneutral sein. Dass das kaum zu schaffen sein wird, dürfte auch den Politikern klar sein. Neidisch der Blick in die Niederlande. Dort werden teils mit Gewalt landwirtschaftliche Betriebe aufgelöst, sollen 30% der Höfe verschwinden. Das hat die hiesige Politik nicht nötig. Aufgrund mangelnden Nachwuchses stellen immer mehr Landwirte nach Erreichen ihrer persönlichen Altersgrenze die Produktion ein. Je weniger Landwirte, umso weniger CO2-Emmissionen, ohne dass die Politik etwas tun muss. ...


    Reduktion der Treibhausgase in SHHöfesterben ist das einfachste Rezept für mehr Klimaschutz in der Landwirtschaft

    Von Frank Jung | 24.11.2022..... Gutachten: Höfesterben in Schleswig-Holstein schützt das Klima | SHZ


    ......und wer die Nahrungsmittel produzieren soll, interessiert niemanden? Sind die grünen Idiotien mittlerweile Konsens?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.263
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hofsterben ein Vorteil?

    ......und wer die Nahrungsmittel produzieren soll, interessiert niemanden?
    Schließlich sind da ja noch genügend Spanplatten, die man schreddern kann.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.411


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hofsterben ein Vorteil?

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Schließlich sind da ja noch genügend Spanplatten, die man schreddern kann.
    Deutschland begibt sich in eine weitere Abhängigkeit, muss Nahrungsmittel im großen Stil importieren. Kaum zu glauben aber Deutschland ist derzeit weltweit einer der größten Nahrungsmittelexporteure. Um 85 Millionen Menschen satt zu bekommen, müsste Deutschland entsprechend viele Nahrungsmittel auf dem Weltmarkt einkaufen und würde damit das Angebot deutlich reduzieren. Arme Länder hätten dann das Nachsehen. Grüne fördern den Hunger und das Elend in der Welt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.123


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hofsterben ein Vorteil?

    Die Insekten nicht zu vergessen . . . und gab es da nicht mal soetwas wie "Soylent Green"???
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Politisch korrekte Rechtsprechung europaweit - Muslime im Vorteil
    Von Liberté im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 17:39
  2. Wer Arabisch versteht, ist im Vorteil
    Von Quotenqueen im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 20:57
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 01:27
  4. Standortverlagerung ist nicht immer von Vorteil
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 19:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •