Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.817


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Na bitte, läuft doch. Nachdem sich Corona verabschiedet, kommt die nächste Epidemie. Affenpocken verbreiten sich derzeit rasant. Die ersten Fälle in Deutschland sind bereits aufgetreten.....

    Affenpocken-Zahlen steigen: Niederlande erlässt Meldepflicht - immer mehr Länder betroffen

    Die Fälle von Infektionen mit Affenpocken bei Menschen häufen sich. Experten mahnen zur Wachsamkeit. Das RKI warnt Ärzte auch hierzulande. Die Aidshilfe sieht keinen Grund zur Panik.


    Derzeit werden in immer mehr Ländern Fälle der eigentlich selten auftretenden Affenpocken nachgewiesen. Am Freitag meldete auch Frankreich einen ersten Fall, zudem wurde das Virus in Australien und damit einer weiteren Weltregion entdeckt. In welchem Umfang sich der aus Afrika stammende Erreger bereits international verbreitet hat, ist offen. Er gehe bei der Vielzahl von Fällen davon aus, dass das Virus schon seit einer Weile unbemerkt im Umlauf war, sagte der Mediziner Norbert Brockmeyer, Präsident der Deutschen STI-Gesellschaft. STI steht für sexuell übertragbare Infektionen.
    In Spanien sind nach einem Medienbericht inzwischen 30 Fälle bestätigt. Zudem gebe es 23 Verdachtsfälle, berichtete die Zeitung „La Vanguardia“ am Freitag unter Berufung auf das Gesundheitsministerium. In Portugal sind nach Angaben der Zeitung „Publico“ 23 Fälle bestätigt. In Frankreich ist Behördenangaben zufolge ein 29-Jähriger im Großraum Paris betroffen, der zuvor nicht in ein Land gereist war, in dem das Virus zirkuliert.
    Affenpocken betreffen bislang überwiegend Männer - Deutsche Aidshilfe warnt vor Stigmatisierung

    In Australien wurde der Erreger bei einem etwa 30 Jahre alten Mann bestätigt, der kürzlich aus Großbritannien zurückgekehrt war, wie es von der zuständigen Gesundheitsbehörde hieß. In Großbritannien stieg die Zahl erfasster Fälle unterdessen von 9 auf 20, wie der britische Gesundheitsminister Sajid Javid am Freitag mitteilte. Das Land hat Pocken-Impfstoff eingekauft - wie viel und wer damit geimpft werden soll, blieb zunächst unklar.......

    .....bevor sich nun Lauterbach die Hände reiben kann, muss gesagt werden, dass die Ansteckung mit Affenpocken nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen kann.....



    ...Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte zu einer rigorosen Nachverfolgung aller Kontakte von Betroffenen aufgerufen. Kliniken und Bevölkerung müssten für die Symptome sensibilisiert werden. Ein Großteil oder womöglich sogar alle Fälle bisher betreffen Männer, vielfach hatten sie den Angaben zufolge sexuelle Kontakte zu Männern.Am stärksten gefährdet für eine Ansteckung sind Brockmeyer zufolge Menschen, die sexuelle Kontakte zu vielen verschiedenen Menschen haben. Die Deutsche Aidshilfe warnte angesichts der Fälle bei schwulen Männern vor falschen Schlussfolgerungen und Stigmatisierung. „Natürlich gibt es bei den Affenpocken oberflächliche Ähnlichkeiten zu HIV damals - es ist wieder eine Erkrankung aus Afrika, die auch schwule Männer betrifft. Aber in vielen anderen Punkten passt der Vergleich nicht“, sagte Aidshilfe-Sprecher Holger Wicht.
    Das Virus, das die Affenpocken auslöst, sei im Unterschied zu HIV in den 80er Jahren länger bekannt, zudem heile die Erkrankung von selbst aus. „Uns ist sehr wichtig, dass hier nicht Panik und unangemessene Ängste entstehen.“ Es gebe bei der Einschätzung der Krankheitsschwere noch Ungewissheiten - etwa darüber, wie gut Immungeschwächte - dazu können zum Beispiel auch langjährig unbehandelte HIV-Infizierte zählen - die Erkrankung verkraften....... Affenpocken-Zahlen steigen: Niederlande erlässt Meldepflicht - immer mehr Länder betroffen (merkur.de)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Name:  long.jpg
Hits: 34
Größe:  43,5 KB

    Longaffenpocken
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.215


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Ein Großteil oder womöglich sogar alle Fälle bisher betreffen Männer, vielfach hatten sie den Angaben zufolge sexuelle Kontakte zu Männern.Am stärksten gefährdet für eine Ansteckung sind Brockmeyer zufolge Menschen, die sexuelle Kontakte zu vielen verschiedenen Menschen haben
    Gut, das grenzt die Zahl der Gefährdeten wohl stark ein. Die Übertragung erfolgt demnach nicht so einfach „über die Luft“. Gut dass die Politik LGBTQ+ dermassen fördert. Das macht alle gesünder …

    „Uns ist sehr wichtig, dass hier nicht Panik und unangemessene Ängste entstehen.“ Es gebe bei der Einschätzung der Krankheitsschwere noch Ungewissheiten - etwa darüber, wie gut Immungeschwächte - dazu können zum Beispiel auch langjährig unbehandelte HIV-Infizierte zählen - die Erkrankung verkraften
    Richtig. Kein Grund zur Panik. Ob sich die MSM auch daran halten? Man sagt die Covid-Gentherapie habe bei etlichen damit Behandelten, das Immunsystem geschwächt (bis zu V-AIDS) …

    Habe beobachtet, dass viele, die bisher keinen Heuschnupfen hatten, dieses Jahr unter Heuschnupfen leiden …
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.192


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Was sind das für "Pocken"? Künstlich im Labor erzeugte? Um die Bevölkerung weiterhin verängstigen und deckeln zu können?

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.817


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Was sind das für "Pocken"? Künstlich im Labor erzeugte? Um die Bevölkerung weiterhin verängstigen und deckeln zu können?
    Der Gedanke kam mir auch als ich davon hörte.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.814
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Der Gedanke kam mir auch als ich davon hörte.
    Man muß die Herde in Bewegung halten, um sie effektiv steuern zu können.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.192


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Wer immer mit der Herde läuft, kann nur den Ärschen folgen ..

  8. #8
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.215


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Was sind das für "Pocken"? Künstlich im Labor erzeugte? Um die Bevölkerung weiterhin verängstigen und deckeln zu können?
    Der Verdacht verschwindet nicht, wenn schon wieder Propheten am Werk waren und in ihrer prophetischen Voraussicht wieder ein ähnliches Szenario durchspielten, diesmal selbst mit präzisester Datumsvorhersage, so könnten andere Details ebenfalls so präzise sein (Link bei PI gesehen):

    Developed in consultation with technical and policy experts, the fictional exercise scenario portrayed a deadly, global pandemic involving an unusual strain of monkeypox virus that first emerged in the fictional nation of Brinia and spread globally over 18 months. Ultimately, the exercise scenario revealed that the initial outbreak was caused by a terrorist attack using a pathogen engineered in a laboratory with inadequate biosafety and biosecurity provisions and weak oversight. By the end of the exercise, the fictional pandemic resulted in more than three billion cases and 270 million fatalities worldwide.

    https://www.nti.org/analysis/article...gical-threats/
    Terrorist attack, oder biologische Kriegsführung durch den „Feind“ … oder
    ein Labor des DOD in der Ukraine vielleicht? Man darf gespannt sein …

    Unter den Empfehlungen folgt dann noch mehr Macht für die WHO … Punkt 4 finde ich auch interessant:

    Develop a catalytic global health security fund to accelerate pandemic preparedness capacity building in countries around the world
    National leaders, development banks, philanthropic donors, and the private sector should establish and resource a new financing mechanism to bolster global health security and pandemic preparedness.
    The design and operations of the fund should be catalytic—incentivizing national governments to invest in their own preparedness over the long term.
    Wer in diesem Zusammenhang damit wohl gemeint ist? Scheint ein wichtiger „Stakeholder“ zu sein, wenn seine Funktion hier explizit Erwähnung findet …

    Und wie immer in den Kreisen der globalen Elite, werden die normalen Menschen nicht erwähnt - und wenn - dann höchstens wie eine Tierherde, die bald von der Seuche heimgesucht wird … Ein Vertreter der „Nichteliten“, der diese Perspektive mit in die Überlegung einbringt, gibt es nicht … So ist die Denkweise in den Kreisen eben. Herrscher und Beherrschte.




    Der Ablauf aus der Simulation:


    Ähnliche_Beobachtungen
    Geändert von abandländer (23.05.2022 um 18:46 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.817


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Diese Affenpocken sind nur bei sehr engem Körperkontakt übertragbar. Es besteht absolut kein Grund nun Panik zu verbreiten. Aber genau das tut Lauterbach, der sich nun nach Corona den Affenpocken zuwendet....


    „MÜSSEN UNS SORGEN MACHEN“
    Lauterbach warnt vor den Affenpocken

    In der Corona-Pandemie machte er sich als Mahner und Warner einen Namen. Bis er schließlich Bundesgesundheitsminister wurde.

    Nun warnt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (59, SPD) vor den Folgen der Verbreitung von Affenpocken – und fordert ein entschlossenes Vorgehen.

    „Der weltweite Ausbruch der Affenpocken-Infektionen ist so ungewöhnlich, dass wir uns Sorgen machen müssen, ob er so abläuft wie frühere Affenpocken-Ausbrüche“, sagte Lauterbach am Montag (23. Mai) in Genf, wo sich die G7-Gesundheitsminister treffen. Darum müsse man müsse jetzt schnell und hart reagieren, um einen globalen Ausbruch einzudämmen.


    Lauterbach kündigte für Dienstag konkrete Empfehlungen etwa zu Quarantäne-Maßnahmen an. Darüber hinaus würden Vorbereitungen für die mögliche Beschaffung von Impfstoffen getroffen.

    Allerdings: „Eine Impfung der allgemeinen Bevölkerung ist hier nicht im Gespräch“, sagte der SPD-Politiker. Vielmehr werde über Impfempfehlungen für besonders gefährdete Personen nachgedacht.

    Zum jetzigen Zeitpunkt wisse man, dass sich in erster Linie Männer infizieren, die Sex mit anderen Männern gehabt haben. „Ich appelliere an all diejenigen, die insbesondere anonymen Sex mit Männern gehabt haben, dass man hier vorsichtig ist, auf entsprechende Hautveränderungen achtet, Fieber ernst nimmt und sich im Falle eins Verdachts sehr schnell in entsprechende medizinische Behandlung begibt“, sagte Lauterbach.

    Man müsse die Risikogruppen ehrlich ansprechen. „Das ist zum Schluss auch zum Schutze dieser Risikogruppen und darf nicht falsch verstanden werden als eine Stigmatisierung von Männern, die Sex mit Männern haben.“ Zum jetzigen Zeitpunkt sei das die Gruppe, in der sich die Affenpocken am stärksten ausbreiteten. „Das kann sich jederzeit ändern, und um dies zu verhindern, muss schnell und ehrlich reagiert werden.“

    Affenpocken treten hauptsächlich in West- und Zentralafrika auf und nur sehr selten andernorts, was die gegenwärtigen Ausbrüche ungewöhnlich macht. Seit Anfang Mai werden zunehmend Fälle in Europa festgestellt. Zu den Symptomen gehören Fieber, Kopfschmerzen und Hautausschläge, die meist im Gesicht beginnen und sich auf den Rest des Körpers ausbreiten.

    https://www.bild.de/politik/inland/p...0370.bild.html


    .....Quarantänemaßnahmen sind absurd. Hauptsache Lauterbach kann sich in Szene setzen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #10
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.215


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Affenpocken: Politiker sind erfreut

    Ich befürchte das schlimmste … wieder 2 Jahre „Pandemie“ mit Masken etc. Lockdowns kann man sich zwar keine mehr leisten - wie soll man da noch die Ukraine unterstützen? Das Thema schon wieder vom Tisch?

    Und wie es der Zufall des Zufalls so will, hat ausgerechnet WHO-Eigentümer Bill Gates schon letzten November vor einer „Terrorattacke“ mit dem Pockenvirus gewarnt: https://www.standard.co.uk/news/uk/b...64271.html?amp

    Nächstes mal hört man besser auf ihn. Er kann in die Zukunft sehen. Vielleicht weil er die Zukunft „mitgestaltet“?

    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. CDU-Debatte über Islamgesetz erfreut die AfD - DIE WELT
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 08:07
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2014, 21:27
  3. Kybeline´s Blog FPD-Politiker: “Grüne sind Ökofaschisten”
    Von open-speech im Forum Die GRÜNEN
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 00:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •