Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.512
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Scholz, ein unbeliebter Politiker

    Wahlumfrage Unzufriedenheit mit dem Kanzler steigt auf neues Rekordhoch

    Es ist der höchste Wert seit Beginn seiner Amtszeit: Die Hälfte der Bürger ist mit der Arbeit von Bundeskanzler Olaf Scholz nicht zufrieden. Auch die Bundesregierung insgesamt schneidet nicht gut ab.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...ekordhoch.html

    Insa-Meinungstrend Scholz so unbeliebt wie nie

    Bittere Zahlen für Bundeskanzler Olaf Scholz (63, SPD).
    Die Unzufriedenheit mit ihm hat ein neues Rekordhoch erreicht. Laut einer INSA-Umfrage für BILD am SONNTAG (1002 Befragte) sind 49 Prozent mit der Arbeit von Olaf Scholz (SPD) unzufrieden (zufrieden: 38 Prozent).
    Das ist der höchste Wert seit Beginn seiner Amtszeit! Mit der Bundesregierung sind 55 Prozent unzufrieden (zufrieden: 35 Prozent).
    Auch bei der Sonntagsfrage gibt es für die Sozialdemokraten keine guten Nachrichten. Sie liegen stabil hinter der Union.
    https://www.bild.de/politik/ausland/...5760.bild.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Scholz, ein unbeliebter Politiker

    Scholz und seine grünen Mitstreiter wollen den "great Reset" in Deutschland an den Start bringen. Im Windschatten des Ukraine-Krieges glaubt man das ohne großes Aufsehen hinzubekommen. Selbst Oppositionsführer Merz ist dafür, dass die breite Masse verarmt. Steigende Preise, Inflation und Versorgungsmängel kann man derzeit dem Krieg anlasten. Die Regierung könnte etwas unternehmen. Das Aussetzen der Mehrwertsteuer würde die Preiserhöhungen im Lebensmittelsektor abfedern. Das senken der Mineralölsteuer würde den Kraftstoff an den Tankstellen deutlich billiger machen und auch den explodierenden Energiekosten könnte man mit senken der Steuern und Abgaben beikommen. Könnte! Aber die Regierung will nicht. Es gehört zur grünen Ideologie, dass die Preise massiv steigen, damit sich der Durchschnittsbürger nichts mehr leisten kann. Die Massenarmut ist Programm, Verzicht durch ökonomischen Ruin gewollt. Denkenden Bürgern fällt das immer mehr auf und so sinken die Popularitätswerte der Regierung. Scholz wird es merken, dass er mit seinen Tricksereien nicht durchkommt. Rot-Grün wird zum Desaster.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.512
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Scholz, ein unbeliebter Politiker

    Inzwischen ist es sogar schon so weit, dass Lebensmittel in Deutschland teurer sind als im benachbarten Ausland, nicht nur in Polen, nein auch in den anderen umliegenden Ländern. Als Beispiel eines ARD-Beitrags wurden die Niederlande gewählt und dort Testeinkäufer losgeschickt, die Wareneinkäufe tätigten. Anschließend wurden die Preise verglichen. Fazit: Trotz der Anreise lohnt sich der Einkauf, solange auf Milch verzichtet wird, denn die ist in den Niederlanden doch tatsächlich ein wenig teurer. Ansonsten liegen die Preise in den Niederlanden deutlich unter den deutschen Preisen und zwar 1/3 bis zur Hälfte. Das resultiert im Fall von Kaffee daraus, dass der nicht mit einer Kaffee-Sondersteuer wie in Deutschland belegt ist und daher in den Niederlanden 2 bis knapp unter 3 Euro das Pfund kostet, ebenso Getränke und auch Getränkedosen. Und das, obwohl die Niederlande noch bis vor wenigen Jahren als Hochpreisland bezüglich der Lebensmittel galt.

    Herr Özdemir, der als Minister Zugang zu solchen Informationen aus erster Hand hat, dürfte das wissen und daher ist es eine grün motivierte Lüge, wenn er behauptet, Lebensmittel seien in Deutschland zu billig. Sind sie nicht mehr, war einmal. Das einzige, was in Deutschland zu billig ist - die Polemik kann ich mir hier nicht verkneifen - sind die Renten, denn die sind tatsächlich billiger als im europäischen Ausland. Viel billiger.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Scholz, ein unbeliebter Politiker

    STOLPERT KANZLER SCHOLZ ÜBER SEINE ARROGANZ?
    Kritische Abgeordnete als „Jungs und Mädels“ abgetan

    Menschen, die ihn gut kennen, attestieren Olaf Scholz (63, SPD) bei Angriffen und Kritik das Temperament einer Wanderdüne: Es braucht lange, bis er dann patzig wird.

    ▶︎ Im Interview mit dem Sender RBB war es kurz vor Ostern so weit: „Führen Sie gerade?“, wollte die Moderatorin nach knapp 30 Minuten Interview wissen, in denen sämtliche Kritiker aus der Ampel-Koalition zitiert wurden.

    Scholz‘ Stimme wurde hart: „Diesen Jungs und Mädels muss ich mal sagen: Weil ich nicht tue, was ihr wollt – deshalb führe ich!“

    Bundestagsabgeordnete und Ampel-Kollegen als „Jungs und Mädels“ bezeichnen?
    Das Auftreten des Kanzlers wird auch in der Regierung zunehmend als arrogant empfunden, sein Führungsstil als zaudernd bis autistisch: Kritik wird abgebügelt, Politik kaum noch erklärt.

    Dabei ist es Scholz, der Deutschland seit seiner Ruckrede im Bundestag in Sachen Ukraine-Hilfe das Image des Bremsers verpasst hat:

    ► Waffen für Kiew? Nur „in enger Absprache mit EU und USA“, lautet das Kanzler-Mantra. Man habe „Listen auf den Weg gebracht“. Die seien nun „abzuarbeiten“ – während in der Ukraine täglich Menschen sterben!

    ► Energie-Embargo gegen Russland? Bei Gas und Öl setzt Scholz auf Zeit. Selbst beim Einfuhrstopp für Russen-Kohle zögerte der Kanzler bis zuletzt, überließ das Embargo am Ende der EU-Spitze. „Es braucht einen neuen deutschen Kurs“, fordert der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba eindringlich.

    ► Scholz erweise sich „in der Ukrainefrage als kommunikativer Totalausfall“, urteilt der „Spiegel“. Selbst ein medienwirksamer Auftritt des Kanzlers in Kiew erscheint derzeit aussichtslos. Denn: So ein Besuch würde als Affront gegen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gewertet, der derzeit in Kiew unerwünscht ist (BILD berichtete).

    ► Doch Umfragen zeigen: Scholz muss schnellstens Vertrauen in seine Führung zurückgewinnen. Laut INSA sind 49 Prozent der Deutschen mit seiner Arbeit unzufrieden (38 Prozent zufrieden).

    „Scholz verdeckt die europäische Isolation Deutschlands in der Ukraine-Politik mit Arroganz“, warnt CSU-Europa-Experte Markus Ferber (57).

    Auch sein CDU-Kollege Tilman Kuban (34) fordert klare Kante: „Angesichts des blutigen russischen Krieges in der Ukraine müsste der Kanzler führen, Leitlinien vorgeben und handeln. Stattdessen wird gezögert, gezaudert und verschleppt.“

    https://www.bild.de/politik/inland/p...9890.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.203


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Scholz, ein unbeliebter Politiker

    Hand aufs Herz: Welcher Kanzler war schon groß beliebt? Adenauer vielleicht noch aber sonst .. Der Kaiser konnte ohne Leibwache unter das Volk. Wollte es nur mal gesagt haben.

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Scholz, ein unbeliebter Politiker

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Hand aufs Herz: Welcher Kanzler war schon groß beliebt? Adenauer vielleicht noch aber sonst .. Der Kaiser konnte ohne Leibwache unter das Volk. Wollte es nur mal gesagt haben.
    Beliebt zu ihrer Zeit waren Kiesinger, Brandt und Schmidt. Natürlich hatte jeder von ihnen auch eine hohe Zahl an Kritikern, aber das beeinflusste ihre Popularität nicht.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Thesenpapier von Olaf Scholz
    Von Realist59 im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 12:46
  2. Ferdinand Scholz - Freitag - Das Meinungsmedium
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2016, 03:23
  3. Hamburg wählt.....Scholz
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 11:32
  4. Obama nach sechs Monaten unbeliebter als Bush
    Von open-speech im Forum Welt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 08:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •