Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.180


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    So wichtig sind Migranten und Geflüchtete für den deutschen Arbeitsmarkt

    so heißt es noch in der Nachrichtenleseleiste:


    So wichtig sind Migranten und Geflüchtete für den deutschen ...

    https://www.spiegel.de › Wirtschaft › Soziales




    vor 11 Stunden — Ohne Migranten und Geflüchtete ginge auf dem deutschen Arbeitsmarkt in weiten Teilen nichts mehr. Eine umfangreiche Studie zeigt, ...

    Der Artikel selbst verkürzt diese Überschrift wieder, vielleicht weil er ihr nicht traut:

    Studie zum Fachkräftemangel

    So wichtig sind Migranten für den deutschen Arbeitsmarkt

    Ohne Migranten und Geflüchtete ginge auf dem deutschen Arbeitsmarkt in weiten Teilen nichts mehr. Eine umfangreiche Studie zeigt, wo sie als Fachkräfte besonders gebraucht werden – und was das für die Zukunft heißt.
    fügt dafür ein Bild ein mit einem unbekannten Wesen aus Afghanistan und einer Alten mit einem gestellten Lächeln im Rollstuhl.

    mit der vielsagenden Unterschrift: "Aus Afghanistan zugewanderte Pflegekraft in einem Seniorenheim 2018: "Es geht nicht mehr ohne""

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...b-2a74ac6f37b9
    Die wenigsten Flüchtlinge gehen in die Pflege und sind geeignet. Ihre Existenz in der Pflege kennt man nur vom Hörensagen. Wahrscheinlich musste man deswegen auf ein Foto aus dem Jahr 2018 zurückgreifen, das allerdings durch Anonymisierung "aus Afghanistan zugewanderte Pflegekraft" .... "in einem Seniorenheim" nur eine vage Aussagekraft besitzt.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Scheinbar ist dieser Artikel Teil einer Kampagne, der auch der Tagesspiegel angeschlossen ist. Der schaut nämlich in die Glaskugel bzw. läßt schauen, ein Verfahren, das ich eigentlich seit dem Mittelalter für veraltet hielt.

    Aufnahme afghanischer
    Flüchtlinge Integrationschancen neuer Flüchtlinge steigen
    Künftige Flüchtlinge aus Afghanistan werden in Deutschland wahrscheinlich öfter Arbeit haben und sich einfinden können als Landsleute, die in den vergangenen Jahren hier ankamen. Das sagen Forscher:innen und Forscher des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) voraus, die aktuelle Daten zur afghanischen Community in Deutschland und jenen ausgewertet haben, die demnächst kommen dürften.
    Aber dieses Institut mit der großen Glaskugel ist nicht irgendein Institut, nein:

    Das Institut gehört zur Bundesagentur für Arbeit.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../27763498.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    So sehr die Kampagne auch in Deutschland gefahren wird, Österreich wartet mit anderen Zahlen auf. Man reibt sich erstaunt die Augen:

    Brisante Zahlen
    3,2 Millionen Euro für arbeitslose Flüchtlinge
    Bei 64,5 Prozent der Flüchtlinge sind kaum Sprachkenntnisse vorhanden, 77,2 Prozent der arbeitslosen Asylberechtigten können keine oder maximal eine Pflichtschulausbildung vorweisen. Ihr Anspruch auf AMS-Geld ist von 2019 auf 2020 aber um 36,6 Prozent gestiegen!
    Im ersten Halbjahr dieses Jahres waren durchschnittlich 1725 Asyl- bzw. subsidiär Schutzberechtigte arbeitslos gemeldet, der Großteil von ihnen war unter 45 Jahre alt. 77,2 Prozent der Flüchtlinge hatten keinen oder nur einen Pflichtschulabschluss.
    Mit Stand Jänner 2021 kannten 56,8 Prozent der 2337 damals arbeitslos gemeldeten Asyl- und subsidiär Schutzberechtigten lediglich Grundbegriffe unserer Sprache - 7,6 Prozent verfügten über keinerlei Deutschkenntnisse.
    65 Prozent dieser Personen sind für den heimischen Arbeitsmarkt mehr oder weniger unbrauchbar“, poltert FPÖ-Sozialsprecher Marco Triller. Sauer stößt dem obersteirischen Abgeordneten auch das ausbezahlte AMS-Geld auf: Die Steuerzahler mussten im Jahr 2020 rund 6,55 Millionen Euro, im ersten Halbjahr 2021 schon 3,24 Millionen berappen. „Von 2019 auf 2020 ist das eine Steigerung von 36,6 Prozent!“
    Für Schulungsmaßnahmen der Flüchtlinge wurden laut AMS 2020 13,6 Millionen Euro aufgewandt, diese Kosten lagen in den ersten sechs Monaten 2021 bereits bei 12 Millionen.
    https://www.krone.at/2561385

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Noch im Juli hieß es in der FAZ:


    Arbeitsmarkt : Mehrheit der Syrer bekommt Hartz IV
    Fast zwei Drittel aller erwerbsfähigen Syrer in Deutschland lebt ganz oder teilweise von Hartz IV. Mit 65 Prozent war der Anteil der Bezieher staatlicher Unterstützung unter Zuwanderern aus Syrien im März dieses Jahres deutlich höher als unter Ausländern aus anderen Hauptherkunftsländern von Asylbewerbern wie etwa Somalia oder Afghanistan. Wie aus einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit weiter hervorgeht, bezogen 37,1 Prozent der Somalier im erwerbsfähigen Alter im gleichen Zeitraum Hartz-IV-Leistungen. Unter den Afghanen lag der Anteil bei 43,7 Prozent.

    Die Statistik der Bundesagentur bezieht sich auf das Ausländerzentralregister. Dort sind nicht nur Asylbewerber registriert, sondern alle in Deutschland lebenden Menschen, die Staatsbürger eines anderen Landes sind.
    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-17436764.html

    Wobei ich annehme, dass die Afghanen und Somalier eben andere Bezugsquellen haben, also zum Beispiel in der Sozialhilfe sind (die es neben Hartz IV immer noch gibt, soweit es einer Person nicht zugemutet werden kann, 3 Stunden täglich zu arbeiten) oder in Qualifikationsmaßnahmen, die wiederum über verschiedene Träger plus Arbeitsagentur gezahlt werden.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.608


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So wichtig sind Migranten und Geflüchtete für den deutschen Arbeitsmarkt

    Wir haben auch einige Arbeiter aus Rußland, Ungarn, Italien, Rumänien, Arabien. Die Russen,Italiener, Rumänen sprachen sehr sehr gut englisch und haben innerhalb kurzer Zeit deutsch gelernt (allesamt Programmierer) . Die 2 Araber (im Lager) sind schon viele Jahre hier in D und können perfekt deutsch... Programmierer sind gewohnt daß man englische Anleitungen liest, englisch spricht. Da kann man so jmd einstellen der grad erst deutsch lernt. In der Pflege wo eben mit alten Leuten umgegangen wird die kein englisch in der Schule gelernt haben, müssen sie eben deutsch sprechen um ihre Arbeit verrichten zu können.

    Ohne die Sprache zu können, kann man nur unterqualifizierte Arbeit verrichten wo man schnell eingelernt werden kann und wo keine Kommunikation nötig ist -einfache Fließbandaufgaben etc.

    In Panama z.b. könnte ein ausgebildeter Arzt der perfekt spanisch spricht und höchste Ausbildung hat, nicht arbeiten da die Voraussetzung ist um Arzt zu werden: panamaische Staatsbürgerschaft. Da reicht nichtmal perfekt spanisch zu sprechen. Anwalt kann man auch nur werden mit panamaischer Staatsbürgerschaft...

    Es ist halt ein Unterschied ob jmd sich integrieren WILL, freiwillig die Sprache lernt oder ob jmd herkommt und meint, hier bin ich - versorgt mich mal. Bei diesen goodbye Deutschland Folgen wußte ich vorher schon wie das ausgeht: ich hab prekären Job am H4 Niveau (können nix da keine Berufsausbildung), Sprache kann ich nciht, englisch ebensowenig. Kein Geld mitbringen also angewiesen sein daß man einen Job findet und sich dann wundern weil einen keiner einstellt weils genug Leute gibt die Arbeit suchen und die aber die Sprache beherrschen.

    Wir haben Fachkräftemangel.Kernbohrung für Hausverkauf: da wartest mal 10 Wochen bis das Fachpersonal anrückt. Viele gute Handwerker sind ausgebucht... Laut Medien herrscht auch ein Mangel an Psychologen - die sind zur Zeit auch angeblich alle ausgebucht. Termin beim Hautarzt vor Corona: nächster freier Termin in 6 Monaten - bei einem Hautkrebsverdacht hat man aber keine 6 Monate sondern muß schnell handeln). Bekannte brauchte Schreiner für neue Tür: in 3 Monaten haben sie Zeit...

    Leute die was können sind fast überall gesucht und werden gerne genommen (außer in Panama wo selbst ein bestens ausgebildeter Spanier nicht arbeiten darf und erst eingebürgert werden muß).

    Wenn man nicht die Landessprache spricht, ists halt schwer im Ausland wenn man gut verdienen will - mein Mann als Entwickler von Hard-und Software kann seine Leistung weiterhin anbieten (fürs Inland auf englisch) - für seinen deutschen Arbeitgeber der ihn unbedingt behalten will, kann er auch von Panama aus Geräte entwickeln und Software schreiben. Das Angebot kam vom Chef als mein Mann gestern gekündigt hat - ist gut, dann einigt man sich auf Projetarbeit- auch nicht mehr Mo-Fr von 8-18 Uhr sondern normale Arbeitszeitanrechnung. Wir bekommen vom Hausverkauf so viel Geld daß wir die nächsten 20 Jahre nicht mehr arbeiten müßten - geplant war, erstmal 2 Jahre "Urlaub", spanisch lernen und dann mal schaun was man macht damit auch mit 70+ noch genug Geld da ist um sich keine Sorgen machen zu müssen.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.429


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So wichtig sind Migranten und Geflüchtete für den deutschen Arbeitsmarkt

    Eine Lüge wird nicht wahrer auch wenn sie tausendmal wiederholt wird. Die Wichtigkeit der "Flüchtlinge" für unser Land liegt bei Null. Eingestellt werden sie nur, weil der Staat zum großen Teil die Löhne zahlt. Ist der Zeitraum erfüllt, werden diese Leute wieder rausgeworfen um den nächsten "Flüchtling" einzustellen, der dank staatlicher Finanzierung für die Firma so billig ist, dass dieses Spiel ewig so weitergeht.
    Dazu auch https://open-speech.com/threads/6918...usländer/page6
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2017, 12:04
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2016, 12:50
  3. Migranten sind im Vergleich mit Deutschen bessergestellt
    Von Realist59 im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 18:51
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 22:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •