Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.559


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Parallelwelten in Deutschland

    Bei Markus Lanz, Sendung vom 14.12.2021 verstieg sich Ulrike Hermann, die seit 2000 für die taz arbeitet, zu dieser Aussage, Minute 49:50:

    "Der andere Punkt, da haben Sie völlig recht, sind die Handwerker. Also jetzt zum Beispiel hat ja jeder wahrscheinlich auch in der Zeitung gelesen, Ahrtal wurde verwüstet, jetzt haben die Leute Geld bekommen, immerhin doch eigentlich ausreichend Geld, um ihre Häuser wiederaufzubauen, jetzt scheitert das Ganze daran, dass es keine Heizungsmonteure gibt und man deswegen keine Heizung im Ahrtal bauen kann. So, das stimmt wirklich, dass die Handwerker fehlen und genau deswegen, um mal wieder auf Frau Grimm zurückzukommen und unsere Differenz, wäre es so wichtig, dass der Staat Investitionspläne macht und zwar auch weit über die Legislatur hinaus, also gleich am besten bis 2030 und dann immer sagt, was pro Jahr gebaut werden soll, also man muss ja auch noch Windräder bauen, die Häuser dämmen und so weiter, gigantisches Investitionsprogramm, damit die Baufirmen wissen...."

    https://www.zdf.de/gesellschaft/mark...-2021-100.html



    Bei (Frau) Grimm im Märchenwald, denn es scheint offensichtlich unterschiedliche Wahrnehmungen in Deutschland zu geben, sofern man nicht von plumper Propaganda ausgeht. Die Menschen im Ahrtal warten immer noch auf die Gelder und sogar die Spendengelder werden zurückgehalten, weil ja erst geprüft werden müsse....

    Es fehlt also nicht an den Handwerkern, es fehlt erst einmal am Geld.

    Und sofern doch Geld aus eigenen Ersparnissen vorhanden ist, können keine Heizungen geliefert werden, weil es ein Lieferproblem gibt.

    Vor 5 Tagen:

    Den beiden völlig unterschiedlichen Männern aus dem Ahrtal fehlt rund fünf Monate nach der Flutkatastrophe mit 134 Toten in Rheinland-Pfalz eine Perspektive. Wie vielen anderen auch in dem so stark zerstörten und so idyllisch gelegenen Tal. Geld aus dem Wiederaufbaufonds von Bund und Ländern haben Himmes und Gasper noch nicht bekommen, wie sie sagen. Ihre Anträge hätten sie aber längst abgeschickt.
    https://www.rnd.de/panorama/advent-i...Y3VKDHUJM.html

    "Gelder kommen nur tröpfchenweise an": In NRW hängen Tausende Fluthilfe-Anträge fest



    Etwa fünf Monate nach der verheerenden Flutkatastrophe in Teilen Nordrhein-Westfalens sitzen viele der Opfer nun auf den Kosten. Hilfe vom Staat? Fehlanzeige. Interne Dokumente zeigen jetzt, weshalb so viele der beantragten Fluthilfen noch nicht ausgezahlt, geschweige denn bearbeitet worden sind.
    https://www.focus.de/perspektiven/fl..._24490473.html

    Und so weiter und so fort. Besonders ärgerlich ist, dass die privaten Spendengelder ebenfalls nicht ausgezahlt wurden. Gespendet für nichts, denn die Gelder werden erst nachrangig vergeben, d.h. erst wenn die Anträge bearbeitet worden sind und die Fluthilfengelder ausgezahlt wurden bzw. die Versicherungen, sofern diese einspringen, bezahlt haben.

    Nun frage ich mich, welche Wahrnehmung stimmt, die vor Ort im Ahrtal oder die von der taz-Schreiberin, deren Aussage in der Sendung ja unwidersprochen gesendet wurde. Sofern es sich nicht um ein schlechtes Grimm-Märchen handelt, muss ja irgendjemand lügen, entweder Frau Hermann oder die Flutopfer und die Medien, die nicht taz sind.

    Sofern nun Frau Hermann gemärchelt hat, würde mich ihr Motiv interessieren, warum sie die Wirklichkeit derart verbiegt...
    Geändert von Turmfalke (15.12.2021 um 13:26 Uhr)
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.243


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelwelten in Deutschland

    In den Redaktionsstuben dieses Landes haben sich mehr und mehr linke Träumer eingefunden. Man sieht nicht die Realitäten, sondern das was man sehen will. So ein Hinweis auf fehlende Monteure ist immer auch eine Rechtfertigung für mehr Zuwanderung.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.904


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Parallelwelten in Deutschland

    Mein Heizungsbauer erzählte mir das es z.Zt keine Hemmung gibt, Preise für neu zu instalierende Heizungen drei bis vier fach zu hoch abzurechnen wie noch vor einigen Jahren !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Pendler zwischen Parallelwelten - Der Landbote
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2015, 01:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2015, 12:20
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 19:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 07:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •