Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51
  1. #41
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.001
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Mit den Talibanditen sollte man so umgehen, wie man es früher normalerweise getan hätte.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #42
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.499


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Die Afghanen wollen in ihrer übergroßen Mehrheit die Herrschaft der Taliban. Ansonsten hätten sie die Chance ergriffen, die sich ihnen mit den ausländischen Truppen bot. Nachdem der Jubel über die Rückkehr der Taliban verklungen ist, heißt es also in die Hände gespuckt, die Ärmel hochgekrempelt und gearbeitet. Ach nein, das geht ja gar nicht. Afghanistan ist ja ein islamisches Land. Da wird eben zünftig gebetet und Allah kümmert sich schon......


    Wirtschaftlicher Kollaps der Taliban

    In Afghanistan hat das Welternährungsprogramm mit der Verteilung von Bargeld an arme Familien begonnen, um einzudämmen, was die UN-Organisation "die schlimmste humanitäre Krise der Welt" nennt. Etwa 23 Millionen Menschen werden wohl nicht genug Lebensmittel haben, um über den afghanischen Winter zu kommen........Die Rückkehr der Taliban hat Afghanistan in eine noch nie dagewesene Wirtschaftskrise gestürzt. Rund 8 Mrd. EUR an ausländischen Hilfen fehlen, und die afghanischen Devisenreserven sind zumeist in den USA eingefroren. Der IWF schätzt, dass das Bruttoinlandsprodukt um 30 % schrumpfen könnte. Da die Taliban auch keine Löhne mehr zahlen können, sind schon jetzt viele auf Hilfe angewiesen.......Angesichts des nahenden Winters besteht wenig Hoffnung auf Besserung der Lage. Die Taliban scheinen keinen Plan zur Bewältigung der Krise zu haben, und trotz Zusagen sind die Hilfsprojekte der internationalen Gemeinschaft nur zu einem Drittel finanziert. Und die UNO erwartet Millionen hungernde, mitten im Winter.
    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...out&li=BBqg6Q9
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #43
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.001
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Man allen den Talibanditen nicht die Möglichkeit nehmen, ihren eigenen Interessen nachzugehen, und sie deshalb schnellstens wieder in ihr angestammtes Land zurückschicken.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #44
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.499


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Es ist wie befürchtet. Die deutsche Polit-Bande schreckt selbst vor einer Zusammenarbeit mit Verbrechern nicht zurück.....

    Berlin plant Zugehen auf Taliban-Regierung in Kabul
    Laut einem Zeitungsbericht entsendet die Bundesregierung einen deutschen Botschafter nach Afghanistan. Das Ziel: Kommunikation mit den Taliban zu erleichtern.
    Die Bundesregierung plant einem Zeitungsbericht zufolge Schritte für einen veränderten Umgang mit der Taliban-Regierung in Afghanistan. So solle der deutsche Botschafter Markus Potzel in den nächsten Wochen ins Land reisen, berichtete die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Regierungskreise. Vor Ort wolle er mit den radikalislamischen Taliban Möglichkeiten erörtern, wie deutsche Diplomaten zunächst im Rahmen von Tagesreisen wieder in Afghanistan aktiv werden könnten.

    Zudem prüft der Generalbundesanwalt dem Bericht zufolge, inwiefern gegen Angehörige der Taliban noch wegen der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ermittelt werden kann, wenn die Taliban als Staatsmacht gelten.
    ....... https://www.tagesspiegel.de/politik/.../27775750.html


    ....na bitte, so einfach ist das also. Kaum regieren diese Kriminellen, sind sie auch nicht mehr juristisch angreifbar. Deutschland stabilisiert diese Steinzeitmoslems.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #45
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.499


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Die Bundesregierung erweist sich wie so oft auch in der Frage, wie man mit den Taliban umgehen sollte, als erstaunlich naiv. Unter dem Deckmantel "humanitäre Hilfe" wird der islamische Terror finanziert, werden die Taliban stabilisiert. Immer wieder liest man, dass vielen Afghanen der Hungertod drohen würde, weil die Versorgungslage katastrophal wäre. Verantwortlich sind natürlich nicht die Afghanen selbst, sondern die NATO-Truppen...........


    Treffen in Kabul

    Deutschland stellt Taliban humanitäre Hilfe in Aussicht

    BERLIN. Deutschland und die Niederlande haben den Taliban humanitäre Unterstützung in Aussicht gestellt. Dabei geht es vor allem um die Versorgung der afghanischen Bevölkerung im Winter..... https://jungefreiheit.de/politik/deu...e-in-aussicht/

    ......warum aber haben die Afghanen nichts zu essen? Was gar nicht thematisiert wird ist, dass die Anbaufläche für Mohn massiv angewachsen ist. 2008 waren es noch 157000 Hektar. 2020 waren es schon 224000 Hektar. https://de.statista.com/statistik/da...er-schlafmohn/
    1 Hektar sind 10000 Quadratmeter. Damit ist die afghanische Anbaufläche fast so groß wie das Saarland, das rund 250000 Hektar umfasst.
    Wo Mohn angebaut wird, kann kein Weizen wachsen, wo keine Nahrungsmittel angebaut werden, weil dort Rohstoffe für die Drogen produziert werden, herrscht dann selbstverständlich Hunger.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #46
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.499


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Offensichtlich produziert die Türkei eine Menge heiße Luft. Vor ein paar Wochen hieß es noch....


    Stand: 02.09.2021 04:55 Uhr
    Neben Katar ist auch die Türkei als Betreiber des Flughafens Kabul im Gespräch....https://www.tagesschau.de/ausland/as...liban-101.html

    .....Moslems helfen Moslems, wie schön. Aber offensichtlich trauen Moslems anderen Moslems nicht über den Weg. Denn nun sollen es die in ihren Augen "Ungläubigen" richten.....


    Taliban bitten EU um Hilfe bei Flughafen-Betrieb
    Die radikalislamischen Taliban-Milizen haben die Europäische Union um Hilfe beim Betrieb der afghanischen Flughäfen gebeten......... https://www.deutschlandfunk.de/talib...trieb-100.html

    ....warum sind die Afghanen selbst mit derart simplen Sachen überfordert? Kein afrikanischer Flughafen wird von Ausländern betrieben, nur die Taliban sind unfähig?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #47
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.499


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Der afghanische Premierminister Mullah Mohammed Hassan Achund hat sich per Fernsehansprache an das Ausland gewandt.....

    Der Premierminister Afghanistans hat seine erste Fernsehansprache seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan Mitte August gehalten. Er versprach, sich nicht in die Angelegenheiten anderer Länder einzumischen, und bat um internationale Hilfe für das Volk von Afghanistan...... https://de.rt.com/asien/127703-regie...ein-schweigen/

    ....und warum beten die Afghanen nicht einfach noch etwas mehr? Allah wird ihnen doch sicher helfen. Wer gigantische Mohnfelder bestellen kann, der kann auch Weizen produzieren. Die Afghanen müssen fühlen, was es heißt von den Taliban regiert zu werden. Sie wollen mehrheitlich diese Leute, also müssen sie dafür auch zahlen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #48
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.194


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Der afghanische Premierminister Mullah Mohammed Hassan Achund hat sich per Fernsehansprache an das Ausland gewandt.....




    ....und warum beten die Afghanen nicht einfach noch etwas mehr? Allah wird ihnen doch sicher helfen. Wer gigantische Mohnfelder bestellen kann, der kann auch Weizen produzieren. Die Afghanen müssen fühlen, was es heißt von den Taliban regiert zu werden. Sie wollen mehrheitlich diese Leute, also müssen sie dafür auch zahlen.
    Afghanistan ist ein an Bodenschätzen reiches Land.

    In Afghanistan gibt es Kohle, Kupfer, Eisenerz, Lithium, Uran, Metalle der Seltenen Erden, Chromit, Gold, Zink, Talk, Baryt, Schwefel, Blei, Marmor, Schmuckstein, Erdgas, Erdöl und weitere Rohstoffe. 2010 schätzten die US-amerikanische und die afghanische Regierung den Wert der bis 2007 gefundenen, aber noch ungenutzten Mineralvorkommen auf einen Wert zwischen 900 und 3000 Milliarden US-Dollar.
    Statt zu beten, könnte man diese abbauen. Dazu braucht man keine teuren Maschinen, als Vorbild kann man zum Beispiel den Erzabbau im Erzgebirge nehmen, wo bereits im Mittelalter abgebaut wurde.

    In Afghanistan würde auch mehr als nur Mohn wachsen, aber Mohn ist natürlich ein guter Profit für die Drogenindustrie und die Taliban. Im Süden des Landes, in dem auch Dattelpalmen wachsen, werden 85 Prozent der Landfläche für den Drogenanbau genutzt. Im Norden herrscht gemäßigtes Klima. Die Afghanen könnten also die Lebensmittel anbauen, die sie benötigen.

    Ansonsten verfügt Afghanistan über eine atemberaubende Landschaft, mit der man über den Tourismus viel Geld einnehmen könnte.

    Mit anderen Worten: Afghanistan könnte ein wohlhabendes Land sein und würde keine Hilfe anderer Länder benötigen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  9. #49
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.499


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Vor 20 Jahren zerstörten die Taliban die 1500 Jahre alten Buddha-Statuen, die in Fels geschlagen, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Zeugnisse der alten Kultur des Landes waren. Moslems lassen nur gelten, was während der Zeit des Islams geschaffen wurden. Deshalb stehen die Türken dem reichen Erbe ihres Landes gleichgültig gegenüber, wollen die ägyptischen, islamischen Hardliner sogar die Pyramiden zerstören. Ist es Zynismus oder Geldnot, die die Taliban nun dazu veranlassen, das Werk ihrer Zerstörung als "Sehenswürdigkeit" dem Tourismus zu erschließen?.....


    Taliban bieten Besichtigungen zerstörter Buddha-Statuen an – für fünf US-Dollar

    Unerschrockene Touristen haben laut Medienberichten die Möglichkeit, die Überreste der berühmten Buddha-Statuen im afghanischen Bamiyan zu besuchen. Die antiken Monumente wurden 2001 von den Taliban zerstört. Ihre Ruinen können nun nach Ticketerwerb besichtigt werden......Ein afghanischer Besucher sagte dem TV-Sender, er sei nicht gekommen, um den Verlust der Statuen zu betrauern, sondern um ihre Zerstörung zu feiern. Er erklärte:

    "Ich war jung, als die Statuen zerstört wurden, etwa sieben Jahre alt, und seither war es ein Traum, hierherzukommen und zu sehen, was hier passiert ist."

    "Ich bin froh, dass sie zerstört wurden. Ich bin eigentlich hier, um die Ruinen zu sehen.".... https://de.rt.com/asien/127718-talib...ha-statuen-an/
    Name:  3.jpg
Hits: 5
Größe:  9,7 KB
    vorher


    Name:  11.jpg
Hits: 5
Größe:  245,4 KB
    nachher
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #50
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.001
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wie sollte Deutschland mit den Taliban umgehen?

    Es ist irgendwie erstaunlich, wie diese Talibanditen ihre Ruinen als Produkte einer eigenen Kreativität hochstilisieren können.
    Noch erstaunlicher aber ist, wie leicht der Westen darauf eingeht.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 18:45
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2016, 16:31
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 11:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 09:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •