Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    210.874


    Did you find this post helpful? Yes | No

    "Muslim" oder "Moslem"? - Respekt drückt sich auch in der Benennung aus - Deutschlandfunk Kultur


  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.192


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslim" oder "Moslem"? - Respekt drückt sich auch in der Benennung aus - Deutschlandfunk Kultur

    Eine schwachsinnige Debatte. Moslem oder Muslim? In beiden Fällen handelt es sich um rückständige Fanatiker, die Andersgläubige ablehnen und bekämpfen. Warum sollte man sie respektieren? Wofür denn bitte?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.523
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslim" oder "Moslem"? - Respekt drückt sich auch in der Benennung aus - Deutschlandfunk Kultur

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Eine schwachsinnige Debatte. Moslem oder Muslim? In beiden Fällen handelt es sich um rückständige Fanatiker, die Andersgläubige ablehnen und bekämpfen. Warum sollte man sie respektieren? Wofür denn bitte?
    Ich respektiere, wer mich respektiert.
    Wer mich ungläubig nennt, hat folglich keinen Anspruch auf Respekt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.905


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Muslim" oder "Moslem"? - Respekt drückt sich auch in der Benennung aus - Deutschlandfunk Kultur

    Moslem ist deutsch und Muslim englisch, im Französischen heisst es Musulman und auf italienisch Musulmano ... Im Deutschen kann man auch Muselmane sagen ... das kommt der Eigenbezeichnung am nächsten. Ansonsten hat jeder das Recht sich beleidigt zu fühlen und da es sich dabei um ein irrationales Gefühl handelt, interessiert es mich nicht. Ganz besonders nicht, wenn ohnehin eine gegenseitige Antipathie besteht.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 22:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 00:51
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 11:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 18:20
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 20:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •