Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.512
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Abenteuerliches aus der Rheinmetall-Spitze

    Abenteuerliches aus der Rheinmetall-Spitze

    Wenn der für das Panzergeschäft zuständige Manager von Rheinmetall unter unklaren Umständen ein paar Tage verschwindet, ausgerechnet zur Zeit der Panzerlieferungen an die Ukraine, sind Spekulationen unvermeidlich. Dass ein namhafter Rüstungskonzern, dessen Produkte in einem laufenden Krieg äußerst gefragt sind, eine besondere Aufmerksamkeit genießt ist relativ normal, soweit man Zeiten des Krieges als Normalfall akzeptiert. So ist Rheinmetall öfter in den Schlagzeilen als sonst, was zu erwarten war. Doch erwartbar sind eigentlich nur Berichte mit Botschaften wie „Rheinmetall will 1500 neue Jobs in Deutschland schaffen“ oder „UBS erneuert Kaufempfehlung für Rheinmetall-Aktie“.


    Gestern aber wartete Bild mit einer Geschichte auf, die in den Zeiten des Ukraine-Krieges, in dem Rheinmetall eine Schlüsselrolle bei deutschen Panzerlieferungen an das ukrainische Militär spielt, klingt als wäre sie einem alten Spionageroman entnommen worden. Bild berichtete, dass ausgerechnet der bei Rheinmetall für das Panzergeschäft zuständige Manager tagelang verschwunden gewesen sein soll und danach unter merkwürdigen Umständen wieder aufgetaucht ist. Es geht um einen Mann, den der Verfassungsschutz verständlicherweise als Geheimnisträger einstuft.


    Am Donnerstag der vergangenen Woche habe der Manager plötzlich alle Termine platzen lassen, seine Mitarbeiter hätten ihn telefonisch nicht mehr erreichen können. Das war für Rheinmetall natürlich Grund genug eine Vermisstenanzeige bei der Polizei aufzugeben. Wie gestern bekannt wurde, habe die Polizei den Mann nach eigenen Angaben am vergangenen Sonntag "wohlbehalten" aufgefunden. Dem Zeitungsbericht zufolge sei der Vermisste allerdings alkoholisiert gewesen und habe ärztlich versorgt werden müssen. Aufgefunden habe man ihn in einem Fahrzeug in der Nähe der Kasseler Messehallen.

    Zwischendurch soll der Manager an einem Bankautomaten Geld abgehoben haben. Überwachungskameras der Bank hätten ihn mit einem Roller aufgenommen. Die Sicherheitsbehörden schlössen dem Bericht zufolge bisher nichts aus, weder dass der Manager abgetaucht sei noch eine Entführung.


    Offiziell äußern wollte sich offenbar niemand. Damit kann eifrig spekuliert werden.

    https://www.achgut.com/artikel/abent...nmetall_spitze
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.289


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Abenteuerliches aus der Rheinmetall-Spitze

    Gibt es eine „Theorie“? Dass er etwas weiss, was andere nicht wissen? Vielleicht etwas erfahren hat, etwas schockierendes, das ihn in eine persönliche Krise getrieben hat? Er als „Geheimnisträger“? Spekulation …
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.512
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Abenteuerliches aus der Rheinmetall-Spitze

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Gibt es eine „Theorie“? Dass er etwas weiss, was andere nicht wissen? Vielleicht etwas erfahren hat, etwas schockierendes, das ihn in eine persönliche Krise getrieben hat? Er als „Geheimnisträger“? Spekulation …
    Wenn er besoffen war, - über mehrere Tage? - dann ist es sehr wahrscheinlich, dass er auch Geheimnisse verraten hat. Mit anderen Worten: Der Mann muss weg.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2015, 17:22
  2. AfD dampft ihre Spitze ein
    Von Quotenqueen im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 20:00
  3. Nur die Spitze des Eisberges
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2015, 10:05
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 19:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •