Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.559


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Wieviele Ortskräfte gibt es in Afghanistan?

    Wir hatten diese im Forum ja schon einmal aufgelistet, pro Soldat war dies rechnerisch schon ein Dorf. Die Dörder sind nun schon in Deutschland. Und trotzdem warten noch Tausende weiterer Ortskräfte in Afghanistan auf eine Ausreise nach Deutschland.

    So allmählich glaube ich, dass hier lediglich das Wort "Asylbewerber", das durch das Wort "Flüchtling" abgelöst wurde, nun einfach durch das Wort "Ortskraft" ersetzt wurde.

    Tausende Ortskräfte warten auf Ausreise nach Deutschland

    25.000 Afghaninnen und Afghanen haben von Deutschland eine Aufnahmezusage erhalten. Angekommen ist bisher erst ein Viertel. Die Linke spricht von einem Armutszeugnis.

    https://www.zeit.de/politik/ausland/....google.com%2F

    So viel deutsche Soldaten gab die Bundeswehr (in Afghanistan) selber an:

    Aufgrund der aktuellen Mandatierung des Deutschen Bundestages vom 13. März 2020 beteiligt sich die Bundeswehr mit bis zu 1.300 Soldatinnen und Soldaten an Resolute Support. Das aktuelle Mandat endet am 31. März 2021.
    https://www.google.com/url?sa=t&rct=...7faPsQ0LrNYIW9

    Das Armutszeugnis, um das Wort der Linken aufzugreifen, kann man selber im ersten Link lesen.

    Ich für meinen Teil bin es leid, ständig neue Bären aufgebunden zu bekommen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.941


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviele Ortskräfte gibt es in Afghanistan?

    Um die Frage zu beantworten; Die Zahl der Ortskräfte scheint der Zahl der Einwohner Afghanistans zu entsprechen. Ortrskräfte sind am Ort (Afghanistan) und Kräfte (Fachkräfte).
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.243


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviele Ortskräfte gibt es in Afghanistan?

    Jeder deutsche Soldat hatte seine 4 Sänftenträger, sowie deren 12 Ersatzleute. Jeder Soldat hatte einen Vorkoster, einen persönlichen Assistenten, einen Masseur, einen Schuhputzer, einen Witzeerzähler, Dolmetscher und und und..da kommen schon mal 50000 Ortskräfte zusammen. Nimmt man deren Familien, kommt man auf 600000-800000 Afghanen, die in Sicherheit gebracht werden müssen. Da man deren beste Freunde nicht zurücklassen darf und jeder jeden kennt........





    siehe auch https://open-speech.com/threads/8211...llen?p=1843790


    https://open-speech.com/threads/8207...fte“?p=1843022


    https://open-speech.com/threads/8212...ger-Ortskräfte
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.962


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviele Ortskräfte gibt es in Afghanistan?

    Da zieht das ganze Dorf nach Deutschland und wenn die Vermehrungsfreudigkeit der Musel hinzugezogen wird ...

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.243


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wieviele Ortskräfte gibt es in Afghanistan?

    Ortskräfte in Afghanistan – Kaum Fälle gezielter Verfolgung

    Nach dem Abzug der Nato aus Afghanistan gab es Sorge, was die Taliban den Ortskräften antun würden. Inzwischen wird deutlich: Belastbare Hinweise auf eine systematische Verfolgung liegen kaum vor.
    Ein halbes Jahr nach dem Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan haben sich Befürchtungen einer gezielten Verfolgung der einheimischen Mitarbeiter bisher nicht bestätigt.

    Dem Bundesentwicklungsministerium (BMZ) sei „ein konkreter Fall bekannt, bei dem eine Ortskraft der deutschen Entwicklungszusammenarbeit für eine Woche inhaftiert wurde“, sagte ein Sprecher des Ministeriums der Deutschen Presse-Agentur.

    „Darüber hinaus hat das BMZ keine eigenen Erkenntnisse darüber, dass Ortskräfte der deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit in Afghanistan seit August 2021 von den Taliban bedroht, misshandelt oder getötet worden sind.“

    Dem BMZ seien einzelne Berichte von Ortskräften über entsprechende Vorkommnisse bekannt, sagte der Sprecher. Diese könnten aber, auch aufgrund einer fehlenden deutschen Präsenz vor Ort, nicht verifiziert werden.

    „Keine nachprüfbaren Informationen“
    Aus dem Verteidigungsministerium hieß es: „Über eine generelle Bedrohung von ehemaligen Ortskräften der Bundeswehr seit Machtübernahme der Taliban einschließlich einer Verlautbarung der Taliban in diesem Sinne liegen dem Bundesministerium der Verteidigung keine nachprüfbaren Informationen vor.“

    Es würden Einzelinformationen zur Kenntnis gebracht, nach denen ehemalige Ortskräfte oder Familienangehörige in Deutschland sowie Hilfsorganisationen über Übergriffe oder Drohungen von Taliban gegen ehemalige Ortskräfte der Bundeswehr oder ihre Familienangehörigen berichten.

    Die Bundeswehr war Ende Juni 2021 nach fast 20 Jahren aus Afghanistan abgezogen und hatte sich im August nach dem Siegeszug der Taliban elf Tage lang an einer Evakuierungsmission für Schutzbedürftige beteiligt. Bis zum Jahreswechsel waren deutlich mehr als 5.000 Menschen in Deutschland aufgenommen worden. Zuletzt warteten noch mehr als 28.000 Menschen auf die Möglichkeit zur Ausreise.

    ...Das BMZ hat mit den Nichtregierungsorganisationen und der GIZ die Frage der Sicherheit der Ortskräfte erörtert. Derzeit liegen dem BMZ keine Erkenntnisse vor, die auf eine Gefährdung dieser Ortskräfte schließen lassen.“

    https://www.epochtimes.de/politik/au...-a3691271.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Niemand weiß, wieviele Migranten es gibt
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 10:51
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 09:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •