Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Wohnungen für "Flüchtlinge" in Berlin

    Berlin tut sich besonders schwer neuen Wohnraum zu schaffen. Die links orientierte Politik verhindert massiv den Bau neuer Wohnungen und leistet somit den explodierenden Mieten Vorschub. Geht es aber um "Flüchtlinge", sind diese Leute nicht mehr wiederzuerkennen.......


    Auf den Buckower Feldern entstehen nun 900 Wohnungen......„Der Vorlauf war schlimm, fast zehn Jahre lang Diskussion“, sagt der Regierende Bürgermeister.....
    ...ja, 10 Jahre verhinderte die Berliner Politik den Bau dieser Wohnanlage. Nun aber braucht man Wohnraum für "Flüchtlinge" und schon geht, was vorher nicht ging....


    Name:  3.jpg
Hits: 39
Größe:  211,4 KB

    ......Und die Wohnungen? Bei 30 Prozent werden die Mieten gefördert, zu Preisen von 6,50/6,70 Euro/m² und 8/8,20 Euro/m² vermietet. Weitere Wohnungen sind reserviert für Senioren (über einer Kita) und Geflüchtete..... Erster Spatenstich für Berlins neuen Kiez im Süden – B.Z. Berlin (bz-berlin.de)


    .....sie werden etwas verschämt eher am Rande erwähnt. Die Erfahrungen zeigen, dass diese Wohnanlage in wenigen Jahren zum Migranten-Ghetto wird.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.561
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wohnungen für "Flüchtlinge" in Berlin

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Berlin tut sich besonders schwer neuen Wohnraum zu schaffen. Die links orientierte Politik verhindert massiv den Bau neuer Wohnungen und leistet somit den explodierenden Mieten Vorschub. Geht es aber um "Flüchtlinge", sind diese Leute nicht mehr wiederzuerkennen.......




    ...ja, 10 Jahre verhinderte die Berliner Politik den Bau dieser Wohnanlage. Nun aber braucht man Wohnraum für "Flüchtlinge" und schon geht, was vorher nicht ging....


    Name:  3.jpg
Hits: 39
Größe:  211,4 KB





    .....sie werden etwas verschämt eher am Rande erwähnt. Die Erfahrungen zeigen, dass diese Wohnanlage in wenigen Jahren zum Migranten-Ghetto wird.

    Also mit anderen Worten: Man baut für Flüchtlinge inklusive einer Kita für deren Kinder und setzt über diese Kita ein paar Senioren, weil dies eine zusätzliche Förderung des Bauvorhabens bringt. Und dann hofft man, dass die Senioren sich innerhalb dieses neu entstandenen Orients mit all seinem Lärm auch wohlfühlen.
    Ich kann mich daran erinnern, dass gerade Senioren, sofern sie nicht hörgemindert oder hörgeschädigt sind, gerade sehr lärmempfindlich sind und sehr darauf angewiesen, ihre Schlaf- und Ruhezeiten ungestört zu verbringen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2016, 08:54
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2015, 08:29
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 23:10
  4. Wohnraum für 1000 "Flüchtlinge" in Berlin
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 10:27
  5. Berlin: "Flüchtlinge" verarschen den Berliner Senat
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 14:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •