Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.538


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Staatsmedien

    Bei Zwitter werden neuerdings staatsnahe Medien gekennzeichnet:

    Bei rund einem Dutzend serbischer Medien heißt es ab sofort auf ihren Profilen beim Kurznachrichtendienst Twitter in serbischer Sprache und kyrillischer Schrift: "Medium, das mit der Regierung Serbiens kooperiert" (zu Serbisch: Медиј који сарађује са владом Србија). Mit diesem Label versehen sind unter anderem die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten RTS und RTV, die Nachrichtenseite B92, die Online-Auftritte der Zeitungen Politika, Informer oder Srpski Telegraf, die inzwischen private Nachrichtenagentur Tanjug oder etwa die privaten Fernsehsender Prva, Pink oder Happy TV.









    Twitter hatte bereits im August 2020 in Vorbereitung auf die US-Präsidentschaftswahlen damit begonnen, Medien als "staatsnah" zu kennzeichnen. In dieser Woche wurde die Kennzeichnung auf Serbien ausgeweitet, und aus der Formulierung "staatsnah" wurde auf Serbisch "kooperiert mit Regierung".

    https://de.rt.com/international/1228...it-twitter-an/
    Wird diese Ausweitung auch auf Deutschland erfolgen?

    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../20012762.html

    Medien sind systemrelevant: https://www.kritis.bund.de/SubSites/...en_Kultur.html

    da die Medien:

    Für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und die Sicherstellung einer demokratischen Öffentlichkeit in Deutschland stellt dabei vor allem der störungsfreie Betrieb des Teilsektors Medien einen wichtiger Faktor dar.
    siehe Afghanistan, die haben kein milliardenschweres Staatsfernsehn ... Deshalb ist auch die GEZ Erhöhung angebracht. Ohne ARD und ZDF usw. würde Deutschland in der Anarchie versinken ...
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.371


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Staatsmedien

    Staatsnah ist für deutsche Medien in ihrer Mehrheit nicht der richtige Ausdruck. Den linken Parteien nah, trifft es besser.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.538


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Staatsmedien

    Ich habe die Beobachtung gemacht, dass „Staatshörig“ oder „Staatstreue“ mit „Regierungshörig“ und „Regierungstreue“ gleichgesetzt wird. Ich finde das aber falsch. Die Regierung ist nicht der Staat, sondern die Verfassung mit dem Volk als Souverän. Staatstreu sollte „Verfassungstreu“ sein. Alles andere ist der aktionistischen Willkür der Regierung ausgesetzt, die sich selbst über die Verfassung erhebt. Hier hätten Staatstreue Medien die Regierung kritisieren müssen!
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lügen in den Staatsmedien
    Von ryder im Forum Neue Weltordnung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2017, 16:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 13:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •