Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    47.189


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Trkischer Extremist berprft NRW-Polizei

    Nichts ist in diesem Land verrckt genug um es nicht zu machen. Fr die linken Parteien ist die Polizei Feindbild Nr. 1. Auch die SPD hat nie einen Hehl daraus gemacht, die Polizei schwchen zu wollen. berall dort wo die linken Parteien regieren, explodiert die Kriminalitt. Parallel wird bei der Polizei Personal eingespart. Whrend die radikalen Moslems den Staat aktiv unterwandern, werden bei der Polizei verzweifelt Rechtsextremisten gesucht. Man scheut sich auch nicht, trkische Faschisten als Experten zu beschftigen......


    Vor Kurzem legte das Innenministerium von Nordrhein-Westfalen einen Abschlussbericht vor, den die von Innenminister Herbert Reul (CDU) eingerichtete Stabsstelle Rechtsextremistische Tendenzen in der Polizei NRW vorstellte. Wie der Name schon sagt, geht es darum, rechtsextremistische Tendenzen in der Polizei zu verhindern. Im letzten Jahr wurden gravierende rechtsextreme Chats aufgedeckt, die bis ins Jahr 2012 zurckreichen.
    Durch TE-Recherchen stellte sich nun heraus: Das NRW-Ministerium und der Vize-Verfassungsschutzchef haben Tayfun Keltek (SPD) als Experten fr die Rechtsextremismus-Prvention herangezogen. Bei ihm handelt es sich um den langjhrigen Vorsitzenden des Landesintegrationsrates, der auerdem im WDR-Rundfunkrat sitzt. Vieles weist darauf hin, dass Keltek eine Marionette der Lobbyisten sein knnte. TE liegt ein Vorschlag des Integrationsrates an den Vize-Verfassungsschutzchef vor, der zur Folge htte, dass Polizeirte unterwandert werden knnten.
    Uwe Reichel-Offermann ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Rechtsextremismus, sagte Innenminister Reul der Deutschen Presse-Agentur ber seinen eingesetzten Leiter der Stabsstelle. Reichel-Offermann ist der bisherige stellvertretende Leiter der Verfassungsschutzabteilung NRW. Er hat mithilfe von Experten und Polizisten 18 Empfehlungen in den Handlungsfeldern Auswahlverfahren und Ausbildung, Fortbildung und berufsbegleitende Manahmen sowie Personal, Organisation und Fhrung erarbeitet. Doch nun stellt sich heraus: Tayfun Keltek wurde mehrfach fr das Konzept der Prventionsmanahmen als Experte herangezogen und hat der NRW-Regierung einen brisanten Vorschlag vorgelegt.Das Problem: Keltek leugnet die Grauen Wlfe, die grte rechtsextremistische Organisation in Deutschland. Als die Stadt Kln im Jahr 2012 eine Studie ber den Einfluss der Grauen Wlfe auf trkischstmmige Jugendliche durchfhren wollte, bezeichnete Keltek die rechtsextremen Grauen Wlfe als Phantom. Keltek wollte als Vorsitzender des Integrationsrates Kln, dass die ganze Studie abgeblasen wird. Genau dieser Mann, der eine gefhrliche rechtsextreme Organisation leugnet und eine Studie ber diese verhindern versuchte, soll nun ein seriser Experte gegen Rechtsextremismus in der Polizei sein?
    Keltek sitzt im Landesintegrationsrat und im WDR-Rundfunkrat

    Tayfun Keltek sitzt seit 1996 dem Landesintegrationsrat vor, dem Verband aller kommunalen Integrationsrte, und erhielt im Jahr 2001 vom damaligen Bundesprsidenten Johannes Rau das Bundesverdienstkreuz fr sein Engagement. Keltek ist in der Trkei geboren und kam 1970 fr seine Promotion nach Kln. Dort begann er, sich fr die Integration von Migranten einzusetzen, und trat dann 1985 der SPD bei. Von 1999 bis 2003 war Keltek Mitglied der Rundfunkkommission der Landesanstalt fr Rundfunk (LfR) NRW bzw. der Medienkommission der Landesanstalt fr Medien (LfM). Seit Dezember 2003 sitzt er im WDR-Rundfunkrat.
    Im Netz finden sich unhaltbare Aussagen eines Mannes, der im Rundfunkrat sitzen darf, obwohl er die Grauen Wlfe verharmloste. Es irritiert stark, dass Keltek in der Vergangenheit oft Interview-Partner der UETD (heute umbenannt zu UID), der AKP-Lobbyorganisation, war. Die Lobbyorganisation wird vom Verfassungsschutz beobachtet. In einem Interview von 2012, was hier abrufbar ist, wird seitens der trkischen Lobbyorganisation kritisiert, dass Islam und Terror durch die Presse miteinander in Verbindung gebracht werden wrden. Tayfun Keltek springt darauf an und ist der Ansicht, dass deutsche Medien in diesem Zusammenhang keine Pressefreiheit, sondern Ungleichbehandlung, Instrumentalisierung und Stimmungsmache betreiben wrden diese Aussage ist ein schwerer Vorwurf gegen die freie Presse in Deutschland.

    Die Medien wrden vieles falsch machen, und die Politik wrde sich der Macht der Medien hingeben, anstatt die Wahrheit zu sagen. Wir mssen dafr sorgen, dafr setze ich mich auch ein, vor allem im WDR, dass viele Journalisten mit Migrationshintergrund [Anm. Redaktion: in den Medien] Fu fassen und diese Aufgaben bernehmen, damit es eine objektive Berichterstattung geben knnte in Bezug auf das Thema Terrorismus gemeint ist der Islamismus, der aber nicht als solcher genannt wurde.
    Meinte Keltek damit eine Form der Unterwanderung mit den richtigen Migranten, damit Terror und Islam nicht mehr in einem Zusammenhang genannt werden sollen? Im Jahr 2012 gab es viele islamistische Anschlge, unter anderem in Russland, Syrien, Jemen, Kenia, Irak, Nigeria, Somalia, Afghanistan und in Pakistan bei denen Hunderte von Menschen ermordet wurden. Bei den Attenttern handelte es sich um verschiedene radikal-islamische Terrororganisationen wie al-Shabaab, Taliban, TTP, Al-Qaida, Boko-Haram oder al-Nusra-Front. Die Aussagen von Keltek knnte man als Relativierung des islamistischen Terrorismus werten.
    2018 machte er eine hnliche uerung gegenber dem Klner Stadtanzeiger in Bezug auf die deutsche Presse, so als wolle er dieser vorschreiben, wie sie zu berichten habe: Lesen Sie mal, wie ber den Islam geschrieben wird! Wie der Anteil ist von neutraler oder wertschtzender Berichterstattung zu jener ber Radikale, Salafisten! Er spiegelt nicht die Realitt wider. Auch die Medien mssen berlegen, was sie wollen: Aufklrung und Toleranz frdern, oder Angst machen und spalten. In Mlheim haben vor einigen Jahren ein paar versprengte Salafisten den Koran verteilt. Es wurde sehr, sehr viel darber berichtet. Damit behauptete Keltek, dass die Mehrheit der Presse nicht neutral berichten wrde, und zugleich hielt er es anscheinend fr nicht begrndet, dass sehr viel ber Islamisten und Salafisten berichtet wurde.
    Wer steckt hinter Tayfun Keltek?

    Tayfun Keltek wird von mehreren CDU-Politikern in Gesprchen mit TE als trkischer Nationalist und Kemalist bezeichnet. Er traf sich beispielsweise 2019 mit Tolga zgl, AKP-Lobbyist und Leugner des Armenien-Genozids. Keltek sei kein Erdoğan-Lobbyist oder -Anhnger, so CDU-Mitglieder gegenber TE. Doch es gbe problematische Einstellungen und Verbindungen dorthin. Denn Tayfun Keltek, der immer wieder als Vorsitzender des Landesintegrationsrates NRW als auch des Integrationsrates Kln gewhlt wird, sei auf die Stimmen von DITIB-Vertretern, Erdoğan-Funktionren und kritisch zu betrachtenden Personen rund um trkische Konsulate angewiesen denn all diese sen in den Integrationsrten.
    Er wird von ihnen gewhlt, weil sie mehrheitlich in den Integrationsrten sitzen, teilt das CDU-Mitglied Salim Cakmak gegenber TE mit. Warum nimmt die Landesregierung in NRW die DITIB als Ansprechpartner? Genauso stellt sich dieselbe Frage bei Tayfun Keltek als genommenen Ansprechpartner fr die Polizei, sagt Cakmak, der 2013 im Integrationsrat der Stadt Gronau sa und dort Keltek persnlich kennengelernt hatte. Salim Cakmak ist sozusagen Experte fr die falsche Besetzung, denn Cakmak war es, der zusammen mit weiteren CDU-Mitgliedern ein groes Dossier ber den Einfluss trkisch-islamischer Lobby-Organisationen anlegte.
    Auf der Mitgliederversammlung der Integrationsrte wird jedes Jahr der Landesvorstand neu gewhlt. Je nach Anzahl auslndischer Einwohner sind ein bis drei Mitglieder aus der Gemeinde als Delegierte wahlberechtigt. Das Problem beginnt bereits damit, dass in kommunalen Integrationsrten Erdoğan-Funktionre und Anhnger der Grauen Wlfe sitzen. Beispielsweise sa der Graue Wolf Zafer Toprak (ehemals CDU) nach TE-Informationen bis zum 19.11.2020 insgesamt sechs Jahre lang im Integrationsrat der Stadt Hamm. In Gelsenkirchen sa der AKP-Lobbyist Ilhan Bkrc (CDU) im Integrationsrat, TE berichtete darber. In Duisburg wurde vom Stadtrat der bekannte AKP-Lobbyist und Graue Wolf Grsel Dogan (CDU) in den Integrationsrat entsandt. Der Vorsitzende des Duisburger Integrationsrates Erkan stnay (SPD) leugnete 2016 zusammen mit seinem gesamten Integrationsrat den Vlkermord an den Armeniern. Das sind wenige Beispiele von vielen im Bundesland NRW, wo die Parteien und Rte als stark unterwandert gelten. Wenn Keltek also die Stimme von entsendeten Mitgliedern beispielsweise aus Duisburg haben will, muss er sich den trkischen Nationalisten gegenber sympathisch geben.

    Marionette der Lobbyisten

    Salim Cakmak (CDU) vermutet deshalb, dass Tayfun Keltek befangen durch trkische Lobbyisten und Nationalisten sein knnte auch wenn Keltek in seiner Laufbahn des fteren selbst Erdoğan und die DITIB kritisierte. Er sei demnach kein Lobbyist, erklrt Cakmak, sondern vielmehr eine Marionette der Lobbyisten. Schaut man sich an, wer neben Keltek im Vorstand, fgt sich dieses Bild mehr und mehr zusammen. Sein Stellvertreter im NRW-Landesintegrationsrat, Muhammet Balaban, wurde schon 2011 bekannt dafr, eine groe Nhe zu den vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften Grauen Wlfen zu haben. Laut dem Lokalkompass steht Balaban zu seinem positiven Verhltnis zu den Grauen Wlfen.
    Wie kann es sein, dass ein in NRW landesweit bekannter Anhnger der Grauen Wlfe es bis zum Stellvertreter-Posten schaffen konnte? Trkische Nationalisten und Lobbyisten untersttzten sich gegenseitig bei ihrem Aufstieg bis nach ganz oben in den Rten in NRW. Balaban hat es auch zum Vorsitzenden des Immigranten-Verbundes Essen geschafft ist es Zufall, dass Balabans dortiger Stellvertreter ein DITIB-Funktionr ist?
    Tatschlich fanden vielerlei Treffen zwischen Tayfun Keltek und Vertretern des trkischen Konsulates statt schlielich unterrichtet er als Vorsitzender des Integrationsrates diese offiziell ber den aktuellen Stand der Integrationspolitik in NRW. Im Mrz 2019 erlangte Keltek mediale Aufmerksamkeit, weil er vorschlug, den Englisch-Unterricht in Grundschulen zugunsten von Trkisch, Polnisch oder Russisch fr Kinder mit Migrationshintergrund abzuschaffen. Ein paar Monate danach traf er sich mit dem trkischen Konsulat in Essen, um ber die Lehre der trkischen Sprache zu sprechen.

    Inwiefern Keltek sich mit dem trkischen Staat abspricht und diese Absprachen Auswirkungen auf seine Arbeit im Integrationsrat haben, darber kann nur spekuliert werden. Allerdings knnten die damaligen UETD-Interviews durchaus auf einen gewissen Kontakt zur AKP hinweisen. Stutzig wird man auch bei einer Mitteilung des trkischen Konsulats in den sozialen Medien, nach der das Konsulat mit Keltek und Balaban ber die Teilnahme an den Wahlen des Integrationsrates diskutiert habe.
    Trkische Nationalisten und Lobbyisten untersttzen sich gegenseitig

    Es existieren Belege fr problematische Treffen, die den Verdacht nahelegen, dass sich trkische Nationalisten gegenseitig nach oben in die Rte katapultieren was gewissermaen Korruption wre. Zum Beispiel kandidierte Tolga zgl, mit dem Tayfun Keltek sich traf, fr den Integrationsrat Kln. Das ist belegt durch ein TE vorliegendes Foto, das in den Rumlichkeiten des WDR Kln am 25. September 2019 aufgenommen wurde. zgl schrieb zu diesem Foto: Bei diesem angenehmen Gesprch im WDR Funkhaus, haben wir unsere Gedanken zu Geschehnissen der letzten Jahre ausgetauscht und uns gegenseitig ber unsere ehrenamtliche Arbeit aufgeklrt.
    zgl war Funktionr der BIG-Partei, die als ein deutscher Ableger von Erdoğans AKP gilt. Dass er ein Erdoğan-Lobbyist ist, zeigten auch seine Treffen mit der UETD. Auch liegen TE mehrere Fotos von zgl mit dem Erdogan-Anhnger Bilgili retmen vor, der als Graue-Wlfe-Sympathisant gilt. Auf seiner Homepage brstet sich zgl mit einem Foto, wie er 2017 vom WDR interviewt wird, angeblich im WDR Funkhaus Kln. Auch 2019 gibt er an, im WDR 4 Funkhaus gewesen zu sein, um dort ein Treffen fr sein gegrndetes Projekt Gen ASIP, eine NGO, abzuhalten. Hat etwa Rundfunkrats-Mitglied Tayfun Keltek diesem trkischen Nationalisten eine Bhne im WDR und die Rundfunk-Rumlichkeiten zur Verfgung gestellt?
    Der WDR teilte auf Anfrage mit, dass es sich dabei um das Funkhaus-Caf handeln wrde, also ein fr jeden zugnglichen Ort. Dennoch ist die Nhe von Tolga zgl zum WDR real. Und ausgerechnet im WDR-Funkhaus hat er Lobbyarbeit betrieben, denn aus der Fotobeschreibung geht hervor, dass zgl sich dort mit einem trkischen Snger getroffen habe, der sich danach bereit erklrt hat, das Projekt Gen ASIP zu untersttzen. zgl und Gen ASIP wurde in der Vergangenheit vorgeworfen, eine Mahnwache in Hanau zu instrumentalisieren. Weitere Akteure um zgl versuchen, durch die Liste Gen Asip Junge Europische Brgerinitiative in den Integrationsrat Kln zu gelangen, dem Keltek vorsitzt. Auch aus dem Jahr 2020 ist ein Treffen von Keltek mit Tolga zgl belegt.

    Wie gro ist die Nhe Kelteks zu den Lobbyisten?

    Fr Kelteks Nhe zu Lobbyisten knnte auch sprechen, dass er sich mit staatstrkischen Medien umgibt, die ganz gezielt an Personen herantreten, um ihren Einfluss auszuweiten. Die trkische Zeitung Hrriyet berichtete 2008 von einer Veranstaltung, an der Tayfun Keltek teilgenommen hat. Dabei handelte es sich um ein Treffen, das die Zeitung Hrriyet in Kln organisiert hatte. Unter den Teilnehmern werden neben Keltek der UETD-Prsident Suleyman Aslan, der ehemalige CHP-Abgeordnete Ali Rıza Gliek und der DITIB-Direktor fr Bildung Işık Uğurlu genannt.
    Die kemalistische Partei CHP besitzt als Beschtzerpartei der kemalistischen Staatsideologie das Grundcharakteristikum des trkischen Nationalismus. Die Zeitung Hrriyet gehrt der Demirren Holding an. CDU-Mitglied Salim Cakmak erklrt, dass diese Zeitung von einem Lakaien von Erdoğan gefhrt wird, aber insgeheim von seinem Schwiegersohn und dessen Bruder gefhrt werde. Solche Medien, auch die, die direkt Erdoğan gehren, strahlen bis in die Wohnzimmer der hier in Deutschland lebenden Trken aus. Typisch fr solche Zeitungen ist es, groe Veranstaltungen fr gezielte Vernetzungen zu organisieren.
    Auch gab Tayfun Keltek 2013 dem Fernsehsender ATV Avrupa ein Interview. Besitzer des Senders ist die alık Holding. Innerhalb der Holding werden die Medienbeteiligungen in der Turkuvaz Medya Grubu gebndelt, diese wurde lange von Berat Albayrak, dem Schwiegersohn des trkischen Prsidenten Recep Tayyip Erdoğan, gefhrt. Weswegen kritisiert wird, dass die Holding eine zu groe Nhe zur Partei AKP bese. Ein berwiegender Teil der Medienbeteiligungen stammt aus der bernahme der Mediengruppe Merkez, die teilweise ber staatliche Kredite zu Vorzugszinsen finanziert wurde. In dem Interview trgt Tayfun Keltek sein Bundesverdienstkreuz und prsentiert es stolz in der Sendung.
    Fordert Keltek eine Unterwanderung im Polizeibeirat?

    TE liegen die Vorschlge des Landesintegrationsrates NRW also von Keltek und Balaban zum Handlungskonzept der Stabsstelle vor. Brisant: Adressiert ist das Schreiben an den stellvertretenden Leiter der NRW-Verfassungsschutzabteilung, Reichel-Offermann, mit dem man sich am 12. Mai 2021 fr die Ausarbeitung des Handlungskonzepts zur Vermeidung rechtsextremer Strukturen in der Polizei getroffen habe. In dem Schreiben wird gefordert, dass ein Mitglied des Integrationsrates in den Polizeibeirat entsendet werden soll. Dafr soll 17 des Polizeiorganisationsgesetzes NRW angepasst werden, da die Politik den Polizeibeirat derzeit nach den Mehrheiten in den Rten besetzt. Dies wrde eine Unterwanderung der Polizeibeirte bedeuten, da die Integrationsrte selbst groteils unterwandert sind.

    Polizeibeamte sollen auch an den Sitzungen des Integrationsrates das heit in der Praxis: mit trkischen Nationalisten und Lobbyisten teilnehmen. Zudem soll in jeder Kreispolizeibehrde eine Stabsstelle fr interkulturelle Kommunikation und Vielfalt eingerichtet werden, die einen Kontaktbeamten in den Integrationsrat entsendet. Ebenso enthlt das Schreiben die Forderung, die Anzahl von Menschen mit internationaler Familiengeschichte in der Polizei gezielt zu erhhen und die Einstellungsvoraussetzungen dementsprechend anzupassen. Auffllig: Tayfun Keltek forderte bereits eine Migrantenquote fr die Stadtverwaltung, angeblich um den Anteil der Migranten zu erhhen.Ali Ertan Toprak (CDU): Jede Zusammenarbeit beenden

    Der Hamburger CDU-Politiker und Prsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbnde (BAGIV), Ali Ertan Toprak, sagt gegenber TE: Die Integrationsrte sind in vielen Stdten leider mehrheitlich nationalislamistisch dominiert. Wer in Deutschland Gegengesellschaften errichtet, hat in Polizeibeirten nichts zu suchen. Ebenso teilt Toprak, der ZDF-Fernsehratsmitglied ist, mit: Wer seit Jahren immer wieder die Grauen Wlfe verharmlost, ist im WDR-Rundfunkrat fehl am Platz. Vor allem ist es absurd, dass ein trkischer Nationalist den Deutschen Ratschlge zur Bekmpfung von Rechtsextremisten erteilt.
    Der CDU-Politiker fordert das Ende dieser Zusammenarbeit: Alle Demokraten in Deutschland verlangen, dass Migranten alle politischen Rechte bekommen sollen, aber man darf von ihnen anscheinend nicht dieselben demokratischen Standards einfordern oder bei ihnen dieselben demokratischen Mastbe anlegen. Es ist an der Zeit, jede Zusammenarbeit mit Vertretern des politischen Islam und auslndischen Nationalisten in Deutschland zu beenden!
    Was ntzen unterwanderte Integrationsrte?

    Der WDR teilte auf TE-Anfrage mit, dass ber die Auswahl und Entsendung der Rundfunkratsmitglieder nicht der WDR oder das Gremium entscheidet. Vielmehr ist Rechtsgrundlage das WDR-Gesetz, in dem die Organisationen festgelegt sind, die die Mitglieder in den Rundfunkrat entsenden. Danach wird ein Mitglied in den Rundfunkrat durch den Landesintegrationsrat NRW entsandt. Da kein Mitglied des Rundfunkrates wirtschaftliche oder sonstige Interessen verfolgen darf, worunter auch Lobbyinteressen fallen knnten, die die Erfllung seiner Aufgabe als Mitglied gefhrden, wrde dies Keltek und andere trkische Nationalisten theoretisch abqualifizieren. Wieso sollten teils unterwanderte Integrationsrte berhaupt noch ein Mitglied in den Rundfunkrat entsenden?
    Eine Sprecherin des NRW-Innenministeriums nahm auf Anfrage Stellung hierzu: Zur Erstellung des Berichts war es erforderlich, ein weites, umfangreiches Stimmungsbild zu erheben. Dazu wurde mit verschiedenen Gruppen und Personen aus ganz unterschiedlichen Bereichen und in unterschiedlicher Position gesprochen. Die dadurch gewonnenen Hinweise sind in unterschiedlicher Gewichtung in die Handlungsempfehlungen eingeflossen. 

Der Fall Keltek zeigt, dass in NRW Integrationsrte bin in die Spitze der Landesintegrationsrte unterwandert sind, wodurch die Ministerien gewissermaen gezwungen sind, Gesprche mit umstrittenen Akteuren zu fhren. Allerdings hat niemand das NRW-Innenministerium und den stellvertretenden Verfassungsschutz-Chef gezwungen, Keltek als Experten fr Rechtsextremismusprvention der Polizei heranzuziehen. Was ntzen der Kommunal- und Landespolitik sowie den Brgern, besonders den Migranten, die Integrationsrte berhaupt noch, wenn sie unterwandert sind? Nichts.
    Der NRW-Landesintegrationsrat und Tayfun Keltek nahmen auf TE-Anfrage keine Stellung dazu.
    https://www.tichyseinblick.de/meinun...r-rundfunkrat/









    ..........linke Politiker versuche mit Hilfe islamischer Krfte dieses Land in eine Diktatur zu treiben. Ihre Bemhungen sind bereits weit vorangeschritten.


    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    9.948


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Trkischer Extremist berprft NRW-Polizei

    Haben die aus der Vergangenehit nichts gelernt? Linke und Musel sind KEINE Verbndeten, das haben die Sowjets in Afghanistan lernen mssen.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    16.193
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Trkischer Extremist berprft NRW-Polizei

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nichts ist in diesem Land verrckt genug um es nicht zu machen. Fr die linken Parteien ist die Polizei Feindbild Nr. 1. Auch die SPD hat nie einen Hehl daraus gemacht, die Polizei schwchen zu wollen. berall dort wo die linken Parteien regieren, explodiert die Kriminalitt. Parallel wird bei der Polizei Personal eingespart. Whrend die radikalen Moslems den Staat aktiv unterwandern, werden bei der Polizei verzweifelt Rechtsextremisten gesucht. Man scheut sich auch nicht, trkische Faschisten als Experten zu beschftigen......





    ..........linke Politiker versuche mit Hilfe islamischer Krfte dieses Land in eine Diktatur zu treiben. Ihre Bemhungen sind bereits weit vorangeschritten.
    Die Rolle der Polizei ist leider zwiespltig.
    Einerseits ist sie natrlich verpflichtet, den ihr erteilten Befehlen nachzukommen, andererseits mu man immer wieder feststellen, da sie dabei zuweilen ihre Kompetenzen sehr grozgig auslegt, z.B bei ihrem Umgang mit Schwcheren oder Andersdenkenden.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    9.948


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Trkischer Extremist berprft NRW-Polizei

    Einheimische, die falsch parken, keine Maske tragen oder GEZ verweigern - da sind sie immer gleich zur Stelle und knnen harsche Befehle bellen. Aber wenn eine sog. "Grofamilie" auf eine andere losgeht oder Dunkelhutige auf Hellhutige springen, dann sind "nicht genug Beamte oder Streifenwagen da".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Unglaublich: Polizei verffentlicht Phantombild trkischer Vergewaltiger nach ber 3 (!) Jahren
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 12:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •