Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.721
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    "Letzte Generation" blockiert Autobahnen und löst Feueralarm im Bundestag aus

    Die Feuerwehr rettet Leben. Daher sind solche ausgelösten Fehlalarme nicht nur teure Einsätze, sondern sie binden auch die Feuerwehrleute an der falschen Stelle, was in der Folge zu Todesopfern führen kann, billigend in Kauf genommen von dieser sich kriminell verhaltenden Aktivistengruppe.

    Neue Protestaktionen in Berlin "Letzte Generation" blockiert Autobahnen und löst Feueralarm im Bundestag aus

    Mo 10.10.22





    Mitglieder der "Letzten Generation" haben am Montag nicht nur zahlreiche Autobahn-Ausfahrten in Berlin blockiert. Eigenen Angaben zufolge wurde zudem im Bundestag und im Verkehrsministerium Feueralarm ausgelöst.



    Klima-Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation" haben am Montag in Berlin mit verschiedenen Protestaktionen gegen die Umweltpolitik der Bundesregierung demonstriert.

    Neben erneuten Blockaden von Autobahnausfahrten lösten Mitglieder der Gruppe nach eigenen Angaben am Montagvormittag Feueralarm im Bundestag sowie im Bundesverkehrsministerium aus. "Die schallenden Sirenen verkünden das Offensichtliche: Wir befinden uns in einem Klima-Notfall und die Regierung hat die Pflicht, entsprechend zu handeln", heißt es in einer Mitteilung der Klima-Demonstranten. Die Pressestelle des Bundestags bestätigte dem rbb einen Fehlalarm, konnte zu den Urhebern aber nichts sagen.


    Zudem hätten zwei Personen auf dem Dach des Reichstagsgebäudes ein Fenster beschädigt, teilte die Berliner Polizei auf Anfrage mit.


    Blockaden behindern A100, A103 und A114

    Bereits zum morgendlichen Berufsverkehr hatten die Klima-Aktivisten erneut Autobahnausfahrten in Berlin blockiert. Betroffen waren zunächst auf der A100 Richtung Wedding die Ausfahrt Schmargendorf im Bereich Konstanzer Straße. Dort kam es zu einem Stau, wie die Berliner Verkehrsinformationszentrale (VIZ) auf Twitter mitteilte.


    Zudem waren die A100-Ausfahrten Spandauer Damm, Tempelhofer Damm, Beusselstraße und Seestraße / Nordufer betroffen, wie eine Polizeisprecherin am Montagmorgen dem rbb sagte.


    Außerdem wurde auf der A114 die Ausfahrt Prenzlauer Promenade von Aktivisten blockiert, auch hier hatte sich ein langer Stau gebildet. Laut VIZ mussten Betroffene hier mit Wartezeiten von mehr als einer Stunde rechnen. Außerdem wurden die A103-Ausfahrten Schloßstraße/Wolfensteindamm blockiert, wie die VIZ auf Twitter meldete.

    Die Blockaden seien inzwischen beendet, teilte eine Polizeisprecherin dem rbb am Vormittag mit. Insgesamt habe es etwa 55 Teilnehmende gegeben, 21 von ihnen hätten sich an der Fahrbahn festgeklebt.


    FDP und GdP fordern Konsequenzen

    Kritik an den neuen Protestaktionen der "Letzten Generation" kommt von der Berliner FDP und der Berliner Polizeigewerkschaft GdP. Die Handelnden brächen "weiter vorsätzlich das Versammlungsrecht, um die Stadt zu chaotisieren", teilte der FDP-Innenpolitiker Björn Jotzo mit. "Dabei beeinträchtigen die Straftäterinnen und Straftäter nicht nur hunderttausende Berlinerinnen und Berliner, sondern nehmen auch das Behindern von Rettungs- und Sicherheitsdiensten mit schweren Folgen in Kauf." Der Senat müsse diesen Taten schnell und konsequent entgegentreten, forderte er.

    GdP-Sprecher Benjamin Jendro teilte mit, er erwarte, dass niemand diese "Guerilla-Aktionen" schön redet. "Losgelöst von den politischen Ansichten ist mittlerweile auch juristisch entschieden worden, dass wir hier über Straftaten reden. Da die bisherigen Urteile anscheinend noch nicht genügend abschrecken, hoffen wir, dass die Richter aus den Versäumnissen der letzten Klebewellen gelernt haben und mittels temporärer Ingewahrsamnahme wenigstens Folgeaktionen verhindern."

    Immer wieder Blockaden seit Anfang 2022

    In einer am Montagmorgen veröffentlichten Pressemitteilung der Initiative "Letzte Generation" heißt es, ihnen gehe es um ein Tempolimit auf Autobahnen sowie bezahlbaren ÖPNV für alle. In einem Brief an die Bundesregierung habe die "Letzte Generation" angeboten, "die Störungen jederzeit zu unterlassen, sollten zumindest die ersten, einfachsten Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden", heißt es in der Mitteilung weiter. Bis dahin sehe man sich gezwungen, in Berlin den Alltag zu unterbrechen."

    Die Klima-Aktivisten hatten die neuen Blockaden bereits in der vergangenen Woche angekündigt. Sie wollen damit gegen die Umweltpolitik der Bundesregierung demonstrieren. Die Protestaktionen würden so lange andauern, bis die Regierung "zur Vernunft" komme, teilte die Initiative am vergangenen Dienstag in Berlin mit. Immer mehr Menschen litten bereits jetzt unter den Folgen des Klimawandels, hieß es zur Begründung. Dennoch setze die Bundesregierung "einfache Sicherheitsmaßnahmen" wie ein Tempolimit auf Autobahnen nicht um.

    Bislang mehr als 130 Strafbefehle

    Seit Anfang dieses Jahres blockieren Mitglieder der "Letzten Generation" immer wieder Straßen und Autobahnzufahrten in Berlin, indem sie sich auf dem Asphalt festkleben oder Öl-Pipelines abdrehen. Zuletzt klebten sich Aktivisten in mehreren Museen an Kunstwerken fest.

    Die Berliner Staatsanwaltschaft hat bislang mehr als 130 Strafbefehle erlassen. In einem ersten Prozess Ende August wurde ein 20-Jähriger deshalb zu 60 Stunden Freizeitarbeit verurteilt. Ende September verhängte das Amtsgericht Tiergarten gegen einen 22-Jährigen eine Geldstrafe von 200 Euro.


    https://www.rbb24.de/panorama/beitra...utobahnen.html

    Alleine schon der gefährliche Eingriff in den Strassenverkehr ergibt im Sonderfall, wenn also besonders hart geurteilt wird, bei einem Erwachsenen, der normalerweise mit seinen 22 Jahren nicht mehr unter das Jugendstrafrecht fällt, nur 60 Stunden Freizeitarbeit oder 200 Euro Geldstrafe?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.905


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Letzte Generation" blockiert Autobahnen und löst Feueralarm im Bundestag aus

    Am besten sie blockieren die Strasse zu einer Botschaft eines Öl oder Gas exportierenden Staates, dann wird es interessant. Oder die Strasse, wenn Strack-Zimmermanns Panzer verladen werden sollen. Das gäbe Bilder wie am Tiananmen-Platz.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.277


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Letzte Generation" blockiert Autobahnen und löst Feueralarm im Bundestag aus

    Da diese "letzte Generation" eine Organisation der Grünen ist, kann sie sich auf die Sympathie der Medien und der Justiz verlassen. Kommt es tatsächlich mal zu einer Gerichtsverhandlung, zahlen die Grünen die "Strafe" und das auch noch aus Steuermitteln.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.905


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Letzte Generation" blockiert Autobahnen und löst Feueralarm im Bundestag aus

    Anstatt quasi-terroristische Organisationen in schweren Zeiten in die Schranken zu verweisen, verbietet man lieber mittels Wahlen demokratisch legitimierte Parteien.

    Deshalb ist diese Zivilisation am Ende.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2022, 22:16
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.07.2022, 15:45
  3. Südländer: Hochzeitgesellschaft blockiert Autobahnen und Straßen
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2019, 19:25
  4. "Die Generation Allah ist längst Bestandteil der Gesellschaft" - Wiener Zeitung
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2017, 18:40
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 10:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •