Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Für wen sprechen Rezo, Neubauer und Co?

    Rezo, Luise Neubauer und wie sei alle heißen, vermitteln den Eindruck, dass sie für eine ganze Generation sprechen. Tatsächlich sind sie Grüne, aktive Mitglieder der Partei. Sie vertreten die Linie der Grünen und nicht die junge Generation. Zwei Meldungen lassen aufhorchen....


    AfD punktet bei jüngeren Wählern

    Klima-Gretel und Blauhaar-Rezzo suggerieren, dass gerade die junge Generation woke, grün und links sei. Jetzt die Shocking-Nachricht: Gerade die AfD punktet bei jüngeren Wählern. Bei den seit 60 Jahren Links-Indoktrinierten liegen die Sozialisten vorn, gefolgt von der Union und der SED-Nachfolgepartei, den Linken. Alles ist also noch nicht verloren.
    Die rot-rot-grünen Parteien fordern seit Längerem bereits das Absenken des Wahlalters von 18 auf 16 Jahre und die Grünen sogar auf 14 Jahre, da sich die linken Kinderfänger – im Klima-Gretel-Fridays-for-Futher-Hype – somit Wählerstimmenzuwachs erhoffen.
    Das Meinungsforschungsinstitut Insa hat im Auftrag der Thüringer Allgemeinen Zeitung – hinter der Bezahlschranke – indes ganz schlechte Nachrichten. Denn: Die AfD liegt bei den 16- bis 29 -Jährigen mit 26 Prozent Zustimmung deutlich vor den Mitbewerbern aus den Reihen der Altparteien. Die Möchte-gern-Liberalen von der FDP landen bei der benannten Altersgruppe mit 19 Prozent auf Platz 2. Dahinter die Union mit 18 Prozent. Die roten und grünen Sozialisten müssen sich mit mageren 12 Prozent begnügen. Die Linken würden nur von 8 Prozent der jungen Leute gewählt.
    In der Alterskohorte der 30 bis 49-Jährigen liegt die AfD mit zusammen 65 Prozent noch weiter vorn. In dieser Altersgruppe votieren 32 Prozent für die Union, 30 Prozent für die SPD und 28 für die SED-Nachfolgepartei, die Linke. Die One-Man-Show der FDP kommt auf 19 Prozent und die Grünen baerbocken bei mageren 10 Prozent.
    Bereits bei vorangegangenen Landtagswahlen war benannter Trend zu beobachten. So in Sachsen. Dort entschieden sich 2019 rund 31 Prozent der männlichen 25- bis 34-Jährigen für die AfD, während alle Altersgruppen der Männer zusammengenommen bei 34 Prozent lagen.
    Bei den Alt-68ern, sprich den ab 60-Jährigen, halten immernoch 30 Prozent den Sozialdemokraten die Stange. 23 würden sich für die Union entscheiden, 22 Verirrte bei den Linken. Die AfD kommt 12 Prozent, die FDP auf 6 Prozent und die Grünen liegen bei grade einmal 4 Prozent. (SB)

    Shocking! AfD punktet bei jüngeren Wählern › Jouwatch (journalistenwatch.com)



    Umfrage:Ehe und Kinder: Junge Deutsche wollen leben wie ihre Eltern

    Mit 62 Prozent Zustimmung wünschen sich laut einer aktuellen Umfrage insbesondere junge Frauen ein klassisches Familienmodell.

    Hamburg - Das klassische Familienmodell mit Ehe und Kindern ist nach einer repräsentativen Umfrage noch immer das Ideal vieler jüngerer Menschen in Deutschland. 57 Prozent der 18- bis 34-Jährigen befürworteten in einer Umfrage des Opaschowski Instituts für Zukunftsfragen (OIZ) die Aussage: „Die Ehe mit Trauschein und Kindern wird in Zukunft das erstrebenswerteste Lebensmodell sein.“ In einer ähnlichen Umfrage im Vorjahr hatten 56 Prozent der Befragten diese Ansicht vertreten. Mit 62 Prozent Zustimmung steht das klassische Familienmodell bei jungen Frauen deutlich höher im Kurs als bei jungen Männern, von denen nur 52 Prozent die Aussage unterstützten.


    „Die junge Generation sehnt sich jetzt auf dem Weg in postpandemische Zeiten nach Stabilität, Sicherheit und sozialer Geborgenheit“, sagte der Hamburger Zukunftsforscher Horst Opaschowski (80). Die Ehe habe ihre Wertschätzung und ihren Leitbildcharakter nicht verloren. „Die meisten jungen Leute halten an dem Zukunftswunsch fest: So leben wie die Eltern heute!“

    Ehe und Kinder: Junge Deutsche wollen leben wie ihre Eltern (berliner-zeitung.de)


    .... die Grünen vertreten gerade einmal 15% der Bevölkerung. Das bedeutet auch, dass 85% gegen sie sind! Das darf man nie vergessen. Eine esoterische Sekte reitet uns in den Abgrund
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.289


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Für wen sprechen Rezo, Neubauer und Co?

    Es ist nicht einmal sicher, ob diese Exponenten Überzeugungstäter oder Opportunisten sind. Es lohnt sich finanziell, solche Positionen zu vertreten. Einigen ist das wichtiger als das Gewissen.

    Bei Söder ist es klar Opportunismus.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. AfD will mit Muslimen sprechen - shz.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2016, 13:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 14:41
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 12:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •