Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.812
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Mehrheit der Deutschen glaubt Kanzler Scholz (SPD) nicht

    mit anderen Worten: Die Mehrheit hält Kanzler Scholz für einen Lügner.

    Mehrheit der Deutschen glaubt Kanzler Scholz nicht


    Von t-online

    Aktualisiert am 27.08.2022



    Olaf Scholz: Der Kanzler kann sich offenbar nicht an Gespräche erinnern.


    Vor wenigen Tagen gab Kanzler Scholz an, sich an kaum etwas zum Cum-Ex-Skandal zu erinnern. Die Deutschen glauben ihm nicht.


    Mehr als 70 Prozent der Deutschen glauben nicht, dass Olaf Scholz keine Erinnerungen an seine Gespräche mit den Vertretern der in den Cum-Ex-Skandal verstrickten Hamburger Warburg-Bank hat. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar im Auftrag des Nachrichtenmagazins "Focus". Der Kanzler berief sich vergangene Woche vor dem Cum-Ex-Untersuchungsausschuss in der Hamburgischen Bürgerschaft mehrfach darauf, die Inhalte der drei Treffen mit den Bankgesellschaftern nicht mehr präsent zu haben.


    Zweifel auch bei SPD-Anhängern

    Tagebuchaufzeichnungen eines bei den Treffen anwesenden Bankers zeigen, dass das Geldinstitut die Stadt Hamburg, deren Erster Bürgermeister Scholz damals war, darum bat, auf millionenschwere Steuernachzahlungen aus den Cum-Ex-Deals zu verzichten. Selbst eine Mehrheit der Anhänger der SPD, nämlich 56 Prozent, glaubt dem Kanzler nicht, dass er sich an den Inhalt der Gespräche mit den Warburg-Eignern nicht erinnern kann. Lediglich 11 Prozent der Deutschen glauben Scholz in der Sache.

    Auch der Hamburger Strafverteidiger Gerhard Strate sieht das Vertrauen in den Kanzler massiv beschädigt: "Keiner glaubt dem Kanzler, auch seine Parteifreunde nicht", sagte State dem "Focus". Das habe er in Gesprächen mit Sozialdemokraten erfahren. Strate hatte Scholz und den heutigen Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) im Februar bei der Staatsanwaltschaft Hamburg angezeigt. Tschentscher war damals Finanzsenator. Kurz nachdem sich die Bank auf Bitten Scholz an ihn wandte, entschied seine Verwaltung, auf die Steuermillionen zu verzichten. Die Staatsanwaltschaft Hamburg lehnt Ermittlungen ab. Strate: "Die Behörde begreift sich als Schutz- und Trutzburg der hamburgischen Stadtregierung."

    https://www.t-online.de/nachrichten/...ler-nicht.html

    Damit müsste Scholz eigentlich nun spätestens zurücktreten. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.450


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehrheit der Deutschen glaubt Kanzler Scholz (SPD) nicht

    Und was war mit Wirecard?

    Glaubt man ihm, wenn er sagt, dass niemand in „diesem Land vor hat, dass auf Demonstranten geschossen wird.“

    Interessante Formulierung. Vor allem die Worte „niemand“ und „hat vor“.

    „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten“.

    Das hat die Regierung auch über die Impfpflicht gesagt. Mit bekanntem Ausgang.

    Wenn er sagt, er erinnert sich nicht, dann ist das wohl das Gegenteil von Wahrheit. Gerade weil er sich an andere Details aus dem selben Zeitraum ganz genau erinnern kann. Eine Lüge? Mutmasslich. Wer einmal lügt … ist notorischer Lügner und dessen Wort ist wertlos.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.056
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehrheit der Deutschen glaubt Kanzler Scholz (SPD) nicht

    Damit müsste Scholz eigentlich nun spätestens zurücktreten. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.
    Für Politiker gelten eigene Regeln: Wer immer lügt, von dem weiß man's doch! So kann man Ehrlichkeit neu definieren.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.812
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehrheit der Deutschen glaubt Kanzler Scholz (SPD) nicht

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Für Politiker gelten eigene Regeln: Wer immer lügt, von dem weiß man's doch! So kann man Ehrlichkeit neu definieren.
    Gab es das schon mal, dass ein mutmaßlicher Betrüger, der in dem Moment, in dem er noch vor Untersuchungsausschüssen erscheinen muss und die Staatsanwaltschaft gegen ihn ermittelt, zum Kanzler der Republik aufsteigt?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.056
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehrheit der Deutschen glaubt Kanzler Scholz (SPD) nicht

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Gab es das schon mal, dass ein mutmaßlicher Betrüger, der in dem Moment, in dem er noch vor Untersuchungsausschüssen erscheinen muss und die Staatsanwaltschaft gegen ihn ermittelt, zum Kanzler der Republik aufsteigt?
    Woraus man ersehen kann, daß diese Republik einmalig ist.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.812
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehrheit der Deutschen glaubt Kanzler Scholz (SPD) nicht

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Woraus man ersehen kann, daß diese Republik einmalig ist.
    Ja, schon, da wäre der mutmaßliche Betrüger, der immer noch vor Untersuchungsausschüssen aussagen muss und sich nicht erinnern kann, und gegen den im Moment die Staatsanwaltschaft ermittelt

    dann eine Ministerin, die immer wieder Märchen über ihren Lebenslauf erzählt und Reden und Unterhaltungen mit ihnen schmückt, deren Abschlüsse so nicht existieren wie behauptet und die ein Buch herausbrachte, das sich vor lauter copy and paste und der damit einhergehenden Verletzung von Urheberrechten nicht mehr überarbeiten ließ und vom Markt genommen werden musste und die aus Karrieregründen (wer bekommt das Amt?) ihren Mitbewerber Habeck vor den Kameras der Öffentlich-Rechtlichen mit den Aussagen, er komme und mache irgendwas mit "„Hühner, Schweine, Kühe melken“ – das seien Robert Habecks Themen, hatte Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock einst über ihren Co-Parteichef im NDR gelästert. Sie hingegen komme ja „eher ausm Völkerrecht“" https://www.bild.de/politik/inland/p...4256.bild.html, was beides eine glatte Lüge ist, lächerlich

    eine Innenministerin, die eine Nähe zu verfassungsrechtlich verbotenen Organisationen zeigt und auch der Antifa und die sich diesbezüglich engagierte

    ein Wirtschaftsminister, der die Inbetriebnahme der Kohlekraftwerke hintertreibt und dafür sorgt, dass die Atomkraftwerke nicht länger laufen können

    eine Verteidigungsministerin, die sich der persönlichen Bereicherung (Affären mit dem Sohn) schuldig gemacht hat

    ein Gesundheitsminister, der sich wie ein Psychopath geriert und der offensichtlich in eigener Sache handelt oder zumindest doch als Pharmareferent

    wobei ich die Verfehlungen dieser Damen und Herren nur angerissen habe, denn der Gesundheitsminister hat es auch unterlassen bzw. regelrecht gefördert, dass der eigentlich verbotene Betrieb von Arztpraxen durch Investmentfonds, geschuldet einer Gesetzeslücke, die man hätte ganz einfach schließen können, immerhin exorbitante Ausmaße angenommen hat und dieser Betrieb durch Investmentfonds noch nicht einmal deklariert werden muss, d.h. die Patienten anhand der Namensschilder der Praxen weiterhin davon ausgehen müssen, das diese "inhabergeführt" sind, wobei die OP-Zentren gleich auch noch den Investmentfonds gehören, in die die Patienten dann für die gewinnbringenden Operationen z.B. gegen den Grauen Star überwiesen werden. Gleichzeitig verhindert derselbe Minister einfach Einsparmaßnahmen, die eine Erhöhung der Krankenkassenbeiträge überflüssig machen würden und verkündet stattdessen eine saftige Erhöhung dieser Beiträge

    ... ich könnte gerade so weiter machen, wie zum Beispiel die Causa Lindner und Ex-FPD-Minister Rösler (in diesem Fall herzlichen Dank an Thomas), der die Umlagen auf Energie und die sogenannten "Freiheitsenergien) des FDP-Ministers Lindner so einfach erklärbar macht...

    usw. ppp... mit herzlichem Dank
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2022, 11:20
  2. Kanzler Scholz' Demokratieverständnis
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.2022, 08:41
  3. Olaf Scholz: Bilderberger, Kanzler, Trickser und reicher Lügner
    Von Tempelritter im Forum Die Bilderberger
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.02.2022, 09:19
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2021, 07:52
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.06.2019, 06:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •