Es geht schon seit langem so, dass dem Wohnungsmarkt Wohnungen in groem Ausma entzogen werden, um diese Mietwohnungen und Wohnungsanlagen zu Flchtlingsunterknften umzuwidmen. Man erfhrt es meistens nicht, nur wenn zufllig einmal ein begangenes Verbrechen diese Informationen zufllig offenbart.

Frau verliert nach Messerattacke in Wiesbaden ihr Baby

Nach einer tdlichen Attacke in einer Wiesbadener Flchtlingsunterkunft ermittelt die Staatsanwaltschaft inzwischen wegen Mordes. Ein Sprecher sagte, ein 40 Jahre alter Mann habe vergangenen Freitag einen Mitbewohner, dessen Frau und seine eigene Freundin mit einem Messer attackiert.
Nach einem Stich ins Herz starb der 35 Jahre alte Mitbewohner. Er sei arglos und wehrlos gewesen. Seine Ehefrau verlor durch Stiche in den Bauch ein ungeborenes Baby. Die berlebenden Erwachsenen sind laut Staatsanwaltschaft schwerverletzt und noch nicht vernehmungsfhig. Die Paare hatten sich eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus geteilt. Zwei Kinder im Alter von einem und zwei Jahren blieben unverletzt und wurden bei einer Freundin untergebracht.

https://www.hessenschau.de/morgentic...rstag-632.html