Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.311
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Tagesthemen will Heizen „am besten noch teurer machen“

    Tagesthemen will Heizen „am besten noch teurer machen“









    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Da ist er schon wieder, der erhobene Zeigefinger bei den Öffentlich-Rechtlichen: Die „Tagesthemen“ finden die Gaspreisbremse der Ampel-Regierung „gefährlich“.

    Grund laut „Tagesthemen“: Damit würden Deutsche nicht genug zum Sparen gedrängt …

    Als würde der Teuer-Schock uns nicht schon dazu zwingen, den Gürtel enger zu schnallen, forderte „Tagesthemen“-Kommentator Daniel Pokraka am Donnerstagabend sogar das Gegenteil der Gaspreisbremse. „Übermäßiges Heizen“ sollte man „noch teurer machen“.

    Was er mit „übermäßigem Heizen“ meint? Wie warm darf es für die „Tagesthemen“ in unseren Wohnzimmern werden? Unklar …




    „Die Gaspreisbremse klingt gut, kommt sicher bei vielen super an, ist aber gefährlich“, mahnt Pokraka. „Ein, zwei Grad wärmer könnt ihr schon heizen, so schlimm wird’s schon nicht“ – das signalisiere Kanzler Scholz mit seinem „Wumms“-Paket.

    Doch das sei das Gegenteil von Führung, schäumt der „Tagesthemen“-Kommentator – besser wäre, der Kanzler würde einfach zum Verzicht auffordern. Was er wohl meint: Der Kanzler soll von den Bürgern verlangen zu frieren.

    „Nötig wär’s“, fährt der ARD-Mann fort, denn die Gaspreisbremse führe dazu, dass „wir das Energiesparen vergessen“. „Wir“?

    Was ihn besonders umtreibt: Dass vom Strompreisdeckel „Menschen profitieren, die das Geld eigentlich nicht brauchen“.

    Am Donnerstag hatte Bundeskanzler Olaf Scholz (64, SPD) mit Wirtschaftsminister Robert Habeck (53, Grüne) und den Finanzminister Christian Lindner (43, FDP) den Deckel auf die Gas- und Strompreise angekündigt, ebenso wie den Wegfall der ungeliebten Gasumlage – ein Entlastungspaket von insgesamt etwa 200 Milliarden Euro.

    Wo der Deckel (für wohl etwa zwei Drittel des Verbrauchs) liegen werde, erarbeitet noch eine bald einberufene Kommission.

    https://www.bild.de/politik/inland/p...0342.bild.html

    Übrigens der Nächste, der Frieren für alle (anderen) mit offenem Hemdchen und Anzugäckchen (statt grünem Pullover) verkündet. Um diesen Kommentar abzugeben, wurde die Bude ordentlich beheizt, damit er nicht frieren muss.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    6.108


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tagesthemen will Heizen „am besten noch teurer machen“

    Was für ein absoluter Volltrottel!
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.237


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tagesthemen will Heizen „am besten noch teurer machen“

    Damit sagt dieser Daniel Prokaka genau das, was die Grünen schon seit Jahrzehnten wollen. Energie soll so teuer sein, dass sie sich niemand mehr leisten kann, mit Ausnahme der gutbetuchten Grünen-Wähler. Dass wir mittlerweile Preise haben, die von den Normalbürgern niemand mehr zahlen kann, weiß dieser Depp natürlich nicht. Wer, wie er, mit 15000 Euro monatlich nach Hause geht, hat keine Existenzsorgen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.225
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tagesthemen will Heizen „am besten noch teurer machen“

    Wer, wie er, mit 15000 Euro monatlich nach Hause geht, hat keine Existenzsorgen.
    So ist es.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.767


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tagesthemen will Heizen „am besten noch teurer machen“

    Am besten man spart bei der GEZ. Oder heizt die Städte mit deren Gebäuden.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.311
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tagesthemen will Heizen „am besten noch teurer machen“

    Man beachte bei all diesen Heizspar- und Heizverzichtbefürwortern die winterliche Sommerkleidung, dünnes Jacket und offenes Hemd!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.282


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tagesthemen will Heizen „am besten noch teurer machen“

    Typisch für Linke: Wasser predigen und Wein trinken!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2021, 08:11
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2017, 16:18
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2017, 18:25
  4. Was machen wir mit den noch Regierenden?
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.12.2015, 18:25
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2015, 20:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •