Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44
  1. #21
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    ER SOLL EINEN MANN ERSCHOSSEN HABEN!
    Ex-Bundesliga-Profi auf der Flucht festgenommen
    Am 19. September soll Sezer Öztürk (36) in Istanbul bei einem Streit im Straßenverkehr einen 24-jährigen Mann getötet haben. Seitdem befand sich der ehemalige Bundesliga-Profi auf der Flucht. Nun ist Öztürk festgenommen worden. Das berichten türkische Medien.

    Demnach wurde der Ex-Profi erwischt, als er versuchte mit einem Lastwagen ins benachbarte Ausland zu fliehen, er soll sich auf der Ladefläche eines Pickups befunden haben. Die Festnahme sei bei Artvin im Nordosten der Türkei in der Nähe der Grenze zu Georgien erfolgt..........

    https://www.bild.de/sport/fussball/f...5852.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #22
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Nürnberg – Mussten zwei Menschen sterben, weil sich ein türkischer Taxifahrer gekränkt fühlte? Der Mann steht seit gestern vor Gericht.

    Am 21. November 2020 erschoss Ibrahim D. (67) seine Ehefrau Ayse (†63) und seinen Bekannten Kemal A. (†62). Alle drei stammen aus der Türkei, alle drei waren Taxi-Chauffeure.

    Motiv laut Anklage: Ibrahim D., seit 2013 von Ayse getrennt, glaubte, seine Ehefrau habe mit Kemal A. ein Verhältnis, sah sich dadurch in seiner angeblichen Ehre verletzt.............. https://www.bild.de/regional/nuernbe...8868.bild.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    __________________________________________________ __________________________________



    STALKING-OPFER KRITISIERT POLIZEI
    Mein Ex stach 16 Mal zu und floh in die Türkei
    Hamm/Dülmen – Im Halbdunkeln an ihrer Haustür hat Sinem D. (30) ihren Ex-Freund zum letzten Mal gesehen. 16 Messerstiche, Not-OP! Gut ein Jahr später ist Tercan M. (30) aus Hamm noch immer auf der Flucht… https://www.bild.de/regional/ruhrgeb...8564.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #23
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    In zwei Monaten zum 25-fachen Millionär

    Für die Anklagevertreter ist er ein skrupelloser Betrüger, für die Verteidigung wohl ein wahrer Menschenfreund …

    Selten gingen die Einschätzungen bei einem Prozess so weit auseinander wie im Fall von Oguzhan C. (48). Durch Betrug mit Corona-Abrechnungen soll der Immobilien-Unternehmer 25,1 Millionen Euro vom Staat abgezockt haben.

    Gemeinsam mit seinem Sohn Sertac C. (26), dem Beihilfe vorgeworfen wird, steht er seit Donnerstag vor dem Landgericht Bochum.
    Im April und März betrieb C. 61 Testzentren in mehreren Städten. Die Bürger standen für die kostenlosen COVID-Tests an – aber nach Ansicht der Staatsanwaltschaft hätten die Schlangen viel länger sein müssen. Denn Oghuzhan C. soll deutlich mehr Tests abgerechnet haben, als er tatsächlich durchführte. Und nicht nur das: Zu Unrecht habe er den höheren Gebührensatz für Ärzte veranschlagt und bei den Sachkosten den höchstmöglichen Wert verlangt, obwohl die Kosten viel niedriger waren.
    Die Staatsanwältin im Prozess: „Er nutzte die Pandemie, um sich in einem besonders hohen Ausmaß persönlich zu bereichern.“.....Dummerweise hatten Journalisten irgendwann die „Kunden“ an den Testzentren gezählt – offenbar viel weniger, als abgerechnet wurden. Als man ihn deswegen zur Rede stellte, soll er sein Vermögen verschoben haben …

    Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, drohen dem Unternehmer bis zu zehn Jahre Haft. Der Prozess wird fortgesetzt.


    https://www.bild.de/regional/ruhrgeb...8512.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #24
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Nach Mord in Bielefeld Brackwede: Öffentliche Fahndung nach Sinan K.


    Nach den tödlichen Schüssen am Mittwochabend in Brackwede fahndet die Polizei jetzt öffentlich nach dem mutmaßlichen Täter. An der Bushaltestelle "Brackwede Kirche" war ein 31 jähriger Mann durch mehrere Schüsse schwer verletzt worden. Er verstarb im Krankenhaus.

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Mordkommission gilt der 28-jährige Sinan K. aus Bielefeld als dringend tatverdächtig. Er befindet sich nach Angaben der Polizei auf der Flucht.

    Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Sinan K. machen kann oder weiß, wo sich der Tatverdächtige aufhält, soll sich melden.

    Es heißt in der öffentlichen Fahndung: Sinan K. könnte weiterhin bewaffnet sein. Bei Sichtung des Tatverdächtigen sollt ihr daher sofort die Polizei unter der 0521 545-0 oder 110 anrufen und den 28-Jährigen nicht direkt ansprechen.

    https://www.radiobielefeld.de/nachri...h-sinan-k.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #25
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Heidelberg – Es war heimtückischer Mord. Das Landgericht Heidelberg verurteilte den erst 14 Jahre alte Eren A. aus Sinsheim zu neun Jahren Haft: Er hatte am 24. Februar 2021 den 13-jährigen Sinan T. erstochen.

    Das Verbrechen sorgte für Fassungslosigkeit: Aus Eifersucht hatte der Schüler seinem Opfer in einem Waldstück bei Sinsheim-Eschelbach aufgelauert, mehrfach zugestochen.
    Laut Staatsanwaltschaft folgte der deutsch-türkische Angreifer einem detaillierten Tatplan. Mutmaßliches Motiv: Eifersucht – es ging um ein Mädchen.

    Die Schülerin, mit der Sinan T. mehrere Monate zusammen gewesen sein soll, soll den Jungen im Auftrag von Eren A. an den Tatort gelockt haben.... https://www.bild.de/regional/frankfu...2358.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #26
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Vor Gericht die typische Show-Einlage. Totraser Seyit C. gibt sich reuig. Tatsächlich ist er ein skrupelloser Krimineller, den der Tod eines von ihm getöteten "Ungläubigen" stolz macht. Ein Justizskandal ist, dass erst drei Jahre nach der Tat Anklage erhoben wurde und dies auch erst nachdem Zeitungen darüber berichteten.


    16-Jähriger in Leipzig totgerast – Angeklagter mit gefälschten Papieren erwischt
    Knapp drei Jahre nach dem Unfalltod eines 16-Jährigen in Leipzig steht der mutmaßliche Raser vor Gericht. Beim Prozessauftakt kommt heraus: Der 33-Jährige fuhr nach dem tragischen Unfall ohne Papiere weiter.....https://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/1...ieren-erwischt

    Leipzig – „Er war das erste ,SOKO Leipzig‘-Kind unseres Teams. Ein aufgeweckter Junge, den wir alle ins Herz geschlossen hatten.“

    Es sind liebevolle, berührende Worte, mit denen Darsteller und Crew der ZDF-Krimiserie „SOKO Leipzig“ Ruben W. († 16) gedenken.
    Seine Eltern gehörten von Beginn an zum Team, arbeiten hinter der Kamera der beliebten Fernsehserie. Fotos zeigen Ruben, der als Kamera-Kind am Set zu üben scheint. Am 12. Februar 2019 dann der Schock: Ein Raser überfuhr den Jungen!

    Fast drei Jahre später steht Seyit C. (33) vor dem Amtsgericht Leipzig. Der Vorwurf: fahrlässige Tötung.
    Rückblick: Gegen 19.30 Uhr wollte Ruben eine Straßenbahn erwischen, lief bei Rot über die Fußgängerampel. Seyit C. fuhr hinter der Bahn, trat dann aufs Gaspedal. Als die Tram in ihre Spur wechselte, schoss er mit 87 km/h statt der erlaubten 50 vorbei, erfasste den Schüler.

    Ruben W. knallte auf die Windschutzscheibe, rollte über das Dach, blieb bewusstlos liegen. Er überlebte die Nacht nicht. Am 20. Dezember soll das Urteil fallen.

    https://www.bild.de/regional/leipzig...5554.bild.html









    __________________________________________________ ____________________________




    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Düsseldorf – Weil er in seinem Kiosk Feuer gelegt haben soll, steht ein Mann (47) seit Montag erneut vor dem Düsseldorfer Landgericht. Ihm droht eine Verurteilung wegen zehnfachen versuchten Mordes.

    Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte die Verurteilung des Kioskbetreibers zu siebeneinhalb Jahren Haft wegen besonders schwerer Brandstiftung aufgehoben und die Neuauflage des Prozesses angeordnet....Laut Anklage hatte der 47-Jährige in der Nacht zum 5. März 2018 in seinem ungenutzten, weil unrentablen Kiosk in einem fünfstöckigen Mehrfamilienhaus in Düsseldorf Feuer gelegt, um Mietkosten zu sparen. Dafür soll er an vier verschiedenen Stellen Benzin ausgeschüttet und angezündet haben.

    Zur Tatzeit schliefen zehn Bewohner in dem Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf die darüberliegenden Wohnungen verhindern.....https://www.bild.de/regional/duessel...3164.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #27
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.231
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Ein Justizskandal ist, dass erst drei Jahre nach der Tat Anklage erhoben wurde
    Man ist mit den Impfverweigerern voll ausgelastet.
    Außerdem gilt: Gottes Mühlen mahlen langsam. Das ist aber nichts gegen die Geschwindigkeit staatlicher Organe.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #28
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Update zu Beitrag #26



    ER KAM MIT DEM AUTO, IN DEM ER RUBEN († 16) ÜBERFUHR
    Drogen! Totraser bei Razzia festgenommen
    Leipzig – 30 Kilo Marihuana, 60 Gramm Kokain, mehrere Festnahmen – und mittendrin ein altbekanntes Gesicht ...

    Als die Kripo am 9. Mai 2019 bei einer Razzia auf der Karl-Liebknecht-Straße fünf Männer vorläufig festsetzte, bekam auch Seyit C. (33) Handschellen angelegt.

    Auch sein Wagen ist durchsucht worden: Jener schwarze 585-PS-Mercedes, mit dem er nur drei Monate zuvor den Schüler Ruben W. († 16) an der Jahnallee mit 87 km/h totgerast hatte.

    Der Deutschtürke hatte das Auto inzwischen reparieren lassen, fuhr damit nach wie vor durch die Stadt. Und auch an jenem Tag im Mai kam Seyit C. davon: Die Ermittler konnten ihm keine Beteiligung am Drogenhandel nachweisen.
    Selbst als er danach noch mehrfach geblitzt wurde, seinen Führerschein abgab und mit einer gefälschten polnischen Fahrerlaubnis weiterfuhr, blieb der Tod von Ruben W. ungesühnt. Erst diese Woche, fast drei Jahre nach dem Unfall, steht C. wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht.

    https://www.bild.de/regional/leipzig...5544.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #29
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Update zu Beiträge #26 + #28




    Leipzig – Vor fast drei Jahren fuhr Seyit C. (33) mit seinem 500-PS-Mercedes Ruben W. (16) auf der Jahnallee tot. Danach wurde er noch mehr als ein halbes Dutzend Mal mit teils 70 km/h zu viel erwischt.

    Und nachdem er seinen Führerschein freiwillig abgegeben hatte, wurde er schließlich im September 2020 mit einem gefälschten polnischen Führerschein erwischt. Ein Gutachter empfahl kurz darauf dennoch, Seyit C. den Führerschein wieder zu erteilen.
    Dr. Stephan M. erstellte ein sogenanntes Fahreignungsgutachten für C. Der Psychologe am Freitag vor Gericht: „Unsere Aufgabe war es, u. a. die Bereitschaft zu prüfen, sich an Regeln zu halten.“

    Am 28.12.2020 kam er zur Einschätzung, die Empfehlung für die Wiedererteilung zu geben. Dass C. ein Menschenleben auf dem Gewissen hat, verschwieg er dem Gutachter in seiner Selbstauskunft offenbar.


    https://www.bild.de/regional/leipzig...8158.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #30
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.311


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Update zu Beiträge #26, #29 + #29....


    BEWÄHRUNG FÜR RUBENS TOTRASER
    Eltern: „Wir müssen jetzt damit leben“

    Der Tod von Ruben W. (†16) liegt fast drei Jahre zurück. Am 13. Februar 2019 endete sein Leben schlagartig, ausgelöscht durch einen Mercedes-AMG-Raser.

    Montag fiel das Urteil – Bewährung. .......https://www.bild.de/bild-plus/region...8254.bild.html


    ...wer hat etwas anderes erwartet? Der Migrantenbonus wiegt eben erheblich schwerer als ein Menschenleben. Dieser Türke ist ein hochgradig Krimineller. Aber eben ein Türke. Gerechtigkeit gibt es in diesem Land nicht mehr.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Essay: Türke, Türke über alles? - WELT ONLINE
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 12:14
  2. Essay: Türke, Türke über alles? - WELT ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 12:14
  3. Einmal Türke, immer Türke........
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 16:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •