Janina Youssefian und Linda Nobat sind Namen, die dem Normalbürger nichts sagen. Für RTL sind das aber Promis, sogenannte Stars, die sich aktuell in der Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus", zu Idioten machen. Youssefian wurde vor rund 20 Jahren als Teppichluder bekannt.

Name:  1.jpg
Hits: 76
Größe:  114,5 KB

Die dunkelhäutige Linda Nobat ist eine mehr als nervige Person. Gereizt und mit großer Klappe sorgte sie schon von Anfang an, für negative Stimmung. Leider war die aus Iran stammende
Youssefian nicht so klug, diese Person links liegen zu lassen und stieg immer wieder auf deren Provokationen ein. Dann schaukelte sich die Lage hoch und Youssefian sagte nachdem sie von Nobat mehrfach massiv beleidigt wurde entnervt...."geh doch in deinen Busch zurück....". Mehr nicht. Eine Steilvorlage für Nobat, sie spielte geschickt die Rassismuskarte aus und gab bereitwillig das arme Opfer. .... "Sie hätte alles sagen können, beleidige mich, mach alles, was du willst, aber lass die Hautfarbe aus dem Spiel",..... Hautfarbe? Mit keinem Wort war die Hautfarbe erwähnt worden aber eine Person, die sich als Opfer zu inszenieren weiß, kann durch eigene Interpretationen andere manipulieren. Und das geschah dann anschließend. Youssefian wurde rausgeworfen, die anderen Teilnehmer reagierten wie es sich für Gutmenschen üblich ist und solidarisierten sich mit Nobat. Nur einen Tag zuvor hatte sich diese Nobat um Kopf und Kragen geredet, als sie das traditionelle Familienbild malte. Der Mann müsse mehr verdienen und höher stehen als die Frau. Sie würde selbstverständlich dem von der Arbeit heimkehrenden Mann ein Bad einlassen.....Als armes Rassismusopfer konnte sie sich elegant aus der in den Augen der Linken rechten Ecke befreien. Aber wer ist diese seltsame Person, deren Bekanntheitsgrad gen Null tendiert?


Name:  01.jpg
Hits: 76
Größe:  8,4 KB

....sie ist der typische Widerspruch der heutigen Frauen. Sie wollen nicht als Sexobjekt gesehen werden und spielen genau diese Rolle. Gezwungen werden sie nicht.
Es wird auch gemunkelt, dass sie sich prostituiert, im Internet für viel Geld anbietet....


RÄTSEL UM FOTOS DER DSCHUNGELCAMP-TEILNEHMERIN
Bot sich Linda Männern für Geld im Internet an?

Dschungelcamp 2022 mit Linda Nobat: Bot sie sich Männern für Geld im Internet an? *** BILDplus Inhalt *** - TV - Dschungelcamp - Bild.de



Frauen-Aussagen von Dschungel-Kandidatin lassen Zuschauer fassungslos zurück

Beim Dschungelcamp werden manchmal Unbekannte zu TV-Helden. Andere hingegen reden sich um Kopf und Kragen. Eher in letztere Kategorie gehört offenbar Bachelor-Kandidatin Linda Nobat, die mit ihren Aussagen über Rollenbilder an Tag 3 für heftiges Kopfschütteln bei den Zuschauern sorgte...Bei den Zuschauern auf Twittern herrschte blankes Entsetzen ob ihrer Erläuterungen bezüglich Feminismus. Ihre wacklige Argumentationskette reichte dabei sogar zurück bis zum ersten Weltkrieg...„Nach dem ersten Weltkrieg war das mit der Frauenbewegung sehr stark“, erklärte TV-Sternchen und Feminismus-Expertin Linda dem aufmerksamen RTL-Zuschauer. Das sei super gewesen, denn dank dieser Errungenschaften könne sie nun auch über sich selbst bestimmen. Und das heißt bei Linda, dass sie für sich bestimmt, lieber das traditionelle Rollenbild zu leben.

Dschungelcamp-Kandidatin Linda bevorzugt das traditionelle Rollenbild


"Ich finde das traditionelle Rollenbild einfach besser. Ich bin die, die die Kinder kriegt. Ich bin auch bereit, zu Hause zu bleiben, meine Karriere zurückzustecken, meinem Mann, wenn er von der Arbeit kommt, ein Bad einzulassen, ihn zu massieren, etwas Schönes zu kochen“, führte die Bachelor-Kandidatin aus. In ihren Augen macht sie das zu einer selbstbestimmten Frau. Sowieso sei es doch am Ende häufig so, dass die Frau dem Mann im Haushalt dann trotzdem hinterherwische, da sie es nicht ertrage, wenn es unordentlich aussieht zu Hause....Doch damit noch nicht genug. Sie beschrieb auch noch, was einen Mann für sie attraktiv macht. "Ich weiß, die Menschen werden mich jetzt dafür hassen, dass ich das sage: Es ist sehr wichtig für mich, dass mein Partner eine höhere finanzielle Stabilität in unsere Beziehung reinbringt als ich es tue", erklärte sie in größerer Runde.

Dschungelcamp-Zuschauer kritisieren Lindas Frauenbild

Vielen Zuschauern blieb da die Spucke weg. Auf Twitter hagelte es entsetzte Kommentare. „Ich hab gar keine Worte für so viele dumme Worte“; schrieb eine Nutzerin. „Bitte sagt mir, dass Linda das grad nicht ernsthaft gesagt hat...“, schrieb eine andere. „Das Rollenbild der 50iger Jahre feiert unerwartet ein Comeback“, lautete ein weiterer Kommentar.

Dschungelcamp 2022: Linda Nobat sorgt mit Aussagen bei Zuschauern für Entsetzen (saarbruecker-zeitung.de)


...und dann kam zum Glück der zum Skandal aufgeblasene Rassismuseklat und Nobat war gerettet