Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.846


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Im Land der Ahnungslosen

    Es ist schon schwer zu ertragen, wie dieser Tage eine Zukunftspolitik von drei Parteien vorgestellt wird, von denen nur eine halbwegs regierungsfähig ist. Wissen die denn nicht, wie die Steuereinnahmen von privat und Firmen in den nächsten Jahren schwinden werden ? Oder sie wissen es, lassen aber den Großteil der Bundesbürger darüber im Unklaren.Die schlimmen Vorzeichen sind nicht nur die Inflation und die drohende deindustrialisierung Deutschlands, es ist auch die Tatsache, das immer mehr Migranten die Innenstädte dominieren und deren Anzahl von Monat zu Monat höher zu sein scheint und es wohl auch ist. Es ist eine schleichende Übernahme und kaum einer macht das zum Thema. Ahnungslos und blind wanken wir dem Abgrund entgegen, kaum 80 Jahre nach dem letzten Mal. Nur diesesmal wird es entgültig sein und das deutsche Volk wird nie wieder zu kultureller Macht und Größe finden !!!
    Geändert von ryder (18.10.2021 um 20:12 Uhr)
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.535


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Im Land der Ahnungslosen

    Volle Zustimmung, Ryder. In Gesprächen mit Familie und Bekannten erlebe ich das Phänomen, dass sich kaum jemand um all diese Probleme Gedanken macht. Der Öffentlich-.rechtliche Rundfunk und die verlogenen linksorientierten Printmedien leisten ganze Arbeit.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.829


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Im Land der Ahnungslosen

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass viele vieles nich wahrhaben wollen und Dinge bewusst verdrängen. Da helfen natürlich die Nachrichten „alles wird gut“. Oder etwas abgeändert „wir schaffen das“. Und schon ist alles wieder gut. Blindes Vertrauen in die „Obrigkeit“. Die brauchen nicht einmal zu erklären, wie es geschafft werden soll. Die Hoffnung stirbt zu letzt und so wird der Verfall, die Verwahrlosung und Verelendung Schritt für Schritt hingenommen, so lange sie von „guten Absichten“ begleitet werden.

    „Jetzt sind sie halt da“.

    „Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“

    Neben dem „l’Etat c‘est moi“, hat sich dieses freundliche Gesicht in der Notsituation „Corona Pandemie“ aber nicht zeigen wollen … Deutschland soll sich zur Genesung der Welt opfern … Diese Politik wird mit der „Ampel“ weiter gehen. Ob die anderen EU Staaten bereit sind, sich zum Wohle der Welt mit zu opfern, darf glücklicherweise bezweifelt werden. Auch wenn die „gute Absicht“ laufend bekundet wird … „An ihren Früchten …“ - „…die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind.“ Ich bediene mich nur alter Weisheiten, die sich über Jahrtausende bewährt und bewahrheitet haben und deshalb überdauerten und bestehen …
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.846


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Im Land der Ahnungslosen

    So ist es, nicht wissen wollen und verdrängen wenn es zu offensichtlich wird. In meiner eigenen Familie kann ich das sehr gut dokumentieren, die sind auf ÖR geeicht und was dort kein Thema ist das ist auch keines !!!
    Am schlimmsten finde ich die vielen gutsituierten Grün und Linkswähler aus Lehrerschaft und sonstigem Beamtentum, welche dann auch noch in den grünen Randgebieten leben. Diese Heuchelei schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus und wehe diese Leute werden mit ihrer Unlogik konfrontiert.Das ist schon wirklich verrückt hoch 100 !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.221


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Im Land der Ahnungslosen

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    So ist es, nicht wissen wollen und verdrängen wenn es zu offensichtlich wird. In meiner eigenen Familie kann ich das sehr gut dokumentieren, die sind auf ÖR geeicht und was dort kein Thema ist das ist auch keines !!!
    Am schlimmsten finde ich die vielen gutsituierten Grün und Linkswähler aus Lehrerschaft und sonstigem Beamtentum, welche dann auch noch in den grünen Randgebieten leben. Diese Heuchelei schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus und wehe diese Leute werden mit ihrer Unlogik konfrontiert.Das ist schon wirklich verrückt hoch 100 !!!
    Na, ja, ein Oberstudienrat hat einen monatlichen Puffer von mehreren hundert Euro, die ihm Mehrkosten erlauben. Für ihn sind dies ja auch willkommene Mehrkosten, weil diese mit dem Einkauf neuer Spielzeuge und seiner Meinung nach besserer Qualität verbunden ist. Um konkreter zu werden: Diskounter sind pfui, der Bioladen oder der Biobauer sind viel exklusiver. Gute Bedienung und Waren nicht von der Stange und gesünder. Der Pöbel kauft dort nicht ein und das eigene Fahrzeug bringt einen sicher ans Ziel.
    Der Oberstudienrat denkt auch weniger daran, im Dunkeln oder der Kälte zu sitzen, sondern er stattet sein Heim neu aus. Neuer Kühlschrank, Energiereferenzklasse. Wie viele Jahre nötig sind, damit sich dieser Kühlschrank rentiert, spielt auch keine Rolle. Er ist neu, die Beleuchtung ist besser, die Einteilung durchdachter und vielleicht hat er auch noch die Wunschfarbe oder eine Eiscrasher-Funktion.
    Dazu noch alle Geräte Smart-Home, es schließen sich die Rolläden elektrisch, muss man nicht mehr mit der Hand runter- oder hochkurbeln, das Licht geht automatisch an und aus, die Heizung stellt sich automatisch an, der Staubsauger vielleicht schon ein Roboter, obwohl, na, ja, meist hat man ja auch eine Putzfrau. Man könnte hier alle Wünsche ellenlang auflisten, vom Luftbefeuchter zum Luftreiniger, natürlich elektrisch, von der Lichtdusche über dauerhafte indirekte Beleuchtung statt Vorhängen, um unerwünschte Blicke fernzuhalten. Dazu noch die Beleuchtung, um Dinge ins richtige Licht zu rücken, den neuen Herd, vielleicht Induktion, und so weiter und so fort, natürlich alles vernetzt.
    Statt des Tretesels, den man mühselig den Berg hinauftreten muss oder gegen den Wind ankämpfen, das coole E-bike, vielleicht auch noch einen E-Roller, auf jeden Fall wollte man immer schon einmal ein E-Auto fahren. Natürlich als Zweitwagen, selbst wenn man sich die teuren ICE-Fahrten nebst Leihwagen vor Ort locker leisten könnte.
    Die grüne Welt des grünen Oberstudienrats blüht ziemlich künstlich und über den ökologischen Fußabdruck darf man gar nicht nachdenken.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •