Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.542
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Russland lehnt Gaszahlung aus Deutschland ab

    [QUOTE]Streit um Gaslieferungen Russland lehnt erstmals Zahlungen aus Deutschland ab

    Die Gazprombank hat eine Zahlung für geringe Mengen Erdgas nicht akzeptiert. Der Grund laut dem deutschen Wirtschaftsministerium: „Unklarheiten bei der Abwicklung”.


    Die russische Gazprombank hat wohl erstmals eine Zahlung von Deutschland und Österreich für Erdgas abgelehnt. Diese Zahlungen waren für Teile von Erdgaslieferungen aus dem April und Mai fällig, die zuvor mit der Gazprom Marketing & Trading Ltd. (GM&T) vertraglich vereinbart worden waren.
    Noch bis vor Kurzem stand GM&T unter der Leitung einer deutschen Tochtergesellschaft des staatlichen russischen Erdgasunternehmens Gazprom. Ende März beendete das russische Unternehmen dann jedoch seine Beteiligung an dem deutschen Unternehmen Gazprom Germania GmbH unerwartet. Seitdem ist GM&T in deutscher Hand.


    Nun hatte das Unternehmen versucht, Gaslieferungen über ein Gazprom-Konto zu bezahlen, wie das Finanznachrichtenportal "Bloomberg" meldet. Das Unternehmen habe dazu laut "Bloomberg" sogar ein sogenanntes Rubelkonto bei der Gazprombank nutzen wollen, wie es Russland seit ein paar Wochen verlangt. Die Idee dahinter: das Geld in Euro ein und wird dann in Rubel gewechselt.

    Laut "Bloomberg" ist GM&T derzeit in Gesprächen mit der Gazprombank, um die Situation zu klären.
    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klima teilt laut "Spiegel" mit, dass die Zahlungen wegen „Unklarheiten bei der Abwicklung” zurückgewiesen worden seien. Die abgelehnte Zahlung betreffe lediglich „marginale Gasmengen von etwa 0,2 Prozent der russischen Importmengen nach Europa," heißt es von Seiten des Ministeriums laut "Spiegel". Man könne diese Menge über Marktankäufe ersetzen, die Versorgungssicherheit sei damit nicht gefährdet.
    Trotz der geringen Menge wirft der Fall ein Schlaglicht darauf, wie angespannt die Situation der Energieversorgung derzeit ist. Der Schritt folgt nur einen Tag nach der Ankündigung Russlands, kein weiteres Gas mehr an Polen und Bulgarien zu liefern. Dies geschah in Reaktion auf eine Forderung Putins Ende März, nach der Gas künftig in Rubel gezahlt werden muss.

    Einige europäische Händler zahlen russisches Gas in Rubel

    Bisher sind nur einige wenige europäische Händler der Aufforderung nachgekommen. „Einige Händler, vielleicht mehr als fünf, haben Zahlungen gestartet", sagen zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Bei Großkunden sei dies bislang nicht der Fall.
    Polen verlangt von der EU unterdessen Strafen für Mitgliedsstaaten, die für russisches Gas in Rubel bezahlen. „Wir zählen darauf, dass es für diese Länder Konsequenzen gibt und dass dann auf Zahlungen in Rubel verzichtet wird", sagt Klima-Ministerin Anna Moskwa dem Sender Polsat News. Moskwa fordert zudem ein Gas-Embargo der EU, das nach ihrer Einschätzung automatisch die Probleme mit Gazprom und einer vollständigen Einhaltung bestehender Sanktionen lösen würde.

    Hauptgegner schärferer Maßnahmen gegen Russland seien hier Österreich, Deutschland und Ungarn, betont die Ministerin. Polen lehnt eine Bezahlung von russischen Gas-Importen in Rubel ab und wird nicht mehr beliefert. Unklar ist ob auch anderen europäischen Staaten, die wie Polen die Rubel-Zahlung verweigern bald der Gashahn zugedreht wird.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../28287110.html


    Bericht: Russland lehnt deutsche Gaszahlung ab

    Wegen Differenzen über die Zahlungsweise wackelt eine mit der Gazprom Marketing & Trading Ltd. vereinbarte Gaslieferung, meldet Bloomberg.

    Die russische Gasbank Gazprombank hat eine Zahlung für bestimmte Gaslieferungen nach Deutschland und Österreich abgelehnt. Konkret geht es um Gaslieferungen im April und Mai, die zuvor mit der Gazprom Marketing & Trading Ltd. (GM&T) vertraglich vereinbart worden waren. Das berichtet der Mediendienst Bloomberg. Das Unternehmen hatte dem Bericht zufolge versucht, das Gas wie von Russland gefordert über ein Gasprombank-Konto zu bezahlen. Die abgelehnte Zahlung an die Gazprombank ist demnach Teil einer Lieferung von sieben Terawattstunden Gas bis Ende 2023, schreibt Bloomberg.

    ...

    https://www.berliner-zeitung.de/news...g-ab-li.224714
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.211


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russland lehnt Gaszahlung aus Deutschland ab

    Meine Güte, gebt den Russen die Tocken, sie haben es verdient!

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.542
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russland lehnt Gaszahlung aus Deutschland ab

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Meine Güte, gebt den Russen die Tocken, sie haben es verdient!
    Kannst du mal übersetzen, was du meinst?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.211


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russland lehnt Gaszahlung aus Deutschland ab

    Zahlt das Gas, haltet euch an den Vertrag!

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.542
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russland lehnt Gaszahlung aus Deutschland ab

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Zahlt das Gas, haltet euch an den Vertrag!
    Deutschland hält sich an den Vertrag. Das Gas wird zum vereinbarten Zeitpunkt in der vereinbarten Währung gezahlt.

    Außerdem: Wer ist "Euch" und wer ist demzufolge "Wir"? An wen adressierst du deine Forderung?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russland lehnt Gaszahlung aus Deutschland ab

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Deutschland hält sich an den Vertrag. Das Gas wird zum vereinbarten Zeitpunkt in der vereinbarten Währung gezahlt.......
    Nicht so wirklich. Auch Deutschland war dabei als Russland aus dem SWIFT-System ausgeschlossen wurde und die Konten eingefroren.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russland lehnt Gaszahlung aus Deutschland ab

    Russland erwirtschaftet den größten Teil seines BIP aus den Energielieferungen ans Ausland. Rund 400 Milliarden Euro zahlen die EU-Staaten in einem Jahr an Russland. Liefern die Russen nicht mehr, haben sie ein riesen Loch in der Kasse. Verprellen sie ihre Kunden und werden zum unsicheren Lieferanten, verlieren sie diese Kunden dauerhaft.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Russland lehnt Gaszahlung aus Deutschland ab

    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 11:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2016, 16:32
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2015, 12:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 07:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •