Hillary Clinton der Lüge überführt, aber die deutschen Medien schweigen
Anti-Spiegel, 22. Mai 2022


"Ein Mitarbeiter von Hillary Clintons Wahlkampfstab [Wahlkampf-Manager Robby Mook] hat vor Gericht gestanden, dass Hillary Clinton persönlich zugestimmt hat, 'Russiagate' zu konstruieren. Aber deutschen Medien ist das keine Schlagzeile wert."



Clinton was briefed about the decision to go to the press with the allegations in the fall of 2016, and according to Mook, "she thought we made the right decision." ... The FBI investigated, and a report by the Justice Department inspector general said it concluded that there were no links between Alfa Bank and Trump.


Wieso auch? Deutsche und alle anderen Medien der EU-Staaten kennen nichts anderes. Da schaffen es solche Berichte nicht einmal unter "Verschiedenes". Jake Sullivan und John Podesta, beide aufgestiegen zu höheren Würden als vor sechs Jahren, arbeiten eng mit der EU zusammen in der Kriegspropaganda gegen Rußland, und das nicht erst seit dem 24. Februar 2022.



Was die Medien in den USA angeht, die das jetzt breittreten: Sie wollen ein für allemal ihre erneute Kandidatur zur Präsidentschaft verhindern. Zwar erklärt sie, Anfang März 2022, sie wolle nicht mehr antreten, aber sicher sein können die Demokraten nicht. Nie wieder Hillary, ist ihr Schlachtruf.


Vielleicht kandidiert Nancy Pelosi? Sie kann keine zwei vernünftigen Sätze formulieren. Wenn's so ist, kann die Partei auch Joe Biden aufstellen. Mit dem Wahlmodus von 2020 müßte es klappen. ?



Aber die Republikaner stehen den Demokraten in nichts nach! Mitt Romney, 75 Jahre alt, haßt die Russen, die ihre Atomwaffen in Alarmbereitschaft versetzen, was die USA niemals täten:


[Mitt] Romney: US, NATO, Must Prepare 'Devastating' Response to Russia's Nuke Threat.
By Fran Beyer, NEWSMAX, May 22, 2022


Der republikanische Senator von Utah Mitt Romney, gegen Barack Obama unterlegener Präsidentschaftskandidat 2012, ist ein erklärter Gegner des Donald Trump. In Salt Lake City hält er, am 3. März 2016, eine beleidigende Rede gegen den Kandidaten Donald Trump; er bezeichnet ihn unter großem Beifall darin als "falsch" und als "Betrüger":


Mitt Romney full speech: Donald Trump must not become President. Video 17:21',
YouTube, March 3, 2016


Die USA stünden bereit, die Welt weitere 100 Jahre zu führen, versichert er, in seinem Mormonenwinkel. Amerika bliebe wie heute der Neid der ganzen Welt. Er zählt die Feinde der USA auf, Rußland, China, Nordkorea, Iran. "Wenn wir Republikaner Donald Trump als unseren Kandidaten wählen, verringern sich die Aussichten für eine sichere und gedeihliche Zukunft stark."


Na, und so weiter. ?


Auf meinem Blog


Cozy Bear und Fancy Bear im Dienst des Donald Trump. 1. August 2016


Donald Trump. Politische Gegner schießen aus allen Rohren! 12. Dezember 2016


FBI und NSA untersuchen Donald Trumps Rußland-Kontakte. 21. März 2017





Weiterlesen...