Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.944


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Geplanter Anschlag auf Synagoge: 16jähriger Syrer festgenommen

    Nach Anschlagsplan auf Synagoge Laschet: Terroristen außer Landes bringen

    Im nordrhein-westfälischen Hagen nimmt die Polizei nach Hinweisen auf einen Anschlagsplan auf eine Synagoge vier Verdächtige fest. Ministerpräsident Armin Laschet äußert sich zum Umgang mit Terroristen in Deutschland und verdeutlicht im gleichen Atemzug seine Vorstellungen von gelungener Integration.



    Wer terroristische Anschläge in Deutschland plant, muss nach Worten des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet des Landes verwiesen werden. "Wer sich hier integriert, soll sich integrieren, soll Deutsch lernen und soll auch einen Job ausüben und der darf auch bleiben. Aber der, der terroristische Taten plant, muss des Landes verbracht werden", sagte der Kanzlerkandidat der Union bei einem Wahlkampftermin im niedersächsischen Hittfeld. "Das muss klipp und klar sein. Und dafür steht die Union."

    Laschet reagierte damit auf mutmaßliche Pläne, zum höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur einen islamistisch motivierten Anschlag auf die Synagoge im nordrhein-westfälischen Hagen zu verüben. Vorläufig festgenommen wurde dort in dem Zusammenhang unter anderem ein 16-Jähriger mit syrischer Staatsangehörigkeit....

    Weiter hier:
    https://www.n-tv.de/politik/Laschet-...e22808329.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.840


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Geplanter Anschlag auf Synagoge: 16jähriger Syrer festgenommen

    Hagen, Geburtsstadt von Nena, war mal eine idyllische Stadt. Das hat sich geändert. 16 Jahre Merkel haben auch hier ihre Spuren hinterlassen...

    „Wir sind in Hagen viel gewohnt“, sagt ein junger Mann, der an der Bushaltestelle wartet. „Es gibt Massenschlägereien und Messerstechereien“, sagt der Auszubildende. „Aber dass so etwas wie mit der Synagoge hier passiert, das hat mich überrascht.“ Es gebe keine Neonazis in Hagen, Islamisten hätte er auch noch nicht erlebt. „Man kann von Glück reden, dass nichts passiert ist.“




    ......und natürlich halten die Migranten zusammen.....



    Ein türkischer Geschäftsmann, der in seinem Gemüseladen Kunden bedient, kannte den 16-jährigen Verdächtigen. „Ich glaube das nicht, dass der etwas gemacht hat.“ Die Familie bestehe aus armen Syrern, Flüchtlingen. „Wenn Sie denen eine Pistole geben, werden sie auf niemanden schießen.“ Auch ein junges Mädchen, das weiter oben in dem fünfstöckigen Gebäude lebt, will nicht glauben, dass der 16-jährige Syrer einen Anschlag geplant haben könnte. „Vielleicht war es eine Verwechslung“, sagt die 15-Jährige. Wie der Verdächtige aus dem ersten Stock, stammt sie aus Syrien und lebt schon einige Jahre in Hagen.


    ....und wie immer hat das natürlich nichts mit dem Islam zu tun.....

    In einem benachbarten islamischen Kulturzentrum zeigte man sich schockiert. „Mit unserem Verein hat das nichts zu tun“, betont ein Vertreter des Vorstandes. Man verurteile jegliche Gewalt, natürlich auch gegen jüdische Einrichtungen.




    .........und wie immer mussten ausländische Geheimdienste die deutschen Stellen informieren, da in Deutschland nur noch Schnarchlappen in den Ämtern sitzen.....


    Nach Erkenntnissen der Behörden soll der Jugendliche in seiner Kommunikation im Internet Aussagen zu einem womöglich geplanten Anschlag gemacht haben. Ein ausländischer Geheimdienst hatte nach Informationen aus Sicherheitskreisen den Bundesnachrichtendienst (BND) vor einem mutmaßlichen Islamisten in Deutschland gewarnt.



    .......und wie immer greift der Migrantenbonus....

    Zuletzt war unklar, ob gegen den verdächtigen 16-Jährigen ein Haftbefehl beantragt wird, seine Vernehmung dauerte noch an.


    ....so läuft das in unserem Land. Ob dann überhaupt Anklage erhoben wird, ist fraglich.
    Und die Politiker? Immerhin haben sie diese Bedrohungslage erst durch ihre idiotische Masseneinwanderung möglich gemacht.


    SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz schrieb auf Twitter: „Es schmerzt, dass Jüdinnen und Juden in Hagen einer solchen Bedrohungslage ausgesetzt sind und Jom Kippur nicht gemeinsam feiern können. Es ist unsere Pflicht, alles zu ihrem Schutz zu tun und bei Gefahr sofort einzuschreiten.“https://www.welt.de/politik/deutschl...siert-ist.html



    ...es schmerzt? Man holt Millionen Judenfeinde ins Land und ist völlig überrascht?

    .......und Oberhirni Laschet weiß offensichtlich nicht, was die Politik der CDU ist....

    Wer terroristische Anschläge in Deutschland plant, muss nach Worten des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet des Landes verwiesen werden. "Wer sich hier integriert, soll sich integrieren, soll Deutsch lernen und soll auch einen Job ausüben und der darf auch bleiben. Aber der, der terroristische Taten plant, muss des Landes verbracht werden", sagte der Kanzlerkandidat der Union bei einem Wahlkampftermin im niedersächsischen Hittfeld. "Das muss klipp und klar sein. Und dafür steht die Union."https://www.n-tv.de/politik/Laschet-...e22808329.html

    Politik der Union? Wer hat denn die Schleusen geöffnet und zig Millionen gewaltbereite Moslems ins Land gelassen? Wer schiebt nicht konsequent ab, wer belügt sich und die Bürger? Die Politik der Union hat all das erst möglich gemacht. Wenn das die Kriterien sind, dann müssten schlagartig 6 Millionen Migranten das Land verlassen. Sie arbeiten nicht, können kein Deutsch und wollen sich nicht integrieren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.790


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Geplanter Anschlag auf Synagoge: 16jähriger Syrer festgenommen

    Was für einen Sinn macht es, zu rufen "Nie wieder!" und "Wehret den Anfängen!", wenn gleichzeitig tausende Nazis in Grün (Moslems) ins Land geschaufelt werden?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Berlin: Syrer unter Terrorverdacht festgenommen
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 17:46
  2. Neben Spielplatz onaniert: Syrer (25) festgenommen
    Von Schurliwurli im Forum Österreich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2016, 22:27
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 15:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 15:05
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 14:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •