Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.538


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Frankreich bremst den Strompreis - Deutschland legt eine Schippe drauf

    Heizen, Verkehr, StromWie sich die neue CO2-Bepreisung auswirkt

    Ab Januar 2021 werden Benzin, Diesel, Heizöl und Gas teurer: Der CO2-Preis soll dazu beitragen, dass fossile Rohstoffe künftig sparsamer verbrannt werden.
    https://www.deutschlandfunk.de/heize...isung-100.html

    In Deutschland. Aber wer möchte nicht zur Zeit in Frankreich leben?

    So bremst Frankreich den Strompreisanstieg

    Strom wird immer teurer. Die Regierung von Macron legt deshalb nach – und belässt es nicht bei einer Senkung der Stromsteuer. Auch die neue Maßnahme kostet 8 Milliarden Euro.

    Der Höhenflug der Energiepreise nimmt kein Ende. In Frankreich, wo in knapp drei Monaten gewählt wird, erfüllt das die Regierung von Emmanuel Macron mit großer Sorge. Jüngsten Umfragen zufolge bleibt die Kaufkraft für die Bürger im Land das wichtigste Thema – noch vor der sozialen Sicherung, der inneren Sicherheit und der Einwanderung.

    Damit ihre Stromkosten nicht in die Höhe schnellen, verstärkt die Regierung ihre Bemühungen nun weiter. So soll der staatliche Energiekonzern EDF angewiesen werden, noch größere Mengen an Atomstrom an Wettbewerber zu einem staatlich regulierten Preis zu verkaufen. Im Einvernehmen mit der EU-Kommission sollen es nun 120 statt 100 Terawattstunden in diesem Jahr sein. Mit rund 46 Euro je Megawattstunde liegt der regulierte Preis deutlich unter den im Großhandel mitunter üblich gewordenen 100 Euro und mehr.


    Die Maßnahme dürfte rund 8 Milliarden Euro kosten, sagte Finanz- und Wirtschaftsminister Bruno Le Maire in einem Interview mit der Zeitung „Le Parisien“. Also ähnlich viel wie die schon angekündigte Senkung der Stromsteuer zum 1. Februar. Ursprünglich sollte Letzteres allein die Elektrizitätskosten für Verbraucher deckeln. Aber das reicht nun nicht mehr. Ohne beide Maßnahmen hätte das Plus in diesem Jahr statt 4 rund 35 Prozent betragen, rechnet Le Maire vor.

    Auch die Gastarife wurden gedeckelt

    „Diese ergänzenden und massiven Maßnahmen spiegeln das uneingeschränkte Bemühen der Regierung zugunsten der Kaufkraft der privaten Haushalte und der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen“, zitiert das Finanzministerium seinen Minister. Möglich mache es die Wettbewerbsfähigkeit des französischen Atomkraftwerkparks. Er stelle kostengünstige Energie zur Verfügung und dazu noch komplett CO2-frei.

    Den Anstieg der Gastarife hat die Regierung schon gedeckelt. Zudem wurde im Dezember 5,8 Millionen Haushalten einmal ein „Energiescheck“ in Höhe von durchschnittlich 150 Euro überwiesen, außerdem läuft derzeit die Auszahlung des „Inflationsausgleichs“ in Höhe von 100 Euro. Anspruchsberechtigt sind 38 Millionen Franzosen. Das sind all jene, die monatlich weniger als 2000 Euro netto verdienen.

    Weiter hier:

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-17730893.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.951


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich bremst den Strompreis - Deutschland legt eine Schippe drauf

    Die Prophezeiungen erfüllen sich immer wieder .. Wahnsinn ist normal, Staatsführende werden zu Räuberbanden.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.220


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich bremst den Strompreis - Deutschland legt eine Schippe drauf

    Für unsere Politiker sind die Bürger zum Feind geworden. Sie arbeiten nicht im Sinne der Bevölkerung. Seit Jahrzehnten versucht man uns ein schlechtes Gewissen einzureden. Wir würden nur auf Kosten anderer leben, hätten unseren "Wohlstand" nicht verdient.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.206
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich bremst den Strompreis - Deutschland legt eine Schippe drauf

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Für unsere Politiker sind die Bürger zum Feind geworden. Sie arbeiten nicht im Sinne der Bevölkerung. Seit Jahrzehnten versucht man uns ein schlechtes Gewissen einzureden. Wir würden nur auf Kosten anderer leben, hätten unseren "Wohlstand" nicht verdient.
    Der Schmarotzer unterstellt dem Wirt gern, selber einer zu sein.
    Vielleicht soll diese „Rechtfertigung" das schlechte Gewissen beruhigen, so man tatsächlich eines hat.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.538


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich bremst den Strompreis - Deutschland legt eine Schippe drauf

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Für unsere Politiker sind die Bürger zum Feind geworden. Sie arbeiten nicht im Sinne der Bevölkerung. Seit Jahrzehnten versucht man uns ein schlechtes Gewissen einzureden. Wir würden nur auf Kosten anderer leben, hätten unseren "Wohlstand" nicht verdient.
    Und deswegen werden die Steuern erhöht und neue erfunden, das Geld der Bürger abgegriffen, um sich als Politiker den Wohlstand zu gönnen, den man den anderen abspricht. Herr Scholz mit seiner Gattin kam schon vor Bundeskanzlertagen auf ein Haushaltseinkommen von 38.000,-- Euro, von dem er noch nicht einmal Kinder zu ernähren hat. Und von diesem Geld wird kein einziger Cent umverteilt, sondern Scholz behält alles schön für sich.

    Ein anderer kauft während der Corona-Krise, die viele Menschen in den finanziellen Abgrund riss, eine Villa für mehr als vier Millionen Euro, für die der Unterhalt schon mehr kostet, als ein Durchschnittsverdiener verdient.

    Neue Ministerien werden gegründet, um seine Parteigenossen, Kumpel, Freunde und Familie mit Posten zu versorgen. Da die Gründung neuer Ministerien natürlich endlich ist, behilft man sich mit Gleichstellungs- und sonstigen hochdotierten Posten, mit denen man die Seinen versorgt.

    Und das Geld, das man ansonsten in Großmannsgesten an Gruppen oder ins Ausland verschenkt, tut ja nicht weh. Es ist ja nur der durchlaufende Posten der Leute da unten. Die kennt man nicht, die trifft man nicht, von denen hält man nichts und vor allem: Die leben ja nur auf Kosten anderer.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 21:11
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 15:21
  3. Wahlradar - eine seltsame Seite. Auch GP ist drauf
    Von Kybeline im Forum Agitprop - die politisch Korrekten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 07:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •