Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.559


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Gehaltsabrechnungsprobleme bei Daimler

    Gehaltsabrechnungsprobleme bei Daimler

    Beim Stuttgarter Autobauer Daimler gibt es offenbar deutschlandweit Probleme bei den Gehaltsabrechnungen. Laut Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung beklagt der Gesamtbetriebsrat in einem internen Brief an die Belegschaft, dass Entgelt- und Zeitabrechnungen an keinem Standort mehr reibungslos funktionierten. Eine Sprecherin des Unternehmens bestätigte die Probleme und erklärte, dass unter anderem die vorübergehende Kurzarbeit wegen der Coronapandemie zu komplizierten Gehaltsabrechnungen geführt habe. Laut Betriebsrat erschwert die Aufspaltung des Daimler-Konzerns in die Mercedes-Benz-Group und in Daimler Truck die Gehaltsabrechnungen zusätzlich.

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-...ung-57082.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.243


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gehaltsabrechnungsprobleme bei Daimler

    Jeder Tag Zahlungsverzögerung bringt Daimler Geld
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Daimler in der Krise
    Von Realist59 im Forum Welt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2020, 12:09
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 17:38
  3. Araber kaufen Daimler
    Von Kybeline´s News im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 10:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •