Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.868
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Messerattacke in Ansbach: Polizei erschießt Täter - Er rief wohl "Allahu Akbar"

    Schon die Überschrift deutet die Verrenkungen an, die die Presse unternimmt.

    Hintergründe noch unklar

    Messerattacke in Ansbach: Polizei erschießt Täter - Er rief wohl "Allahu Akbar"

    ANSBACH - Nach einer Bedrohungslage am Donnerstagabend am Ansbacher Bahnhof schießt die Polizei auf einen Mann, der zuvor wahllos Passanten angriff. Was trieb den Täter an? Zeugen wollen gehört haben, wie der Angreifer "Allahu Akbar" rief.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Es sind gespenstische Szenen rund um den Ansbacher Hauptbahnhof. Blaulicht schimmert im Zentrum der Stadt, ein Helikopter steht in der Luft, derweil bauen Feuerwehrleute eilig einen Sichtschutz an einem Discounter auf. Hier, darauf deutet alles hin, griff ein Mann gegen 18 Uhr am Donnerstag völlig unvermittelt andere Passanten an. "Es soll auch ein Messer im Spiel gewesen sein", sagte Polizeisprecher Michael Konrad am Abend. Mindestens zwei Menschen erlitten Verletzungen durch Stiche. Sie schweben aber nicht in Lebensgefahr. Die Polizisten blieben unverletzt.

    Der Angreifer wurde niedergeschossen. Konrad bestätigt, dass die ersten eintreffenden Streifen südlich des Bahnhofes zur Waffe griffen. Der Mann starb trotz sofort eingeleiteter Reanimation noch an dem Discounter in der Draisstraße. Aufnahmen, die unserer Redaktion vorliegen, zeigen, wie der Täter scheinbar wahllos Menschen anschreit und attackiert. Als er die Sirenen der Polizei hört, sprintet er davon. "Nach ersten Erkenntnissen gibt es keine Verbindung zwischen den Personen", sagt Konrad. Doch noch stehe man am Anfang der Ermittlungen.

    Messerangreifer identifiziert - Es handelt sich um 30-Jährigen

    Was den Angreifer antrieb, ist noch unklar. Doch es gibt Indizien. Polizeisprecher Konrad bestätigt auf Nachfrage, dass mehrere Zeugen angaben, der Mann habe "Allahu Akbar" gerufen. "Damit hat es sich aber nicht automatisch um einen terroristischen Akt gehandelt." Am späten Abend habe man den Täter per Fingerabdruck identifizieren können - es handelt es sich um einen 30 Jahre alten Mann. Aus "ermittlungstaktischen Gründen", erklärte die Polizei, werde man zunächst keine weiteren Details nennen. "Wir werden die neuen Erkenntnisse intensiv in unsere Umfeldermittlungen einfließen lassen", sagte Konrad. Noch in der Nacht wird es wohl entsprechende Wohnungsdurchsuchungen geben.

    Polizei richtet Upload-Portal ein und sucht nach Zeugen

    Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus, eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung besteht demnach nicht mehr. Experten der Spurensicherung nahmen noch am Donnerstagabend die Arbeit auf. "Wir sind in der Überprüfungsphase", sagt Konrad. Experten des Landeskriminalamtes seien wegen der polizeilichen Schussabgabe ohnehin im Einsatz - ein Routinevorgang. Erhärtet sich der Terror-Verdacht, könne sich die Zuständigkeit aber auch zum LKA nach München verschieben.

    Die Ermittler suchen dringend nach Zeugen, die den Angriff des Mannes beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Foto-, Video- oder Audioaufnahmen können in einem Upload-Portal hochgeladen werden.

    https://www.nordbayern.de/region/ans...bar-1.12506194

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Dramatische Szenen am Bahnhof Ansbach, wo ein Jugendlicher (17) um sein Leben kämpfte!

    Nach BILD-Informationen hat ein Mann (30) gegen 18 Uhr zwei Reisende angegriffen. Zunächst sprang er den 17-jährigen Deutschen von hinten an, umklammerte ihn. Die beiden fielen eine Treppe hinab. Der Angreifer saß danach auf seinem Opfer, wollte auf den Teenager einstechen.

    Das Opfer wehrte sich, schrie um sein Leben. Ein dunkelhäutiger Mann (20) hörte die Hilferufe, versuchte, den Täter vom Opfer abzubringen – und wurde selbst angegriffen. Beide konnten sich befreien. Das erste Opfer erlitt zum Glück nur Würgemale am Hals, das zweite Stich- und Schnittverletzungen, kam ins Krankenhaus.

    Eine Streife war rund vier Minuten nach dem ersten Notruf vor Ort. Kurz vorher trafen Beamte einer Einsatzhundertschaft ein. Als die Polizisten schrien, er solle das Messer weglegen, rannte der Messer-Mann weg.

    Danach stellten die Beamten den 30-Jährigen, der mit zwei Messern bewaffnet auf die Polizisten zuging. BILD erfuhr: Zwei Polizisten feuerten drei Schüsse aus ihren Dienstpistolen, verletzten den Angreifer tödlich. Er starb noch am Tatort.

    Nach BILD-Informationen handelt es sich bei dem 30-Jährigen um einen Afghanen, der 2015 nach Deutschland eingereist ist und schon mehrfach wegen Drogendelikten und Körperverletzung polizeibekannt ist. Er lebt in Ansbach.

    https://www.bild.de/regional/nuernbe...7558.bild.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.081
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Messerattacke in Ansbach: Polizei erschießt Täter - Er rief wohl "Allahu Akbar"

    Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus
    Außerdem litt er natürlich unter paranoider Schizophrenie?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Schneide Kopf und mache Allahu Akbar"
    Von Turmfalke im Forum Österreich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2020, 10:14
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2017, 19:59
  3. Täter rief: "Sterbt, Muslime!": Trump verurteilt Messerattacke auf Helfer - n-tv.de NACHRICHTEN
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 20:53
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 10:37
  5. Islam:Steinigung in Afghanistan und""Allahu akbar"
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 14:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •