Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    32.086
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Vier von fnf Verbrauchern haben groe oder sehr groe Angst vor weiteren Preissteigerungen

    Teure Energierechnungen, hohe Inflation fast jeder zweite Verbraucher knnte sich bald in Verzicht ben mssen. So haben 44 Prozent der Deutschen nach eigenen Angaben nicht den finanziellen Spielraum, um bei steigenden Preisen ihren bisherigen Lebensstandard halten zu knnen. Das hat eine Erhebung im Auftrag der Wirtschaftsauskunftei Schufa ergeben
    Eine Mehrheit von 54 Prozent blickt wohl auch deshalb sorgenvoll in die Zukunft das sind etwas mehr Menschen als noch im Februar 2021. Etwa jedem vierten Verbraucher (28 Prozent) wird es laut Umfrage sogar zunehmend schwerfallen, in diesem Jahr seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
    Vier von fnf Verbrauchern haben groe oder sehr groe Angst vor weiteren Preissteigerungen bei der Energie, ganze 74 Prozent vor einem allgemeinen Preisanstieg. Und so geht etwas mehr als die Hlfte auch nicht davon aus, dass das Jahr 2022 fr die Menschen hierzulande besser wird als 2021. Viele erwarten ein weiteres persnliches Krisenjahr.
    https://www.welt.de/finanzen/plus236...nds-Knick.html

    Diese Regierung wird das Leben der Brger weiter durch steigende Abgaben verteuern, durch Auflagen und durch die Migrationspolitik weiter belasten und ausschlielich den Hartz-IV-, Sozialhilfe- und Wohngeldbeziehern helfen.

    Mit anderen Worten: Kein Einlenken in Sicht, keine niedrigeren Verbrauchssteuern, einfach nichts.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefgt- - - -

    Rufer in der Wste
    vor 49 Minuten
    Mit der Bankenrettung und der Rettung Griechenlands fing es an, deutlich zu werden, wohin die Reise geht. Dann kam 2015, das bis heute anhlt und kein Ende ist in Sicht. Daraus folgend Wohnungsnot, berlastete Sozialkassen, Integrationskosten und mehr. Die Klimapolitik schrpft uns, Materialkosten und immer neue, immer strengere Bauvorschriften machen Bauvorhaben zum Risiko. Die Steuerlast ist erdrckend. Corona und die damit verbundenen Kosten fr Kurzarbeitergeld und Ausfallszahlungen sprengen jeden Rahmen. Und der deutsche Brger guckt nur zu. Unfabar.
    Johannes S.
    vor 2 Stunden
    Man will es hier einfach nicht wahrhaben:

    erratische Klimaschutzpolitik+explodierendes Renten/Sozialsystem+mangelhaftes Bildungsystem+Masseneinwanderung unqualifizierter+*Platzhalter fr den Rest=
    Abstieg

    Und das nicht als ein Paar Treppenstufen, sondern im freien Fall.
    Florian K.
    vor 2 Stunden
    Ein perfekter Sturm braut sich zusammen:
    - hohe Inflationsraten als mglicherweise dauerhaftes Phnomen ohne Kompensationsmglichkeiten (Zinsen), da sonst der Euro zerbrechen wrde.
    - Darstellung stabiler Staatsfinanzen im Kontext sinkendem Wachstums (Demographie)
    - beralterung und damit einhergehende Belastung der Sozialsysteme
    - Migrationsdruck von Personen mit geringer Qualifikation und fremden Kulturkreisen und den damit einhergehenden Problemen (Belastung Sozialsysteme, Integrationsprobleme)
    - Darstellung einer sicheren und stabile Energieversorgung bei gleichzeitiger Dekarbonisierung - derzeit gibt es abseits von Atomkraft keinerlei industrialisierbare Anstze
    - Innere und uere Sicherheit im Kontext Verteidigungs- und Bndnisfhigkeit
    - mangelhafte Infrastruktur (digital und analog)
    - fehlende Technologiefhrerschaft in vielen Bereichen und damit fehlende Zukunftsfhigkeit. Aktuell verdienen wir unser Geld noch mit Technologien, deren Anfnge bis ins vorletzte Jahrhundert reichen.
    Fr all das und vieles mehr gibt es keine Antworten.
    Friedrich O.
    vor 2 Stunden
    Mit der sozialistischen Ampel kommt das Elend. Jeder, der sich in dieser Welt umsieht und auch die Geschichte im Blick hat, htte es wissen knnen und mssen. Sozialismus ist die sicherste Formel arm zu werden, nur die Avantgarde des Sozialismus bleibt oder wird reich. Also: wie bestellt, so geliefert !
    Kittti
    vor 3 Stunden
    2022 wird schlechter als 2021, aber besser als 2023.
    ....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    57.083


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Vier von fnf Verbrauchern haben groe oder sehr groe Angst vor weiteren Preissteigerungen

    Es wird in den nchsten Jahren zu weiteren, massiven Preissteigerungen kommen. Die Regierung hat kein Einsehen mit den Brgern. Wer jetzt schon zu knapsen hat, wird sich nach einem dritt- oder Viert-Job umsehen mssen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    18.756
    Blog-Eintrge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Vier von fnf Verbrauchern haben groe oder sehr groe Angst vor weiteren Preissteigerungen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Es wird in den nchsten Jahren zu weiteren, massiven Preissteigerungen kommen. Die Regierung hat kein Einsehen mit den Brgern. Wer jetzt schon zu knapsen hat, wird sich nach einem dritt- oder Viert-Job umsehen mssen.
    Leben wir nicht in einem freiheitliche Land, in dem alle die gleichen Chancen haben?
    So knnte es doch jeder machen wie Herr Scholz, den Preissteigerungen herzlich wenig bekmmern..
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    57.083


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Vier von fnf Verbrauchern haben groe oder sehr groe Angst vor weiteren Preissteigerungen

    Rund 25% der Deutschen tragen sich mit ernsthaften Auswanderungsplnen. Vor allem junge und gut ausgebildete wollen weg.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    32.086
    Blog-Eintrge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Vier von fnf Verbrauchern haben groe oder sehr groe Angst vor weiteren Preissteigerungen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Es wird in den nchsten Jahren zu weiteren, massiven Preissteigerungen kommen. Die Regierung hat kein Einsehen mit den Brgern. Wer jetzt schon zu knapsen hat, wird sich nach einem dritt- oder Viert-Job umsehen mssen.
    Die werden es auch nicht richten knnen, denn der Tag hat nur 24 Stunden.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefgt- - - -

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Rund 25% der Deutschen tragen sich mit ernsthaften Auswanderungsplnen. Vor allem junge und gut ausgebildete wollen weg.
    Macht nichts, kommen andere nach. Erwnschte Millionen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Fnf Freunde - Groe Klappe - FinanzNachrichten.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 14:21
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 11:40
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2015, 11:52
  4. Trkei in der EU groe Chance oder groe Gefahr? xtranews
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 21:41
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 11:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •