Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65
  1. #31
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.806


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Taliban verbrennen öffentlich Musikinstrumente
    In Afghanistan hat in sozialen Medien ein Videoclip für Aufsehen gesorgt, der militant-islamistische Taliban beim Verbrennen von Musikinstrumenten zeigen soll. In dem Clip ist zu sehen, wie die Islamisten zwei in der Nähe der Flammen stehende Musiker beleidigen. Die Künstler werden von einer umstehenden Menschenmenge ausgelacht und gefilmt. Die Taliban sehen das Musizieren als unislamisch an.
    Die in sozialen Medien verbreiteten Aufnahmen zeigen, dass die Kleidung der von den Taliban beleidigten Musiker zerrissen ist, die Haare sind kurz. Das Abschneiden der Haare ist eine typische Strafe, mit denen die Taliban diejenigen maßregeln, die geringfügiger Verbrechen verdächtigt werden. Nach Machtübernahme der Islamisten im August 2021 sind viele Musiker aus Angst um ihr Leben und ihre Existenz aus dem Land geflohen.

    Wann die mutmaßlich aus der Provinz Paktika im Südosten des Landes stammenden Aufnahmen gemacht wurden, war zunächst unklar. Bei Twitter hatte der rund zwei Minuten lange Clip am Samstag mehr als 48.000 Aufrufe.

    „Dieses Video dokumentiert die barbarische Haltung der Taliban gegenüber Musikern und Musik in Afghanistan, wo Musik verboten ist“, schrieb der im Exil lebende Gründer des Afghanischen Nationalinstituts für Musik Ahmad Sarmast zu den Aufnahmen bei Twitter.

    Die afghanische Popsängerin Arjana Sajeed teilte das Video bei Facebook und äußerte scharfe Kritik. Darin verurteilte sie, dass ihre Landsmänner beleidigt und die Instrumente verbrannt werden. Ihr Herz schmerze beim Anblick dieser Bilder, schrieb die Musikerin weiter, die im vergangenen Jahr ebenfalls das Land verlassen hatte.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...out&li=BBqg6Q9
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #32
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.806


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Linke und Moslems sind die größten Feinde der Christen. Wundert sich da noch jemand über die geistige Nähe beider Gruppen? Auch in Europa bereiten die Linken den radikalen Moslems den Weg zur Macht.



    Christen in Afghanistan härter verfolgt als in Nordkorea!

    Christen in 76 Ländern sind intensiver Verfolgung und Diskriminierung ausgesetzt – weltweit mehr als 360 Millionen.

    Allein in den 50 Ländern der Rangliste leiden mehr als 312 Millionen der dort lebenden 737 Millionen Christen unter sehr hoher bis extremer Verfolgung. Das berichtet das Hilfswerk für verfolgte Christen Open Doors.

    Islamische Extremisten feiern Sieg der Taliban
    Die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan hat Islamisten in aller Welt Auftrieb für ihre Umsturzpläne verliehen. Christen in Afghanistan sind ehemalige Muslime und werden deshalb von den Taliban gezielt gesucht und zumeist ermordet. Viele sind deshalb geflohen oder versuchen das Land zu verlassen.
    Nun führt das Land zum ersten Mal den Weltverfolgungsindex an und löst damit Nordkorea ab, das diese Position seit 20 Jahren innehatte!

    Dort ist die Lage der Christen unter Kim Jong Un weiterhin katastrophal: Zehntausende leisten in den Straflagern Zwangsarbeit, oft bis zum Tod. Die Verhaftungen haben sogar zugenommen.

    „Die enorme Zahl von geschätzt mindestens 360 Millionen Christen, die unter hoher bis extremer Verfolgung und Diskriminierung leiden, wurde von der Politik bislang kaum thematisiert. Deshalb bitten wir zuerst alle Christen, sich noch stärker für ihre verfolgten Glaubensgeschwister einzusetzen und für sie zu beten“, sagt Markus Rode, Leiter von Open Doors Deutschland.

    Name:  1.jpg
Hits: 30
Größe:  108,8 KB
    Weltverfolgungsindex 2022

    https://www.bild.de/politik/ausland/...1882.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #33
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.219


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Ich würde aus realpolitischen Gründen dennoch raten, Islam und Islamismus zu trennen und „unerwünschte Erscheinungen“ als Islamismus zu deklarieren, die dann kriminalisiert werden können, ohne dabei die „Religionsfreiheit“ einzuschränken. Was Islamismus/Terrorismus ist, bestimmt dann nicht der Imam aus Riad, sondern die europäischen Ministerien. Wer sich gegen die dadurch erhoffte „Entschärfung“ und „Europäisierung“ des Islams wehrt, ist dann natürlich Islamist/Terrorist und stellt den betreffenden europäischen Staat in Frage, ist also staatsfeindlich eingestellt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #34
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.806


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Ich würde aus realpolitischen Gründen dennoch raten, Islam und Islamismus zu trennen ....
    Erdogan sagte, dass es keine Islamisten gibt, sondern nur Moslems. Ich habe es selbst erlebt, dass aus moderaten Moslems, die auch mal ein Bier tranken, im Lauf ihres Lebens betende Religionseiferer wurden. Für mich sind diese sogenannten Islamisten Moslems die ihre Religion leben und diese Religion ist radikal, rassistisch und intolerant.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #35
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.219


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Das Problem ist, dass wenn man pauschal gegen den Islam ist, dann solidarisieren sich die Muslime untereinander. Wenn man nur gegen Islamismus ist, dann kann man die Muslime spalten. In "Gute" und "Schlechte". Wie beim Impfen.

    Die demographische Veränderung ist mittlerweile zu weit fortgeschritten, als dass man sie rückgängig machen könnte. Es ist nicht realistisch die Zeit zurück zu drehen, und verstorbene wieder zum Leben zu erwecken, geborene wieder ungeboren zu machen und eingewanderte wieder auswandern zu lassen. Man kann jedoch bestimmte Weichen stellen, um unerwünschte Entwicklungen einzudämmen. Man kann die Einwanderung kontrollieren.

    Rausschmeissen kann man sie nicht alle. Und der "Chip im Kopf" ist auch nicht bei allen aktiviert. Der Chip wird z.B. mit dem Angriff auf ihre Idendität "getriggert". Die Idendität als Muslim ist Teil der persönlichen Idendität und begleitet die Nicht-Konvertiten (Konvertiten sind oftmals radikaler als der "Durchschnittsmuslim") schon ein ganzes Leben. Beinhaltet die "Rituale" bei prägenden Ereignissen, wie Geburt, Beschneidung, Hochzeit und Beerdigung. Viele sind auch wirtschaftlich integriert (man darf nicht pauschalisieren), überproportional viele sind es nicht. Aber wenn man gegen "Alle" ist, ist man gegen "Alle", auch gegen diejenigen, die mehr nutzen als schaden.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #36
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.815
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Ich denke da etwas anders.
    Wenn sich das Schlechte etabliert hat, ist das für mich kein Grund den „Status quo" als gegeben zu akzeptieren.
    Auch die Befürchtung, daß sich die andere Seite solidarisieren könnte, würde mich nicht hindern, sie weiter zu boykottieren.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #37
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.219


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Es wäre möglich, dass es über kurz oder lang ohnehin zu einem Bürgerkrieg kommt, weil die einen den ihnen, aus ihrer Sicht, zustehenden Anteil einfordern (Beute machen). Weil der Sozialstaat - und das ist nur eine Frage der Zeit - unter seiner Last in sich zusammenfällt. Auch dann wird man möglicherweise diese 'ethnische' Solidarisierung und die 'ethnischen' Fronten sehen.

    Die Fronten müssen aber nicht zwangsläufig über die Ethnizität verlaufen. Die "Links" - "Rechts" - Fronten stehen sowieso, wobei "Links" heute für die Regierung und deren Gefolgschaft steht und "Rechts" für alle anderen ... Der "Status quo" wird sich nicht mehr lange halten können. Es ist nur die Frage, aus welcher Richtung gerade die grössere Gefahr kommt und ob "unheilige Allianzen"/Zwecksbündnisse Sinn machen, um einen gemeinsamen Feind zu bekämpfen, der ansonsten zu stark wäre ...
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #38
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.815
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Es ist nur die Frage, aus welcher Richtung gerade die grössere Gefahr kommt und ob "unheilige Allianzen"/Zwecksbündnisse Sinn machen, um einen gemeinsamen Feind zu bekämpfen, der ansonsten zu stark wäre ...
    Dennoch sollte man sehr vorsichtig in der Wahl seiner vorübergehenden „Freunde" sein, sonst wird man die Geister, die man rief, nicht mehr los.
    Manchmal ist es sogar besser, ohne Freunde zu sein.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  9. #39
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.219


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Man muss auch nicht Freunde bleiben. Die UdSSR und die Allierten waren es nach dem Sieg über den gemeinsamen Feind auch nicht mehr.

    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  10. #40
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.194


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das ist der Islam, ihr Träumer

    Fassen wir es noch mal zusammen: Toleranter Islam ist ein Oxymoron (Widerspruch in sich)! Jetzt müssen wir das nur noch den Traumtänzer(inne)n beibringen, die immer noch diese romantisch verklärte Sicht auf den Islam haben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TRANSHUMANER TRÄUMER - Freitag - Das Meinungsmedium
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 19:47
  2. Die Träumer und der kommende Sieg des Islam - Tichys Einblick
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2016, 17:27
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2016, 17:19
  4. Wenn Träumer erwachen
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2016, 14:14
  5. Arbeitslosigkeit: Politiker sind weltfremde Träumer
    Von Realist59 im Forum Politik und Islam
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 10:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •