Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    29.311
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch fliegt Kurzstrecke Diesel-Fahrverbote befrwortet er aber

    Also der, der jetzt die Weihnachtsbeleuchtung verbieten mchte:

    Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch fliegt Kurzstrecke Diesel-Fahrverbote befrwortet er aber

    Jrgen Resch, Boss der Deutschen Umwelthilfe, fliegt ganz lssig Kurzstrecke von Berlin nach Stuttgart. Daraufhin bezichtigt ihn Tilman Kuban (Junge Union) der Doppelmoral. Zurecht?


    Berlin Der JU-Chef teilt aus. Via Twitter reitet Tilman Kuban (33) einen Frontalangriff auf Jrgen Resch. Denn der 59-Jhrige und seine Umweltorganisation sind berchtigt fr ihre scharfen Kampagnen, Abmahnungen und Unterlassungsklagen vor allem gegen Autoindustrie und Politik. Das macht natrlich angreifbar und wer austeilt, muss bekanntlich auch einstecken knnen.


    Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch fliegt Kurzstrecke Diesel-Fahrverbote befrwortet er aber

    Kuban postet ein Foto, das den bundesweit wegen seines Kampfes fr Diesel-Fahrverbote bekannten Resch am Berliner Flughafen zeigt. Kurz bevor dieser einen abendlichen Flug von Berlin nach Stuttgart nimmt. Dazu schreibt der Nachwuchspolitiker: Wasser predigen, Wein trinken. Oder: Allen das Fliegen verbieten wollen und sich dann als Chef der Umwelthilfe selbst noch schnell den Abendflieger von Berlin nach Stuttgart gnnen, Jrgen Resch? (Mercedes-Benz GLS: Kuriose Patzer bei Wahl der Deutschen Umwelthilfe).


    Da der DUH-Geschftsfhrer keinen persnlichen Twitter-Account besitzt, reagierte er nicht mit einer Gegenattacke in dem sozialen Netzwerk. Das bernahm dafr ZDF-Satiriker Jan Bhmermann. Er erregte sich darber, dass Tilman Kuban an ffentlichen Orten Personen abfotografiere und sie dann im Netz blostelle. Dies sei eine grobe Persnlichkeitsrechtsverletzung.
    Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch: Flge sind Ausnahmen aber keine Besonderheit

    Bei der Deutschen Umwelthilfe spielt man den Vorgang herunter. Die Umweltaktivisten verstnden die Aufregung ber das Foto und den Wirbel, den die entsprechende Berichterstattung der Bild-Zeitung ausgelst hatte, nicht. Auf Nachfrage von 24auto.de erklrte die DUH, ihre Haltung zum Thema Fliegen habe sich seit 15 Jahren nicht verndert. (Experte: Moderne Diesel-Fahrzeuge verbessern die Luftqualitt)

    Laut Angaben der Organisation nutze Resch wann immer es gehe die Bahn und ffentliche Verkehrsmittel. Dies betreffe etwa 80 Prozent seiner Dienstreisen. Allerdings habe der Funktionr auch einen straffen Terminplan, bei dem die geographische Lage der Termine es manchmal erforderlich mache, ein Flugzeug zu nutzen. Das sei die Ausnahme aber keineswegs eine Besonderheit.

    Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch: DUH leistet sich zwei Bundesgeschftsstellen

    Flge von Berlin nach Stuttgart kmen durch den Umstand zustande, dass die Deutsche Umwelthilfe gleich zwei Bundesgeschftsstellen betreibe eine in Berlin und eine in Radolfzell am Bodensee. Nicht gerade gut frs Klima. Doch die DUH begrndet das Kuriosum folgendermaen: Unsere Ursprnge liegen in Radolfzell. Wir haben uns fr den Fortbestand dieser Geschftsstelle entschieden, weil wir unsere langjhrigen Mitarbeiter schtzen und die Arbeitspltze in der Region erhalten wollen. (City-Maut auch bei uns? Pbel soll in berfllte Busse und Bahnen)


    Zudem betonte die Deutsche Umwelthilfe gegenber 24auto.de, dass sie die CO2-Emissionen, die durch Geschftsreisen der Mitarbeiter verursacht werden, ber die Non-Profit-Organisation Atmosfair ausgleiche. Darber hinaus liege der JU-Vorsitzende Tilman Kuban grundstzlich falsch: Die DUH wolle weder das Fliegen noch das Autofahren verbieten sondern lediglich verbessern: Wir kmpfen ja auch auf der Strae fr emissionsfreie Antriebe bei Bus und PKW und ein Ende des Verbrennungsmotors ab 2025. Aber solange die meisten Busse oder Taxen noch keinen Elektromotor haben, mssen auch wir in die herkmmlichen Varianten einsteigen.


    Der Kurzstrecken-Flugverkehr msse dringend reduziert werden. Trotzdem sei es teilweise notwendig, Zeit zu sparen und ein Flugzeug zu besteigen, wenn wichtige Termine persnliche Prsenz erforderten. (Emissionen beim Auto: CO2-Aussto, Feinstaub, Nox Auswirkungen und Grenzwerte)
    Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch: Kuban bekrftigt Vorwurf der Doppelmoral

    Ist das Verhltnis von Jrgen Resch und der Deutschen Umwelthilfe zum Thema Auto- und Flugverkehr tatschlich so entspannt? Tilman Kuban bezweifelt es und legte gegenber der Bild-Zeitung nach: Mich strt die Doppelmoral. Viele Menschen mssen aus beruflichen oder privaten Grnden hin und wieder fliegen. Auch ein Jrgen Resch. Das ist ok, man sollte sich dann aber die moralischen Kampagnen sparen.

    https://www.24auto.de/news/umwelthil...-90047170.html

    Von Stuttgart nach Berlin und umgekehrt kann man mit der Bahn fahren. Die Zge verkehren im 30-Minuten-Takt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    50.237


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch fliegt Kurzstrecke Diesel-Fahrverbote befrwortet er aber

    Das immer gleiche Spiel dieser selbstgerechten Grnen. 2007!!!! berichtete die taz .............


    „Meine Vielfliegerei ist ein Dilemma“
    Jrgen Resch ist einer von Deutschlands Toplobbyisten des Umweltschutzes. Trotzdem fliegt er hunderttausende Kilometer im Jahr. Weltweit msse er Projekte betreuen, sagt er. Auerdem liege die Zentrale der Umwelthilfe am Bodensee, nicht in Berlin

    JRGEN RESCH, 46, ist einer der beiden Bundesgeschftsfhrer der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Er ist Mitglied des sogenannten HON Circles bei der Lufthansa. Diesen hchsten Vielfliegerstatus erhlt, wer innerhalb von zwei Jahren 600.000 Meilen fliegt. Das entspricht in etwa 28,5 Erdumrundungen.

    INTERVIEW STEPHAN KOSCHtaz: Herr Resch, der Spiegel hat Sie als Vielflieger enttarnt. Jetzt haben Sie ein Problem.Jrgen Resch: Dass ich berufsbedingt Vielflieger bin, darber wird seit ber zehn Jahren regelmig berichtet. Nun hat es auch der Spiegel gemerkt. Meine persnliche Klimaschutzbilanz ist schlecht, daraus mache ich keinen Hehl. Das ist aber leider eine Folge meiner nationalen wie internationalen Umweltarbeit. Und diese beinhaltet hufig Reisen zu Konferenzen und Meetings in Asien, Afrika und Amerika. Nehmen Sie unser weltumspannendes Seen-Netzwerk Living Lakes als Beispiel. Bei Managern und Politikern nimmt man das als selbstverstndlich hin, fr Umweltschutzorgansistionen gelten offenbar andere Mastbe.
    Zu Recht, schlielich weisen Sie immer wieder darauf hin, wie klimaschdlich das Fliegen ist. Jetzt haben Sie ein Problem mit Ihrer Glaubwrdigkeit.

    Es ist einfach ein Dilemma, dem ich kaum entrinnen kann. Gerade auch fr die Klimaschutzarbeit der Umweltverbnde ist eine professionelle und internationale Kooperation untereinander unerlsslich. Da bleibt fast nur ein genaues Hinschauen bei den unterschiedlichen Airlines. Bei der Auswahl der Fluggesellschaft achten wir darauf, ausgewiesene Billigflieger zu meiden.

    Deshalb gehren Sie ja auch zum HON Circle, einem besonders exklusiven Kreis von Lufthansa-Kunden. Aber teure Airlines stoen genauso viel CO 2 aus wie billige.

    Na ja, es kommt schon auch auf die Technik an. Einige Fluggesellschaften haben durchschnittlich ltere und damit deutlich spritdurstigere Maschinen im Einsatz. Immerhin gilt die Lufthansa seit Jahren als relativ energieeffizient und hat auch in der Technik Standards unter den Airlines gesetzt. Auerdem untersttzt die Kranich-Airline seit 40 Jahren Projekte zum Erhalt der Artenvielfalt. Das ist insgesamt wenig, aber mehr, als andere machen. Dennoch, Sie haben recht: Das Dilemma bleibt. Deshalb zahlt die Umwelthilfe fr ihre Flge eine Klimaschutzabgabe.

    Wie oft fliegen Sie?

    Derzeit ein- bis zweimal pro Woche, regelmig auch Interkontinental. Demnchst werde ich zum Beispiel mehrmals nach Washington und Kalifornien fliegen mssen. Die DUH unterhlt – sehr zum rger der deutschen Autobauer – eine offizielle Kooperation mit Schwarzeneggers Umweltbehrde EPA in Sacramento und amerikanischen NGOs. Aktuelles Ziel ist es, die seit Jahren in Kalifornien geltenden Grenzwerte fr saubere, Stickoxid-reduzierte Diesel-Pkw nach Deutschland zu importieren. Die Kampagne startet noch im Frhjahr.

    Man knnte doch viel per Telefon oder Videokonferenz klren.

    Das tun wir natrlich, auch das Internet hilft. Aber fr so komplexe Kampagnen und Projekte brauchen sie auch den persnlichen Kontakt mit internationalen NGOs und Regierungsvertretern. Vertrauen wchst nicht am Telefon allein.

    Wie viele Inlandsflge stehen auf Ihrer Bilanz?

    Ein wunder Punkt: Der Bodensee ist weit weg von Berlin, im Schnitt fliege ich einmal in der Woche zwischen Berlin und Sddeutschland oder Zrich.

    Auch, weil die Zentrale der Umwelthilfe in Radolfzell ihren Sitz hat, Sie selbst arbeiten aber in Berlin. Besonders Klimafreundlich ist diese Doppelstruktur nicht.

    Das hat historische Grnde, die Hauptgeschftsstelle mit 60 Mitarbeiter ist seit 30 Jahren am Bodensee, und weitere 15 arbeiten im Hauptstadtbro in Berlin. Ich bin zwar begeisterter Bahnfahrer, aber die Zugverbindung zwischen Radolfzell und Berlin ist einfach schlecht. https://taz.de/!275479/#:~:text=JRG...Erdumrundungen.


    .......auch 2014 hat sich nichts gendert....

    25. Jul 2014

    CO2 Rpel: Rote Karte fr die Deutsche Umwelthilfe
    uerst zugeknpft gibt sich der Bundesgeschftsfhrer der Deutschen Umwelthilfe, Jrgen Resch, befragt nach seinem Umweltbewusstsein und dem Bemhen zur Vermeidung von CO2 - Aussten, wenn es um sein eigenes Verhalten geht. Der EUROPATICKER will eine "Rote Karte" fr die "Verweigere unter den Umweltverbnden" verleihen. Sie gebhrt der Deutschen Umwelthilfe.

    24 Juli 2014 uerst zugeknpft gibt sich der Bundesgeschftsfhrer der Deutschen Umwelthilfe, Jrgen Resch, befragt nach seinem Umweltbewusstsein und dem Bemhen zur Vermeidung von CO2 - Aussten, wenn es um sein eigenes Verhalten geht. Resch hatte 165 brsennotierte und ausgewhlte mittelstndische Unternehmen nach den Fahrzeugen ihrer Vorstandsvorsitzenden, den Firmenflotten sowie den Mobilittsstrategien befragen lassen und bemngelt, dass ihm von 165 angeschriebenen brsennotierten und ausgewhlten mittelstndischen Firmen 94 die Antwort verweigert htten. "Viele von ihnen befrchteten wohl, schlecht abzuschneiden", sagte Resch in einer vorab verteilten Pressemeldung. Alle "Verweigere" htten eine "rote Karte" erhalten. Weitere 22 Unternehmen erhielten von der Umwelthilfe die "rote Karte" fr mangelndes Klimabewusstsein. Auch EUROPATICKER will eine "Rote Karte" fr die "Verweigere unter den Umweltverbnden" verleihen. Sie gebhrt der Deutschen Umwelthilfe.

    Die Deutsche Umwelthilfe soll sich schon seit Jahren zu der "Vielfliegerei" ihres Bundesgeschftsfhrer Jrgen Resch uern. Lediglich gegenber der "taz" gab sich Resch demtig und bezeichnete es ein "Dilema" dass ihm die Lufthansa den Status seiner Vielfliegerei mit der begehrten schwarze "Hon-Circle" Karte belohnte. Wer die begehrte schwarze Karte besitzt, wird vor und nach dem Flug in exklusiven Topkunden-Lounges verwhnt und auf Wunsch sogar in einem Porsche-Cayenne direkt zum Flugzeug gebracht. Voraussetzung ist allerdings, dass der Passagier innerhalb von zwei Jahren mindestens 600 000 Meilen gesammelt hat. Das schaffen in der Regel nur Vertriebsbeauftragte groer Konzerne oder Unternehmensberater, die weltweit im Einsatz sind.

    Resch rechtfertigt seine rastlosen Flugeinstze mit der Teilnahme an internationalen Klimakonferenzen und -projekten. Auerdem msse er mehrmals pro Monat zwischen der DUH-Zentrale am Bodensee und dem Verbandsbro in Berlin pendeln. Indirekt trgt Resch damit sogar zur Finanzierung der von ihm selbst zusammen mit Grounternehmen wie der Lufthansa initiierten Naturschutzvorhaben bei: Fr jeden von ihm abgeflogenen Flugkilometer zahlt die DUH am Jahresende einen Umweltobolus in eine Projektkasse", so der "Spiegel"...... https://www.bioplasticsmagazine.com/...140723_DUH.php
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch fliegt Kurzstrecke Diesel-Fahrverbote befrwortet er aber

    Aber ehrlicherweise muss man auch sagen, dass eein Airbus einen geringeren Verbrauch hat als ein 7er BMW mit Massagesitzen.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man ber Religionen sagte, Opium frs Volk.


  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    50.237


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Umwelthilfe-Chef Jrgen Resch fliegt Kurzstrecke Diesel-Fahrverbote befrwortet er aber

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Aber ehrlicherweise muss man auch sagen, dass eein Airbus einen geringeren Verbrauch hat als ein 7er BMW mit Massagesitzen.
    Soll der Kerl doch bitte das machen, was er von anderen fordert, also zu Hause bleiben oder wenn es denn unbedingt sein muss, die Bahn nehmen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2022, 10:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2019, 11:35
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2018, 16:23
  4. Jrgen Elssser: Junge Freiheit-Chef deckt Luckes Verrat an der AfD
    Von Manfreds Korrektheiten im Forum AfD - Alternative fr Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2014, 21:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •