Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.360
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Grundsteuer:Bis zu 2800 Prozent mehr! Hier bedroht die neue Grundsteuer deutsche Existenzen

    In BaWü regt sich Widerstand
    Bis zu 2800 Prozent mehr! Hier bedroht die neue Grundsteuer deutsche Existenzen

    .....
    Die Grundsteuer zählt neben Gasumlage und Bürgergeld zu den innenpolitischen Aufregern des Jahres. Fehlende Daten, versperrte Zugänge und die knapp bemessene Abgabefrist lassen erahnen, was Eigentümern und auch Mietern bevorstehen könnte. Im Südwesten regt sich Protest.
    Im Finanzministerium versteht man die Aufregung nicht

    Im Finanzministerium von Baden-Württemberg sieht man die Lage dagegen gelassen. In einer Stellungnahme heißt es, dass ein Vergleich mit den alten Werten grundsätzlich schwierig wäre, zumal diese ja als verfassungswidrig eingestuft worden seien.
    Und weiter: „Darüber hinaus kann niemand aktuell sagen, wie hoch die Grundsteuer tatsächlich ab dem Kalenderjahr 2025 ausfällt, da die hierfür benötigten Hebesätze fehlen. Sie müssen 2024 auf Grundlage der neuen Bescheide erstmals von den Kommunen ermittelt werden. Insofern gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch gar keine neuen Grundsteuerwerte.“
    Für den FDP-Haushaltspolitiker Stephen Brauer ist die neue Grundsteuer „im Grunde genommen ein Einstieg in die Vermögenssteuer“, wie er zu FOCUS online sagt. Einfach nur Substanz zu besteuern, die keinen Ertrag abwerfe, sei widersinnig. Der Landtagsabgeordnete erwartet eine Klagewelle in Baden-Württemberg.
    Er kritisiert, dass es jahrzehntelang geheißen habe, die selbstgenutzte Immobilie wäre die beste Altersvorsorge. „Das Bodenrichtwertmodell steht dem in nicht wenigen Fällen diametral entgegen.“ Brauer weist zudem darauf hin, dass auch Mieter aufpassen müssten, weil die Grundsteuer in der Regel auf sie umgelegt werde.
    Doch das Gesetz ist beschlossene Sache, „das Kind gewissermaßen in den Brunnen gefallen“, wie Brauer sagt. „Die Landesregierung hat den Schwarzen Peter auf die Gemeinden abgeschoben, die es nun richten sollen“, stellt der FDP-Mann klar. Sein Appell geht deshalb auch direkt an die Kommunen, über eine Senkung des Hebesatzes die gröbsten Ausschläge abzumildern.
    Laut Pressemitteilung des Statistischen Landesamtes haben im ersten Halbjahr 2022 insgesamt 171 Gemeinden in Baden-Württemberg den Hebesatz erhöht. Nur die Gemeinde Aulendorf meldete eine Senkung um 50 Prozentpunkte.
    https://www.focus.de/finanzen/erhoeh...180232544.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.341


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grundsteuer:Bis zu 2800 Prozent mehr! Hier bedroht die neue Grundsteuer deutsche Existenzen

    Tatsache ist, dass die Kommunen finanziell mit dem Rücken an der Wand stehen und jeden Cent aus den Bürgern herauspressen, den sie sich holen können. Die Grundsteuer wird massiv teurer, das steht fest. Wohnen muss man irgendwo und egal ob Mieter oder Eigentümer, alle müssen zahlen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.904


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grundsteuer:Bis zu 2800 Prozent mehr! Hier bedroht die neue Grundsteuer deutsche Existenzen

    Finde das hier in Panama fair gelöst mit der Grundsteuer: Haus und Grundstück unter 100.000 Dollar: keine Grundsteuer. Man muß hier bedenken daß ein Grundstück 400m2 in der 2 größten Stadt inkl. neuem 100m2 Haus insgesamt nur 30.000 Dollar kostet. Häuser werden hier generell ebenerdig und ohne Keller verbaut - dafür brauchts dann auch keinen Architektenb - nur für mehrstöckige Häuser. Heizung brauchts auch nicht und Keller sind unbekannt - simit kostet hier halt ein 100 m2 Haus neu inkl. Grundstück nur 30.000 Dollar in der Stadt.

    Wir zahlen für 8000m2 Grundstück, 450m2 Haus im Jahr 2000 Dollar Grundsteuer. Ist für uns vollkommen in Ordnung- wer sich was teures leisten kann, kann auch die Grundsteuer bezahlen. Wer hier nur ein kleines Grundstück und Haus hat, der muß nix zahlen. Hier haben fast alle Leute ein Eigenheim (Ausnahme Panama City wo es viele Hochhäuser und vermietete Appartements gibt) - aber überall sonst ists üblich daß man ein Eigenheim hat da es aufs gleiche rausläuft ob man fürs Haus 150-200 Dollar Miete zahlt oder halt das Geld als Bankrate bei Kauf abstottert.

    Berufsanfänger leisten sich erstmal was in Miete -weil sie anfangs keinen Kredit bekommen. Die mieten dann halt ein Haus 80-100m2 mit 400-600m2 Garten in der Stadt und zahlen dafür je nach Innenausstattung dann 100-200 Dollar. Als Büroangestellter bekommst Du durchschnittlich 800 Dollar im Monat - bleiben 600 fürs Leben. Heizkosten hast hier nicht, Wasserkosten sind 2 Dollar im Monat (gibt keine Wasserzähler für Privatgebäude), Stromkosten unter 20 Dolar monatlich, Internet 40 Dollar/Monat, Fernsehen kostet keine GEZ. Müllgebühren: 2-6 Dollar pro Monat - je nachdem wo man wohnt. Rechnen wir großzügig 100 Dollar Nebenkosten weg, bleiben noch 500 Dollar übrig. Lebensmittel sind hier teuer - Grundnahrungsmittel, Fleisch doppelt so teuer wie in D. 2021. Die Leute verdienen hier zwar wesentlich weniger als in D aber am Ende bleibt ihnen trotz den hohen Lebensmittelpreisen mehr zum leben als ein D. der mehr verdient da die Nebenkosten hart zu Buche schlagen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Angst vor der Grundsteuer-Reform?
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2022, 15:25
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2019, 05:50
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 17:45
  4. Reform der Grundsteuer
    Von von Nettelbeck im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2018, 17:28
  5. Grundsteuer steigt deutlich
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2016, 08:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •