Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.581


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Wenn die Presse Partei ergreift, macht sie es gründlich

    So wird aus einem renitenten Arzt ein Opfer und aus der Hausordnung, die nicht eingehalten wird, wird eine Kündigung wegen "zu vieler Impfungen".

    Auf den ersten Blick sieht man nicht nur einen renitenten Arzt, der sich durchaus im Recht sieht wie auch die unzumutbare Schlange, die sich vor dem Haus bildet:

    Miet-Irrsinn in Baden-BadenArzt fliegt aus seiner Praxis, weil er zu viel impft!


    Dr. med. Egon Burg bekam die Kündigung! Grund: Impf-Schlange vor seiner Praxis


    Er wollte nur Gutes tun. Helfen im Kampf gegen die tückische Corona-Pandemie. Dafür wird Dr. med. Egon Burg jetzt bestraft.
    Weil die Schlange mit Impf-Willigen vor seiner Praxis zu lang wurde, will sein Vermieter jetzt die Praxis aus seinem Haus haben.

    https://www.bild.de/bild-plus/region...6728.bild.html

    Zu viel geimpft: Vermieter kündigt Arzt

    Bis zu 50 Impflinge warten laut einem Bericht regelmäßig im Treppenhaus. Ein Verstoß gegen die Hausordnung und Grund für die Kündigung.




    Weil das Treppenhaus regelmäßig voller Impflinge ist, muss ein Arzt seine Praxis räumen. Der Mietvertrag wurde gekündigt. Bei dem Mediziner handelt es sich laut Medienberichten um Dr. med. Egon Burg. Er verimpfte in der Vergangenheit an unzählige Menschen den Impfstoff von Biontech. Allein am Dienstag standen rund 50 Menschen vor der Praxis und warteten auf ihre Impfung. Jetzt hat der Arzt Ärger mit seinem Vermieter. Der Mediziner zu Bild: „Ich fliege raus, weil ich zu viel impfe.“


    Seit 2014 hat Burg seine Praxis im zweiten Stock eines Geschäftshaus in Baden-Baden. Im November kündigte das Sozialministerium im November die sogenannte „Impf-Offensive“ an. Mediziner Burg engagierte sich. Er sagt, er habe jede Woche seinen freien Nachmittag geopfert, „um jeweils bis zu 50 Menschen zu impfen“. Die Impflinge standen vor der Praxis an, auch im Treppenhaus. Das stört die Hausverwaltung. Mitte November, so der Arzt weiter, sei ein Anruf gekommen, er solle das Treppenhaus räumen. Das ging aber nicht. Dr. Burg: „Wie soll das gehen, mitten beim Impfen?“


    Die Folge: Wenig später wird dem Arzt der Mietvertrag gekündigt. Die Begründung laut dem Mann: Es sei gemäß der Hausordnung „nicht zulässig, das Treppenhaus als Wartebereich für Ihre Patienten zu nutzen.“ Burg kann den Vorwurf nicht verstehen. Er sagt: „Dass Menschen im Treppenhaus warten, ist doch kein Vergehen.“ Die Hausverwaltung und der Eigentümer werden in dem Bericht nicht erwähnt, sie seien nicht zu sprechen gewesen. Nach jetzigem Stand läuft der Mietvertrag Mitte des Jahres 2024 aus. Dann muss sich Dr. Burg neue Räumlichkeiten suchen.

    https://www.berliner-zeitung.de/news...arzt-li.199652

    Tja, dann hätte dieser heldenhafte Arzt entweder ein System mit Terminvergabe umsetzen müssen oder sich Örtlichkeiten für die Impfung anmieten müssen. Das machen andere Ärzte auch, ein- oder zweimal die Woche.

    Ein belagerter Bürgersteig, Hauseingang und Treppenhaus macht den anderen Mietern wirklich keinen Spaß. Dem Juwelier im Erdgeschoss dürfte es schon die Kunden vertreiben.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.231
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wenn die Presse Partei ergreift, macht sie es gründlich

    Mein Mitgefühl mit diesem „Impfomanen" hält sich sehr in Grenzen.
    Was mag er bloß für den einzelnen Pieks bekommen haben? Gelohnt haben wird es sich bestimmt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.307


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wenn die Presse Partei ergreift, macht sie es gründlich

    Soll er klagen. Er dürfte große Erfolgsaussichten haben
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 11:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2015, 20:59
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 11:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 16:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •