Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15202122232425
Ergebnis 241 bis 249 von 249
  1. #241
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.614

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Interessiert das jemanden? Deutsch-Türke wollte Synagoge-Besucher abstechen
    Während die halbe Republik, die gesamte Regierung und ihre Vasallen in den Staatsmedien am Rad dreht, weil ein paar Besoffene auf Sylt die rassistische Sau rausgelassen haben, brodelt es in Deutschland in einer ganz anderen Ecke mehr als gewaltig:

    Im baden-württembergischen Weinheim ist ein 18-Jähriger wegen des Tatvorwurfs der Verabredung zum Mord verhaftet worden. Der Deutsch-Türke habe sich mit einem weiteren Mann über einen Messerangriff auf Besucher einer Synagoge in Heidelberg ausgetauscht, teilte das Landeskriminalamt (LKA) am Freitag mit.
    Dabei planten beide einen anschließenden Märtyrer-Tod, bei dem sie sich von Einsatzkräften erschießen lassen wollten. Hinweise auf eine unmittelbar bevorstehende Gefährdung von Besuchern der Synagoge hätten sich nicht ergeben, so das LKA.

    Ausgangspunkt der Ermittlungen war den Behördenangaben zufolge eine Durchsuchung am 3. Mai bei dem Chatpartner gewesen. Auch hier habe der Verdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat bestanden, hieß es von der Behörde.

    Was wäre nur hier los, würde es sich bei dem gerade noch ausgebremsten Attentäter um einen rechten Deutschen handeln.

    https://journalistenwatch.com/2024/0...her-abstechen/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #242
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    19.257
    Blog-Einträge
    1

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Hinweise auf eine unmittelbar bevorstehende Gefährdung von Besuchern der Synagoge hätten sich nicht ergeben, so das LKA.
    Natürlich!
    „Kommen Sie wieder, wenn Sie einen Toten mitbringen können!"
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #243
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.614

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Und verlieren sie nun auch alle ihre Jobs? Werden sie überhaupt angezeigt?.....


    Polizei Stuttgart ermittelt wegen Galatasaray-Fans, die »Ausländer raus!« skandieren

    Nanu, was ist denn da los?

    Hunderte rot-orange gekleidete Menschen, zumeist junge Männer mit Migrationshintergrund, skandieren am Sonntagabend in Stuttgart: »Ausländer raus! Ausländer raus!« Sie sind bestens gelaunt und Anhänger des Fußballvereins Galatasaray Istanbul.

    ✘ Die Fans feiern auf dem Schlossplatz den Gewinn der türkischen Meisterschaft. Und immer wieder brüllen sie rhythmisch in die Nacht: »Ausländer raus! Ausländer raus!« https://t.me/koppreport/90895
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #244
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.614

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Mannheim (Baden-Württemberg) – Ertekin Ö. (49) stand mit nacktem Oberkörper und einem Messer in der Hand auf der Straße im Mannheimer Stadtteil Schönau. Ein Polizist schoss viermal auf ihn – der 49-Jährige brach zusammen und starb. Das Verfahren gegen den Polizeibeamten wurde jetzt eingestellt: Er habe in Notwehr geschossen.
    Von dem Einsatz am 23. Dezember 2023 kursierten mehrere Videos im Internet. Der Gebrauch der Schusswaffe sei „gerechtfertigt“ gewesen, stellte jetzt die Mannheimer Staatsanwaltschaft fest. Und: „Die Tatsache, dass der Beschuldigte vier Schüsse abgegeben hat, ändert nichts an der rechtlichen Bewertung.“
    Mehrere Beamte hätten bei dem Einsatz in Baden-Württemberg mindestens zehn Minuten versucht, den 49-Jährigen zum Ablegen des Küchenmessers zu bewegen. Dabei zogen sie ihre Dienstwaffen und drohten wiederholt deren Einsatz an.
    Stattdessen sei Ertekin Ö. mehrfach drohend auf die Polizisten zugegangen und habe mit dem Messer in deren Richtung „gestikuliert“. Die Staatsanwaltschaft: „Immer wieder forderte er die Beamten auf, sie sollten ihn erschießen.“
    Ohne weiteren Wortwechsel oder sonstige Ankündigung, so die Behörde, habe er sich „plötzlich schnellen Schrittes“ in Richtung der Polizisten in Bewegung gesetzt: „Nachdem er zwei Schritte gegangen war, gab der Beschuldigte innerhalb von weniger als zwei Sekunden insgesamt vier Schüsse aus seiner Dienstwaffe auf den Verstorbenen ab.“
    Schusswaffen-Einsatz war erforderlich
    Die Staatsanwaltschaft weiter: „Der Schusswaffen-Einsatz war das erforderliche und geeignete Mittel, diesen Angriff zu beenden. Ein Wechsel von der Dienstwaffe zum Pfefferspray war dem Beschuldigten in dieser Situation nicht mehr möglich und zumutbar.“
    Dass der Verstorbene möglicherweise nicht oder nur erheblich vermindert schuldfähig gewesen sein könnte, ändere daran nichts. Die Abgabe nur eines Schusses und ein Abwarten, ob dieser bereits die erhoffte Wirkung zeigt, sei aufgrund des geringen Abstands zwischen dem Angreifer und dem Polizisten nicht zumutbar gewesen.
    Die rechtsmedizinische Untersuchung ergab, dass der 49-Jährige an „einem Herzpumpversagen in Kombination mit Verbluten nach innen infolge eines Durchschusses von Herz und rechter Lunge“ gestorben ist.

    https://www.bild.de/regional/baden-w...b2f931f84965b4
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #245
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.614

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Die Jagd nach Amokläufer Mehmet Ö. aus Hagen
    Erst schoss er seiner Frau in den Kopf, dann feuerte er in einem Friseursalon um sich......... https://www.bild.de/regional/nordrhe...4cbc2d431bf77d
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #246
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.614

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Die kommende, islamisch dominierte Gesellschaft geht mit Minderheiten ganz anders um. Viele Frauen und auch einige Männer haben einen ganz besonderen Faible für Orientalen. Diese animalische Grausamkeit turnt sie an.........


    Deutsch-Türke (23) schlägt Trans-Frau nieder
    Seine Freunde schauten nur zu und lachten
    Frankfurt/Main – Was für eine feige Attacke! Vier junge Männer pöbelten laut Anklage Stella K. zunächst in der S-Bahn an, dann soll einer sogar 13-mal mit der Faust auf sie eingeschlagen haben. Nur, weil sie eine Trans-Frau ist!
    Die vier Angeklagten Yilmaz D. (23), Cristian B. (22), Rafael L. (21) und Alessio S. (20) kommen am Dienstag mit Eltern und Freunden ins Amtsgericht Frankfurt-Höchst. Sie geben sich geläutert, wollen angeblich ihr Leben ändern. Doch die Vorwürfe wiegen schwer: Laut Anklage sollen sie Trans-Frau Stella (33) wegen ihrer „äußerlich wahrnehmbaren Geschlechtsumwandlung“ angegangen sein.
    Von der Hass-Attacke gibt es ein Video. Es zeigt, wie Deutsch-Türke Yilmaz D. zuschlägt – und die anderen sich amüsieren. „Es ist ein freudiger Gesichtsausdruck“, stellt Richterin Constanze Zanner fest.
    Die brutale Attacke auf Trans-Frau Stella
    Rückblick 26. März 2023: Die Angeklagten stiegen um 5.40 Uhr in die S4, trafen dort auf Stella. Sie wollte nach einer Party-Nacht nach Hause fahren. Und wurde brutal angegriffen.
    Erst wurde sie von der Gruppe mit den Worten „Du bist doch keine richtige Frau“ provoziert. Dann attackierte sie Yilmaz D. laut Anklage mit der flachen Hand, Faust und Ellenbogen, bis ihr Kopf gegen die Wand knallte. Sie erlitt Platzwunden, musste später ins Krankenhaus.
    Der Angreifer und seine Brutalo-Freunde flüchteten aus der Bahn und gingen gemeinsam auf Zeuge Florian D. (31) los, der sie gefilmt hatte und sie anzeigen wollte. Ihre feige Ausrede für die Taten: zu viel Alkohol und Cannabis!
    Angeklagten gestehen Attacke
    Trans-Frau Stella kam nicht ins Gericht – vermutlich aus Angst. Sie wurde wohl nicht zum ersten Mal angegriffen. Die vier Angeklagten gestanden die Taten, boten Schmerzensgeld an. Das Urteil soll nächste Woche fallen.

    https://www.bild.de/regional/frankfu...ebfd355dc991c9
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #247
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    19.257
    Blog-Einträge
    1

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Die kommende, islamisch dominierte Gesellschaft geht mit Minderheiten ganz anders um. Viele Frauen und auch einige Männer haben einen ganz besonderen Faible für Orientalen. Diese animalische Grausamkeit turnt sie an.........
    Perversität scheint attraktiv zu sein.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #248
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    11.039

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Die Knilche, die eine Transfrau angegriffen haben, müssen doch nichts befürchten. Der Richter/Die Richterin sagt nur: "Dududu! Das macht man aber nicht." Und gibt Bewährung. Im härtesten Fall ein paar Tage Müllaufsammeln. Darüber lachen die sich tot.

  9. #249
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.614

    AW: Einmal Türke, immer Türke

    Für viele Türken in Deutschland ist die EM ein willkommener Anlass uns und unser Land zu terrorisieren. Recht und Gesetz gelten für sie ja ohnehin nicht..........



    Korsos, Feuerwerk, Festnahmen
    Türkei-Fans legen Ku’damm lahm

    Den Titel haben die Türken bei der Euro 2024 zwar noch nicht gewonnen – sie feiern aber schon mal so.
    Die Freude bei den türkischen Fans in Berlin fand am Dienstagabend keine Grenzen. Nach dem 3:1-Sieg in ihrem ersten EM-Spiel in Dortmund gegen Außenseiter Georgien versammelten sich Hunderte türkischer Fans auf dem Berliner Ku’damm.....Auch in NRW Korsos und Jubel
    Auch in anderen Großstädten zog es Türkei-Fans auf die Straße. Am Limbecker Platz in Essen versammelten sich rund 100 Fans, blockierten den Verkehr.
    Ebenso in Dortmund, wo zeitweise nicht einmal die Polizei durchkam..........https://www.bild.de/regional/berlin/...d83022455ea45c


    ........natürlich verdroschen Türken die Fußballfans der georgischen Mannschaft.........


    Schlägerei zwischen türkischen und georgischen Fans – Pfeifkonzert bei Hymne......Ein Großteil der georgischen Nationalhymne ging im ohrenbetäubenden Pfeifkonzert der türkischen Anhänger unter. Erst gegen Ende beruhigten sich die Türkei-Fans ein wenig, um dann inbrünstig ihre eigene Hymne durch das Dortmunder Stadion zu brüllen. In den ersten Minuten der EM-Partie (Liveticker auf welt.de) wechselten sich „Türkiye, Türkiye“ der Zehntausenden in Rot mit einem gellenden Pfeifkonzert bei jedem Ballkontakt der Georgier ab........Schlägerei im Dortmunder Stadion
    Die Spannung im Dortmunder Stadion war trotz heftiger Regenschauer in den Stunden vor der Partie zu spüren. Noch vor dem Anpfiff wandelte sich ein Teil davon in Aggression um. Etwa eine Stunde vor dem Spiel rasten Dutzende Polizeiwagen in Richtung Dortmunder Stadion.

    Auf den Rängen gingen Fans beider Nationen aufeinander los. Anhänger der Türkei und Georgiens lieferten sich in einer Ecke des Dortmunder Stadions Schlägereien. Auch Becher und andere Gegenstände flogen durch die Luft. Die Polizei schritt ein und sicherte den Bereich, bis sich die Situation beruhigte. Bis kurz vor dem Anpfiff standen schwer-gepanzerte Polizisten am Rande des betroffenen Blocks, zogen sich dann aber zurück. Zuvor hatten tausende türkische und georgische Fans in der Dortmunder Innenstadt friedlich gefeiert..... https://www.welt.de/sport/fussball/e...bei-Hymne.html

    ..........die Türken sind ein elendes Faschisten-Volk. Hoffen wir auf ein frühes Ausscheiden dieser Völkermörder.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15202122232425

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Essay: Türke, Türke über alles? - WELT ONLINE
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 12:14
  2. Einmal Türke, immer Türke........
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 16:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •