Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.237


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Erdogan die Kanalratte

    Der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki sagte wie es ist aber bisher niemand offen auszusprechen wagte......


    Wolfgang Kubicki ist für seine mitunter deftigen Verbalattacken berühmt und berüchtigt, doch diesmal könnte er einen Schritt zu weit gegangen sein. Bei einer Wahlkampfveranstaltung der FDP im niedersächsischen Hildesheim bezeichnete er den türkischen Präsidenten Erdoğan als „Kanalratte“.

    Wolfgang Kubicki ist für seine mitunter deftigen Verbalattacken berühmt und berüchtigt, doch diesmal könnte er einen Schritt zu weit gegangen sein. Bei einer Wahlkampfveranstaltung der FDP im niedersächsischen Hildesheim bezeichnete er den türkischen Präsidenten Erdoğan als „Kanalratte“.

    Skandal-Rede: Wolfgang Kubicki bezeichnet Erdoğan als „Kanalratte“© Bereitgestellt von Berliner Kurier


    Kubicki hatte zuvor vor einer neuen Flüchtlingswelle in Europa gewarnt. Deutschland, so der FDP-Politiker, dürfe nicht „wieder einfach die Arme aufzumachen“, wie bei der Flüchtlingskrise 2015/16. Zudem wisse er auch, wer hinter der Welle von damals stecke: „Ergoğan, die Kanalratte“, so Kubicki laut einem Bericht der Hildesheimer Zeitung.
    Kubicki machte damit Erdoğan für die Flüchtingskrise 2015 und 2016 verantwortlich. Die Türkei nahm damals jedoch selbst Millionen syrische Flüchtlinge auf, die vor dem Bürgerkrieg in Syrien flohen. Besonders das militärische Engagement Russlands an der Seite des syrischen Diktators Baschar Assad heizte damals den Krieg an und trieb Millionen Syrer in die Flucht. Jedoch nutzte der türkische Autokrat Recep Tayyip Erdoğan die Flüchtlingsströme, um sich Zugeständnisse von der Europäischen Union und besonders von Deutschland, zu erpressen..... https://www.msn.com/de-de/nachrichte...5c95faaf365596




    ...........die Türkei sieht Europa als Feind, hatte bereits in den 80er Jahren mehr als 500000 Kurden zur Auswanderung nach Deutschland gedrängt um diese ungeliebte Volksgruppe loszuwerden. Dann folgte die Flutung mittels angeblicher Flüchtlinge, die sich dank Aufhebung sämtlicher Visa-Pflichten einfach in der Türkei sammeln konnten. Statt Erdogan diese zig Milliarden in den Rachen zu stopfen, hätte die EU Grenzsicherungsanlagen in Bulgarien und Griechenland aufbauen müssen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.237


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Erdogan die Kanalratte

    Nun hat Erdogan Kubicki angezeigt....


    HILDESHEIM. Die Hildesheimer Wahlkampfrede von FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat ein weiteres Nachspiel. Nachdem die türkische Regierung zunächst den deutschen Botschafter einbestellt hatte, weil der Bundestags-Vizepräsident Präsident Recep Tayyip Erdoğan als „kleine Kanalratte“ bezeichnet hatte, zeigt dieser Kubicki nun in Deutschland an.

    Der FDP-Politiker hatte Erdoğans Flüchtlingspolitik scharf kritisiert und dabei die umstrittenen Worte benutzt. Laut Spiegel beschreitet der türkische Staatspräsident deswegen nun auch persönlich den Rechtsweg. Am 29. September erstattete demnach der Kölner Rechtsanwalt Mustafa Kaplan in Erdoğans Namen Strafanzeige gegen Kubicki und stellte darüber hinaus Strafantrag wegen Beleidigung und Verleumdung.

    Kubicki verteidigt seine Aussage
    Die Kölner Ankläger haben das siebenseitige Schreiben Kaplans wegen der örtlichen Zuständigkeit an die Staatsanwaltschaft Hildesheim weitergeleitet. Darin heißt es, die Bezeichnung „Kanalratte“ müsse man so verstehen, daß Erdogan ein Mensch sei, „der als sittlich verwahrlost, moralisch heruntergekommen und Ekel hervorrufend angesehen wird“. Es gehe Kubicki nicht um sachliche Kritik, sondern allein um Diffamierung.

    Verschärfend komme hinzu, daß der Ausdruck für Erdoğan „auch aus religiösen Gründen“ schwer hinzunehmen sei. Außerdem habe Kubicki dem Präsidenten indirekt unterstellt, Flüchtende als Druckmittel gegen den Westen einzusetzen. Das sei nachweislich unwahr.

    Kubicki hat seine Äußerungen inzwischen verteidigt. Er sagte, eine „kleine Kanalratte“ sei ein „kleines, niedliches, gleichwohl kluges und verschlagenes Wesen“.

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...gt-kubicki-an/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 14:23
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 21:04
  3. Erdogan und die Pressefreiheit
    Von Realist59 im Forum Türkei
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 10:29
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 18:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •