Immer wieder fallen bestimmte Phrasen auf, mit denen sich Journalisten über sprachliche Untiefen zu retten versuchen. Der Begriff "zerstört" wird auffallend oft verwendet obwohl die Ereignisse, mit denen dieser Begriff in Verbindung gebracht wird, keinerlei Zerstörungen erkennen lassen. Ein paar Beispiele......


"Betrug!" Greta Thunberg zerstört Regierungen

Greta Thunberg ruft dazu auf, ihre Klimapetition zu unterschreiben. Sie spricht von "Betrug" und dem "Versagen unserer Regierungen". Die Details...... https://www.maennersache.de/betrug-g...gen-47219.html

.......Greta zerstört also Regierungen. Vor dem geistigen Auge des Lesers entstehen Bilder von sich erschießenden Politikern oder aufgelösten Parlamenten. Tatsächlich ist von Zerstörungen im Artikel gar nichts zu lesen.




Mai zerstört Homöopathie – schon wieder, aber diesmal mit Eistee.....

Die ewige Skeptikerin

Dass Mai Thi Nguyen-Kim nichts von Homöopathie hält, ist den teeschlürfenden «Freunden der Sonne» (so nennt sie ihre YouTube-Abonnenten) längst bekannt: Bereits 2017 prüfte sie die alternative Medizin-Methode wissenschaftlich, damals in der ZDF-Show «Terra». Ihr Resümee:
«Was soll denn da noch wirken?»
Zwei Jahre später regte sie sich bei «MaiLab» über das deutsche Homöopathie-Gesetz auf und schimpfte es «Deutschlands schlechtestes Gesetz». Und vergangenen Sonntag gab sie den homöopathischen Zuckerkügelchen bei ihrer ZDF-Abendshow «Maithink X» den wissenschaftlichen Todesstoss. Und das eben mit Eistee......https://www.msn.com/de-ch/nachrichte...Udb&srcref=rss

........interessanterweise hat niemand die Zerstörung der Homöopathie mitbekommen