Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.549
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Corona: Merkel will 3G-Regel in Zügen trotz Bedenken! - Update!

    Dann müssen zukünftig mindestens 50 Schaffner pro Zug (ihrerseits natürlich teilweise ungeimpft) die Fahrgäste vor Fahrtantritt kontrollieren. Ob sie die Fähigkeit haben, die Echtheit von Zertifikaten zu erkennen, sei dahingestellt. Auf jeden Fall führt dies zu Aufenthaltszeiten von 10 Minuten oder etwas mehr pro Halt. Damit müssen neue Fahrpläne her.

    Nun, Merkel möchte, Scheuer soll prüfen. Und die CDU soll noch ein paar Prozentpunkte bis zur Wahl verlieren, damit sie nicht mehr gewinnen kann.

    (Auch Inlandsflüge sollen unter die 3-G-Regel fallen. Nun gut, Flugzeuge "halten" nicht so oft)


    3-G-Regel= Geimpft, getestet oder genesen

    Scheuer soll Vorstoß prüfen

    Corona: Merkel will 3G-Regel in Zügen!









    Millionen Bahn-Fahrern in Deutschland drohen wegen Corona neue Einschränkungen!

    Von Burkhard Uhlenbroich

    BILD erfuhr: Kanzlerin Angela Merkel (67, CDU) will die sogenannte 3G-Regel auch in allen Zügen durchsetzen. Demnach sollen künftig nur noch Geimpfte, Genesene oder getestete Personen mit der Bahn fahren dürfen.

    Das Kanzleramt hat Verkehrsminister Andreas Scheuer (46, CSU) beauftragt, die Einführung von 3G zu prüfen. Betroffen wären nicht nur Millionen Passagiere der Bahn: Auch Inlandsflüge sollen unter die 3G-Regelung fallen.


    Bereits im Corona-Kabinett am Montag war 3G in Zügen und auf Inlandsflügen Thema, erfuhr BILD. Demnach wollte neben Merkel auch Arbeitsminister Hubertus Heil (48, SPD) wissen, ob 3G auch in Bahnen und Flugzeugen gilt.

    Jetzt soll Scheuer prüfen, ob künftig nur noch Geimpfte, Genesene oder Getestete in Zügen und Flugzeugen reisen dürfen! In der CSU hieß es: Diese Regelung dürfe auf keinen Fall kommen.

    Völlig unklar ist auch, wer die Einhaltung der 3G-Regelung kontrollieren soll. An Bahnhöfen sei das so gut wie unmöglich, hieß es. Und auch beim Einstieg in den Zug könne man aus Zeitgründen bei den Passagieren nicht prüfen, ob sie geimpft, genesen oder getestet seien.

    Aus der FDP kommt Kritik. Torsten Herbst (48), Obmann der FDP-Fraktion im Verkehrsausschuss, sagte zu BILD: „Das ist erneut ein hilfloser Aktionsmus der Bundesregierung. Eine solche Regel für die Bahn wäre unkontrollierbar und komplett überzogen.“

    https://www.bz-berlin.de/deutschland...egel-in-zuegen
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.750


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Merkel will 3G-Regel in Zügen!

    Wenn die 3 G Regel in der Bahn kommt, dann sind die Ungeimpften, Ungenesenen, ungetesteten wenigstens sicherer unterwegs. Im eigenen Auto muß man nicht ständige Messer,Macheten,Hammer - oder sonstige Angriffe fürchten.

    Aber mal ohne schwarzen Humor: jmd der zur Arbeit muß, kann sich schlichtweg vorher nicht testen lassen wenn er um 6.30 mit der Bahn fahren muß damit er um 8 Uhr dann in der Firma ist. Selbst wenn die Testung kostenlos ist (was ja auch bald nicht mehr der Fall ist) - die Testzentren haben schlichtweg noch nicht offen...

    Gut daß schonmal die Polizei klar gemacht hat, daß sie das nicht kontrollieren kann - hoffe, die Bahn weigert sich auch zu kontrollieren.

    Wie ist das eigentlich mit den Leuten die sich nicht impfen lassen können aus gesundheitlichen Gründen - dürfen die dann dennoch Bahnfahren ?
    In America las ich, daß es akzeptiert werden muß daß aus religiösen Gründen sich manche nicht impfen lassen .

    Ich lasse mich auch aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen (will nicht krank werden) und mein Glaube verbietet mir die Impfung - ich glaube daß die Impfung schädlich ist... Der liebe Gott hat mich mit einem Immunsystem ausgestattet - das muß reichen - wenns nicht reicht, dann hat der liebe Gott halt nicht gewollt daß ich älter werde - eine Behandlung im KH sollte ich Corona bekommen lehne ich ab - dafür gibts Patientenverfügungen...Sind schon sehr viele gestorben die unnötig beatmet wurden...

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    28.549
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Merkel will 3G-Regel in Zügen trotz Bedenken! - Update!


    Trotz Bedenken von Ministerien : Merkel:
    3G-Regel in Zügen kann sinnvolle Maßnahme sein


    In der Debatte um eine 3G-Regel in Fernzügen ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Bundeskanzlerin Merkel halte sie weiter für möglich und sinnvoll, sagt Regierungssprecher Seibert – in anderen Ländern klappe das schließlich auch.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält eine 3G-Regel zum Schutz vor Corona-Ansteckungen in Fernzügen trotz Bedenken aus Ministerien weiter für eine „mögliche und sinnvolle Maßnahme“. Das sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Er verwies darauf, dass es in Frankreich seit Anfang August die 3G-Regel im Fern-Bahnverkehr gebe, Italien werde dies ab Anfang September tun. Dort sei die Regel nicht „unmöglich oder unkontrollierbar“.

    Mehrere Bundesministerien dagegen haben Bedenken gegen eine 3G-Regel in Fernzügen deutlich gemacht. Eine Durchsetzung wäre „praktisch nicht durchführbar“, heißt es in einem Papier des Verkehrs-, Gesundheits- sowie Innenministeriums
    „Anstieg der Fallzahlen stoppen“

    Seibert sagte, die Fallzahlen in Deutschland stiegen deutlich. „Das heißt, wir müssen doch darüber nachdenken, was wir tun können, um diesen Anstieg auch wieder zu dämpfen oder zu stoppen.“ Ein großer Teil der Menschen in Deutschland sei geimpft, es gebe aber zum Beispiel Kinder bis 12 Jahre, für die es keinen Impfstoff gebe. „Wir haben eine Verantwortung, auch und gerade für sie, die Fallzahlen wieder zu senken.“ Mit Blick auf die 3G-Regel in Fernzügen in Frankreich und Italien sagte er weiter: „Insofern ist die Bundeskanzlerin weiter der Meinung, dass 3G in Fernzügen und auf Inlandsflügen eine mögliche und sinnvolle Maßnahme sein kann.“

    Es gebe Gegenargumente, dies sei der „Charakter eines Prüfauftrags“, sagte Seibert. Die Bundesregierung werde die Entwicklung der nächsten Zeit sehr genau beobachten. Einige Bundesländer hätten weiter einen sehr heftigen Anstieg der Fallzahlen.

    Ein Sprecher des Verkehrsministeriums sagte, auch zur Einführung der 3G-Regel bei Inlandsflügen gebe es rechtliche Bedenken. Rein praktisch gebe es aber eine andere Lage als bei Fernzügen.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-17508520.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 19:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 16:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 16:10
  4. Islamgesetz - Muslime stimmen trotz Bedenken zu - Heute.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 14:21
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 14:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •