Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 5678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 128
  1. #91
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.867
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Grün - für eine lebenswerte Umwelt?
    in der auch die Störche einen Beitrag zur Klimarettung leisten.

    ...ihren Beitrag zur Klimarettung leisten.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #92
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    3.120


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Zum Thema Windräder nur soviel, fragt mal einen Ingenieur nach dem Energieaufwand für Betonsockel incl Herstellung des Betons, Produktion von Mast, Rotorkopf u. Blätter, Wartung und zukünftige Entsorgung. Da ist schon fast lächerlich was da an plus rauskommt !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #93
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.081
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Zum Thema Windräder nur soviel, fragt mal einen Ingenieur nach dem Energieaufwand für Betonsockel incl Herstellung des Betons, Produktion von Mast, Rotorkopf u. Blätter, Wartung und zukünftige Entsorgung. Da ist schon fast lächerlich was da an plus rauskommt !!!
    Käme da überhaupt ein Plus heraus?
    Der Verlust durch die Abholzung der Wälder läßt sich z.B. nicht wirklich errechnen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #94
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    3.120


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Käme da überhaupt ein Plus heraus?
    Der Verlust durch die Abholzung der Wälder läßt sich z.B. nicht wirklich errechnen.
    Da kommt schon ( grade bei den grossen ) ein Plus raus, aber es soll ja nach Rechnung auch 40 fach sein, nur halt auf dem Papier !!! Aber rein genutzt wird halt oft nur ein Bruchteil. ( Viel Wind für alle bedeutet viel Energie für die Katz ) Wäre ein echter Speicher möglich ist diese Ausbeute schon besser, aber das sieht nicht danach aus als wenn das so schnell möglich wäre
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #95
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.867
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Da kommt schon ( grade bei den grossen ) ein Plus raus, aber es soll ja nach Rechnung auch 40 fach sein, nur halt auf dem Papier !!! Aber rein genutzt wird halt oft nur ein Bruchteil. ( Viel Wind für alle bedeutet viel Energie für die Katz ) Wäre ein echter Speicher möglich ist diese Ausbeute schon besser, aber das sieht nicht danach aus als wenn das so schnell möglich wäre
    Die Grünen und die ihnen nachgelagerten Institute rechnen ja gerne nach, was Güter wirklich kosten, weshalb wir ja auch die CO-2-Steuer beispielweise haben und mit denen die Grünen die von ihnen geforderten Verteuerungen im Lebensmittel- und Konsumgüterverbrauch begründen. Da wird Steinkohle, Braunkohle, Atomkraft, Benzin, Autos, Plastiktüten etc. um ein Mehrfaches teurer, weil irgendwelche Emmissionen durch die Herstellung, den Lieferverkehr, die Zerstörung von Umweltressourcen und der Entsorgung etc. hochgerechnet werden. Und das soll jetzt bei den Windrädern, ihrer Herstellung, der Lieferung, der Abholzung von Urwäldern für die Herstellung der Rotorblätter, die seltenen Metalle und Erden, den Betrieb und die Entsorgung nicht passieren? Würde man das einrechnen, käme man auf ein üppiges Minus.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #96
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    49.217


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Noch nie waren die Steuereinnahmen so hoch wie derzeit. Und trotzdem kommt die Regierung ohne Schulden nicht aus...

    Bund macht fast 140 Milliarden neue Schulden
    Stand: 20.05.2022 03:56 Uhr
    So früh war man in den vergangenen Jahren selten fertig. Nach nicht einmal 15 Stunden Bereinigungssitzung meldet der Haushaltsausschuss des Bundestags: Der Etat steht. Die von Lindner angepeilte Neuverschuldung wird gehalten.Die Ampel-Koalition will in ihrem ersten vollen Regierungsjahr fast 140 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen. Das ergaben die abschließenden Beratungen des Haushaltsausschusses am frühen Morgen in Berlin.Der Bundeshaushalt für 2022 sieht nun Ausgaben von insgesamt rund 495,79 Milliarden Euro vor - noch etwas mehr als von Finanzminister Christian Lindner (FDP) veranschlagt.Der Bundestag will den Haushaltsentwurf in der Woche vom 30. Mai bis 3. Juni verabschieden. Grund für den späten Beschluss ist die Bundestagswahl mit Regierungswechsel im vergangenen Herbst. Die Ministerien arbeiten seit Jahresbeginn mit einer vorläufigen Haushaltsführung. ..... https://www.tagesschau.de/wirtschaft...ulden-101.html

    ...laut linker Logik kosten diese Schulden nichts
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #97
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.081
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Noch nie waren die Steuereinnahmen so hoch wie derzeit. Und trotzdem kommt die Regierung ohne Schulden nicht aus...




    ...laut linker Logik kosten diese Schulden nichts
    Sie schaffen es einfach nicht, die Pubertät zu überwinden.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #98
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    49.217


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Es ist schon bemerkenswert wie schnell diese Regierung ihre eigenen hehren Worte vergisst und selbst mit den übelsten Gaunern Geschäfte macht. Katar z.B. ist bekannt dafür den islamischen Terror zu finanzieren, der sich vor allem gegen Europa richtet. Mit den Minderheiten-Rechten steht es in Katar nicht zum besten und so schwieg Olaf Scholz bei einer Pressekonferenz ganz einfach, als unschöne Fragen aufkamen....

    Für Bundeskanzler Olaf Scholz (63, SPD) gibt es offenbar keinen Grund, den unmenschlichen Umgang mit Homosexuellen in Katar öffentlich zu kritisieren – nicht einmal, wenn der Emir des WM-Gastgeber-Landes direkt neben ihm steht und er auch noch darauf angesprochen wird.

    Kein Wunder: Scheich Tamim Bin Hamad Al Thani (41) war in Berlin, um mit der Bundesregierung eine Energiepartnerschaft für Gas-Lieferungen zu vereinbaren. Wirtschaftsminister Robert Habeck (52, Grüne) hatte den Deal vor einigen Wochen in Katar angestoßen. Ziel: schnell weg vom russischen Gas.

    Falscher Zeitpunkt für den Kanzler, um über die Rechte von Schwulen zu diskutieren. Auch dann nicht, wenn ein Journalist genau danach fragt.

    Ob die deutsche Nationalmannschaft an einer WM in einem Land teilnehmen könne, wo die Rechte von Homosexuellen mit Füßen getreten werden, fragte der Youtube-Journalist Tilo Jung bei der Pressekonferenz.

    Der Kanzler warf den „Scholzomaten“ an und sagte: „In der Tat ist es so, dass diese Weltmeisterschaft stattfinden wird. Die deutsche Mannschaft wird dort teilnehmen.“ Auch Fragen, die Menschen- und Bürgerrechte betreffen, würden miteinander diskutiert, fügte Scholz an – und wechselte urplötzlich das Thema....... https://www.bild.de/politik/ausland/...9584.bild.html


    .....solange es nichts kostet, sind diese Politiker forsch und zuweilen überheblich. Gilt es den wohlfeilen Forderungen Leben einzuhauchen, kneifen sie auf erbärmlichste Weise. 15000 tote Bauarbeiter sind zu beklagen, die bei den Bauten für die Fußball-WM ums Leben kamen. https://www.spiegel.de/kultur/wm-in-...2-69a6b07f6600

    Das interessiert niemanden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #99
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.081
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Es ist schon bemerkenswert wie schnell diese Regierung ihre eigenen hehren Worte vergisst und selbst mit den übelsten Gaunern Geschäfte macht.
    Gauner machen nun einmal mit Gaunern gerne Geschäfte; man ist ja unter sich und weiß, was man von einander zu halten hat.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  10. #100
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    49.217


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rot-Gelb-Grün: was uns droht

    Heuchler: Minister der Ampelregierung verzichten mehrheitlich auf E-Autos

    Die Minister der Bundesregierung wollen, dass die Autofahrer auf Elektrofahrzeuge umsteigen. Dabei lassen sie keine Gelegenheit aus, um auf den damit verbundenen Klimaschutz hinzuweisen und neuerdings auch, um die Abhängigkeit von russischen Energieträgern zu reduzieren. Dazu animierte die Regierung die Autofahrer mit üppigen Subventionen zum Kauf eines Elektrofahrzeugs. Bei so viel Argumenten sollte man allerdings davon ausgehen, dass die Politiker als Vorbild vorausgehen. Aber weit gefehlt. Die Mehrheit der Minister in der Ampelregierung fahren nach wie vor Dienstwagen mit Verbrennungsmotor.

    Nur zwei Minister der Bundesregierung fahren ein vollelektrisches Fahrzeug

    Gerade einmal zwei Mitglieder des Regierungskabinetts fahren einen vollelektrischen Dienstwagen. Das sind Landwirtschaftsminister Cem Özdemir, der einen Audi e-Tron fährt und Umweltministerin Steffi Lemke, mit ihrem Mercedes-Benz EQC. Die Deutsche Umwelthilfe überprüft in regelmäßigen Abständen den Fuhrpark der Bundesminister. Jetzt hat die DUH der neuen Ampelregierung ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Die Geschäftsführerin der DUH Barbara Metz stellt dazu fest: „Unser Dienstwagen-Check enttarnt die selbsternannte Klima-Regierung«. Die meisten Minister gäben sich bei ihren Dienstwagen, so Metz, bloß einen grünen Anstrich.

    Die DUH konnte gegenüber der letzten Überprüfung einen marginalen Fortschritt feststellen. Bei der letzten Überprüfung vor der Bundestagswahl gab es für alle Minister der Großen Koalition noch eine Rote Karte. Jetzt haben zumindest zwei Minister eine Grüne Karte erhalten. Die Politiker argumentieren jetzt mit Lieferproblemen, wie sie jeder normale Bürger auch hätte. So verweist die Familienministerin Lisa Paus darauf, dass ihr bestellter BMW i4 noch nicht geliefert wurde.

    Die Entwicklungshilfeministerin Svenja Schulze ist von ihrem rein elektrischen Dienstwagen aus der Vorgängerregierung auf einen Plug-in-Hybriden umgestiegen.

    Wasser predigen und Wein trinken

    Das häufigste Modell bei den Dienstwagen der Minister ist ein Audi A8-Hybrid. Dieses Modell stößt laut DUH im realen Fahrbetrieb 283 Gramm je Kilometer aus. Das ist gut das Dreifache als der zulässige Flottenwert von 95 Gramm pro Kilometer, aber immer noch nicht die Spitze des Eisbergs. Den nimmt Bauministerin Klara Geywitz mit ihrem 7er-BMW ein. Das Fahrzeug mit Benzinmotor kommt laut DUH im realen Fahrbetrieb auf einen CO₂-Ausstoß von gut 330 Gramm Kilometer. Bemerkenswert ist auch, dass Plug-in-Hybride am meisten genutzt werden. Dieses Konzept wurde von der neuen Regierung nicht mehr als klimaschonend eingestuft und soll auch nicht mehr subventioniert werden.

    Dabei hat die DUH die Minister, die mit gepanzerten Dienstwagen unterwegs sind, aus der Betrachtung herausgenommen. Der gepanzerte Dienstwagen des Bundeskanzlers hat dabei bereits einen Normwert von 411 Gramm CO₂ pro Kilometer. Der Verbrauch im realen Fahrbetrieb dürfte allerdings um ein Vielfaches höher sein.

    https://journalistenwatch.com/2022/0...mpelregierung/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2017, 16:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2017, 09:14
  3. Rot-Grün überholt Schwarz-Gelb – Merkel unbeirrt
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 16:10
  4. Schwarz-Gelb abgewählt - Rot-Grün möglich - STERN.DE
    Von OS-Spürnase im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •