Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.075
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Queer-Beauftragter - Lehmann: Bis zu vier Elternteile für Kinder

    Bundesregierung

    Sven Lehmann ist neuer Queer-Beauftragter

    Die Bundesregierung schafft ein neues Amt und unterstreicht damit, wie wichtig ihr die Akzeptanz von Vielfalt ist. Sven Lehmann soll als Beauftragter mit den beteiligten Bundesministerien bei Vorhaben der Queerpolitik zusammenwirken.
    https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuell...tragter-191544


    Sven Lehmann ist ein Grüner, der einen Posten besetzt, den man neu und für ihn geschaffen hat. Bezahlen muss ihn der deutsche Steuerzahler, zusätzlich, oben drauf. Ein Amtsinhaber mehr mit einem üppigen Salär, Peanuts:

    Sven Lehmann ist seit 1999 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen und seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. 2018 bis 2021 war er Sprecher für Queerpolitik und Sozialpolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Seit Dezember 2021 ist er Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

    Zu seiner Ernennung erklärt Sven Lehmann: "Das neu geschaffene Amt des Queer-Beauftragten zeigt, wie wichtig der Bundesregierung die Akzeptanz von Vielfalt ist. Jeder Mensch soll frei, sicher und gleichberechtigt leben können. Die neue Bundesregierung wird ausgehend vom Leitgedanken der Selbstbestimmung eine progressive Queerpolitik betreiben und auch die Familienpolitik an der gesellschaftlichen Realität unterschiedlicher Familienformen ausrichten. Der Schutz von Menschen aufgrund ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität muss im Grundgesetz sichergestellt und die Grundrechte von trans-, inter- und nicht binären Menschen müssen endlich vollständig durchgesetzt werden. Wir brauchen zudem eine breit angelegte Strategie zur Bekämpfung gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit - darunter explizit der Queerfeindlichkeit.
    https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuell...tragter-191544

    Nach dem Willen von Sven Lehmann sollen Kinder bis zu vier Eltern haben können, eine WG sozusagen, also vier Eltern bezogen auf normale abendländische Sitten. Wie dies in Gesellschaften umsetzbar ist, die vier Ehefrauen eines Mannes kennen (in Deutschland indirekt anerkannt), bleibt spannend. Bekommen die dann einen Kulturzuschlag?

    Warum die Zeiten der klassischen Familie vorbei seien, verrät Herr Lehmann natürlich nicht.

    Queer-Beauftragter - Lehmann: Bis zu vier Elternteile für Kinder

    Datum:



    Die Zeiten der klassischen Familie sind schon lange vorbei. Künftig sollten Kinder mehr als zwei Elternteile haben können, fordert der Queer-Beauftragte Sven Lehmann.


    Der Queer-Beauftragte der Bundesregierung, Sven Lehmann, setzt sich dafür ein, dass Kinder künftig mehr als zwei Elternteile haben können. Das sagte der Grünen-Politiker den Funke- Medien.


    Als ein Beispiel nannte Lehmann: "Mutter und Mutter trennen sich, beide haben neue Partner. Die beiden neuen Partner sollen dann das kleine Sorgerecht bekommen können, wenn sie möchten."



    Lehmann: Kinder rechtlich besser absichern

    Von so einer Änderung würden nicht nur Regenbogenfamilien profitieren, sondern auch Patchworkfamilien. Gleichzeitig seien auch die Kinder rechtlich besser geschützt, sagte Lehmann.


    Bislang habe ein Kind, wenn es in eine Ehe mit zwei Frauen hineingeboren wird, per Gesetz nur ein Elternteil. Werde ein Kind dagegen in eine Ehe mit Vater und Mutter hineingeboren, habe es zwei Eltern.



    Das wollen wir ändern, um die Ehen gleichzustellen, aber auch, um die Situation der Kinder abzusichern. Denn wenn heute der leiblichen Mutter etwas passiert, ist das Kind quasi Waise.
    Sven Lehmann, Queer-Beauftragter







    Als weiteres wichtiges Thema will Lehmann den Schutzstatus für sexuelle Vielfalt im Grundgesetz verankern. "Im Grundgesetz steht eben leider noch nicht, dass es auch dieses Diskriminierungsverbot aufgrund der Sexualität gibt - das Geschlecht steht drin", hatte Lehmann am Donnerstag im ZDF-Morgenmagazin gesagt.

    https://www.zdf.de/nachrichten/panor...teile-100.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.576


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Queer-Beauftragter - Lehmann: Bis zu vier Elternteile für Kinder

    Die Grünen und die Kinder, ein unendliches Thema. Geht es diesen Leuten tatsächlich um das Kindeswohl? Schon heute sind Scheidungskinder oft hin und hergerissen bei zwei Elternteilen. Was soll da erst mit 4 werden? Jeder beeinflusst das Kind, hetzt gegen die anderen Elternteile.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Queer-Beauftragter - Lehmann: Bis zu vier Elternteile für Kinder

    Vier Elternteile sind doch heute schon nicht ungewöhnlich, Mama, Stiefpapa, Papa, Stiefmama und die neuen Geschwister.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.576


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Queer-Beauftragter - Lehmann: Bis zu vier Elternteile für Kinder

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Vier Elternteile sind doch heute schon nicht ungewöhnlich, Mama, Stiefpapa, Papa, Stiefmama und die neuen Geschwister.
    Richtig, aber es geht um das Sorgerecht.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2016, 20:04
  2. Volker Beck will bis zu vier Elternteile für Kinder
    Von Der Kritische im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 15:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •